Michael Gerwien Wer mordet schon am Chiemsee?

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wer mordet schon am Chiemsee?“ von Michael Gerwien

Ob im Strandbad am Chiemsee, in einer Hütte in den Bergen oder auf dem Weihnachtsmarkt, ob Mord, Betrug oder Diebstahl. Babs Bauer legt den kleinen und großen Gaunern das Handwerk. Da sie selbst keine Polizistin ist, sondern lediglich begeisterte Hobbydetektivin, tut sie das meistens als freie Assistentin ihres Bruders Sepp, einem gestandenen Hauptkommissar bei der Kripo Traunstein. Zwölf spannende Kurzkrimis in einer der schönsten Urlaubsregionen Bayerns, viele wertvolle Freizeittipps inbegriffen.

Stöbern in Krimi & Thriller

Falsche Austern

Und wieder ein Volltreffer, dieser Krimibereich begeistert mit Normandieflair, Kunsthandel, Eifersucht und Integrationsproblemen!

sommerlese

Dornenspiel

Grandioser Abschluss der Trilogie ... aber auch sehr verstörend

Ay73

Hangman - Das Spiel des Mörders

Nichts für schwache Nerven

dartmaus

Totenweg

Überzeugender Krimi mit ungleichen Ermittlern im Kampf gegen die Geister der Vergangenheit

ech

Durst

Erschreckend aktuell! Trotz seiner Länge sehr fesselnd - definitive Leseempfehlung

Kiritani

Niemals

Beeindruckende Protagonistin, starke Frauen, interessante Charaktere, unfassbar spannende Story.. Großartig!

ClaraOswald

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Mörderischer Chiemgau

    Wer mordet schon am Chiemsee?

    gaby2707

    08. January 2017 um 17:00

    Ob im Strandbad in Übersee eine Tote im Gebüsch gefunden wird, Metzger Hubert Neumayer tot in seiner Eiskammer sitzt, sich 7 Ehemalige aus dem Ludwig-Thoma-Gymnasium in Prien auf einer Berghütte treffen, bei einer Bergtour eine Frau abstürzt, auf dem Christkindlmarkt in Traunstein auf die asiatische Gewaltlosigkeit Verlass ist, ein Krampus am Morgen nach dem Nikolaustag erschlagen bei einem großen Holzstapel neben der Bundesstraße sitzt, Babs Freundin Sandy in einer Disco einen Psychopathen kennenlernt, ein toter Schwarzer auf dem vereisten Marktplatz in Traunstein liegt oder ein Mann glaubt, er sei Jesus - immer unterstützt die in München arbeitende Barbara Bauer, genannt Babs, ihren Bruder Hauptkommissar Engelbert Bauer, genannt Sepp, von der Polizeiinspektion I in Traunstein bei seinen Ermittlungen. Auch wenn sie manchmal klugscheißert, ist sie als Beraterin stets willkommen und findet ziemlich bald auf die richtige Spur. In seinen 12 kurzen kriminellen Geschichten geht es um Mord, Diebstahl, Erpressung oder Betrug. Aber nicht immer kommt es zu einem Todesfall. Hier und da habe ich sogar schmunzeln können. Spannend sind die Geschichten auf alle Fälle. Mir haben die vielen Beschreibungen der Ortschaften, Berge und Sehenswürdigkeiten rund um den Chiemsee sehr gut gefallen, zu denen es 225 Freizeittipps gibt. Den ein oder anderen werde ich bald mal ausprobieren. Und immer wieder habe ich mir beim Lesen gedacht: Des is fei scho a scheens Fleckerl Erde, da wo die Gschichten spuin. Nicht nur für Urlauber, sondern für alle, die ein klein wenig mehr über die Gegend rund um den Chiemsee wissen wollen und sich vor allem für die kriminellen Machenschaften dort interessieren.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks