Michael Fuchs-Gamböck Abgefuckt-Volksmusik

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Abgefuckt-Volksmusik“ von Michael Fuchs-Gamböck

Über dieses Buch: Abgefuckt – Volksmusik: Ein On-the-Road-Movie, worin das rasante Leben von leidenschaftlichen Protagonisten beschrieben wird, die sich einem trotzigen Hier- und Jetzt-Existenzialismus verschrieben haben. Abgefuckt – Volksmusik: Der Held des Romans, ein gesellschaftlicher Außenseiter, repräsentiert auf den ersten Blick ein Dasein, das sich einem trotzigen Hier-und-Jetzt-Existentialismus verschrieben hat. Der ursprüngliche Enthusiasmus für ein Leben außerhalb der etablierten Gesellschaft ist bereits der Erkenntnis der eigenen Tristesse und des zwangsläufigen Scheiterns gewichen, welche die gesamte Handlung als ernüchternden Unterton begleitet. Die Klischees der «On-the-Road»-Romantik werden übersteigert – und zugleich entmystifiziert. Das Ganze hat mit «Underdog»-Effekthascherei aber absolut nichts am Hut. Stattdessen thematisiert Michael Fuchs-Gamböck das Suchen, das Umherirren, die Liebe, den Sex und den Tod ebenso wie Drogen und Elend, Freundschaft, Anarchie … die Spiritualität des Einfachen und die Komik des großen Dramas des Lebens – ohne banal oder gar pathetisch zu werden. Über den Autor Michael Fuchs-Gamböck, seit 2011 in Diessen am Ammersee zu Hause, gewann 1985 den Literatur-Nachwuchspreis des Theaterfestivals München. Der ausgebildete Redakteur hielt sich mehrere Jahre in Japan und Italien als Kulturkorrespondent für verschiedene Pressebüros auf. In Italien arbeitete er als Redaktionschef eines zweisprachigen Radiosenders. Von 1989 bis 1994 war er Ressortleiter bei der deutschsprachigen Ausgabe des Zeitgeist-Magazins Wiener, später in gleicher Funktion beim Playboy. Seit 1995 ist er freier Autor, u.a. für Cosmopolitan, Focus, MusikExpress und Marie Claire. Aktuell gibt es von Michael Fuchs-Gamböck rund drei Dutzend Buchveröffentlichungen, unter anderem autorisierte Biografien über Xavier Naidoo, James Blunt oder Genesis, außerdem Interviewsammlungen von Gesprächen mit Madonna, den Rolling Stones, David Bowie und vielen mehr. (Ich hatte sie alle – Tee mit Madonna, Cognac mit Ron Wood. 40 Anekdoten aus 20 Jahren Rock’n’Roll-Irrsinn.) 2011 ist darüber hinaus sein Gedichtband Die Lady kommt pünktlich erschienen. Mit seiner neuesten Arbeit, den Romanen Volksmusik! – Abgefuckt! – Liebe! zeigt der gebürtige Friedberger eine weitere Seite seines künstlerischen Schaffens.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks