Michael Grant Messenger of Fear

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Messenger of Fear“ von Michael Grant

This is the first book in the thrilling, chilling new series from no. 1 bestselling author of Gone, Michael Grant. I remembered my name - Mara.§But, standing in that ghostly place, faced with the solemn young man in the black coat with silver skulls for buttons, I could recall nothing else about myself. And then the games began. Think you know the meaning of suspense? Think again...The Messenger sees the darkness in young hearts, and the damage it inflicts upon the world.§If they go unpunished, he offers the wicked a game. Win, and they can go free. Lose, and they will live out their greatest fear.§But what does any of this have to do with Mara? She is about to find out... (Quelle:'Fester Einband/28.08.2014')

Ein toller Auftakt mit einem wichtigen Thema mal anders aufgezogen. Michael Grant versteht sich auf spannende Jugendbuch Unterhaltung!

— Lilly_McLeod

Interessante Geschichte, bin gespannt auf den nächsten Band.

— Sarah_Lin

Stöbern in Kinderbücher

Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind

Qualitativ hochwertig mit wunderschönen, filigranen und einzigartigen Illustrationen

Skyline-Of-Books

Willy Puchners Fabelhaftes Meer

Zauberhaft Illustrationen aus der Wunderwelt des Meeres - nicht nur für Kinder sondern alle Tiefseetaucher und Hobbynautologen.

sarah_elise

Eine Insel zwischen Himmel und Meer

Wunderbar geschrieben - Erwachsenwerden, Identität finden und etwas Abenteuer. Ein bisschen sentimental, aber wirklich schön.

lex-books

Secrets of Amarak: Stadt der Schatten

Der Schreibstil des Autors ist spannend und temporeich, so dass keine Langeweile aufkommt und man gespannt am Ball bleibt.

TeleTabi1

Nacht über Frost Hollow Hall

Eine an sich schöne Geschichte mit interessanten Ansätzen, die leider nicht so tiefgründig verliefen wie erhofft. Dennoch empfehlenswert!

Koakuma

Die höchst eigenartige Verschwörung von Barrow’s Bay

Ein wahrer Schatz, den man gelesen haben muss.

Rees

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Band 1 der Tattooed Heart Reihe

    Messenger of Fear

    Lilly_McLeod

    23. March 2016 um 21:36

    Das Cover Das Cover ist für mich ein typisches Michael Grant Cover und passt irgendwie zu denen, die ich aus der „Gone-Reihe“ kenne. Allerdings finde ich nicht, dass es ein absoluter Hingucker ist oder besonders schön. Ich hätte das Buch nicht nur wegen seines Covers gekauft, allerdings sind der Titel und der Klappentext dafür umso ansprechender.   Kurze Inhaltsbeschreibung Mara erwacht in einer ihr fremden Welt. Sie kann sich an kaum etwas erinnern, nicht mal an ihren Namen, wo sie herkommt und wer sie eigentlich ist. Sie vermutet, dass sie träumt. Eine andere Erklärung gibt es nicht für die seltsamen Visionen, die sie hat. Oder der Junge, der sich selbst „Messenger of fear“ nennt. Doch je schrecklicher das wird, was Mara erlebt umso deutlicher wird ein Prinzip hinter den Dingen und es scheint als hätte der Junge, die Wahrheit gesagt. Er ist wirklich der „Bringer von Angst“. Doch was will er von Mara? Welche Rolle spielt sie in der ganzen Geschichte?   Schreibstil und Storyverlauf Ich bin es ja gewohnt, dass Michael Grant gute Geschichten schreibt. Nicht nur, dass er sie gut schreibt, sondern das seine Ideen außergewöhnlich sind. Die Gone Reihe gehört zu einer der besten Reihen, die ich je gelesen habe. Und auch dieses Buch konnte meinen hohen Erwartungen gerecht werden. Die Idee hinter der Geschichte ist klasse und gut umgesetzt. Michael Grant räumt nicht nur mit den Motiven auf, aus denen heraus „Falsches“ oder „Böses“ getan wird; er thematisiert nicht nur „Mobbing“ oder „Rücksichtslosigkeit“; nein er greift diese wichtigen Themen auf, verwandelt sie in etwas Spannendes, Phantastisches, Düsteres und führt uns selbst anhand von Mara vor Augen, wie Menschen „ticken“. Und das auf eine Art, die für jeden nachvollziehbar ist und daher zum Nachdenken anregt. Einfach nur genial. Sicher ist die Story nicht so übermäßig komplex, wie vielleicht andere Bücher (auch nicht wie die Gone Reihe, die wiederum aber aus 6 Büchern besteht); aber das ist okay, denn es ist ein Jugendbuch und das ist die Zielgruppe. Dennoch konnte der Autor mich begeistern, spannend unterhalten und hat für mich einmal mehr gezeigt, warum ich ihn so gerne lese und anderen empfehle. Ich hoffe, dass auch dieses Buch bald ins Deutsche übersetzt wird. Allerdings ist das englische sehr leicht verständlich da die Sprache sehr jugendlich und einfach gehalten ist.   Die Charaktere und ihre Entwicklung Im Buch gibt es 2 zentrale Figuren und das sind zum einen Mara und zum anderen der Junge, der sich „Messenger of fear“ nennt. Das Buch ist aus Maras Sicht geschrieben und am Anfang erfährt man sehr wenig über sie, weil sie sich selbst an nichts erinnert und erst im Laufe des Buches immer mal Brocken zugeworfen gibt. Brocken einer Wahrheit, die sie so vermutlich gar nicht wahrhaben möchte. Mara hat mir deswegen gut gefallen, weil man durch ihre Unwissenheit sehr gut in die Geschichte gezogen wurde und weil sie die Dinge sowohl intelligent, als auch emotional betrachtet und das auf eine Art, die ehrlich und realistisch wirkt. Die anderen Figuren blieben geheimnisvoll und man erfährt nicht allzu viel von ihnen. Hier spürt man deutlich, dass da in der Fortsetzung noch Einiges auf einen wartet. Mehr möchte ich gar nicht sagen, um nicht zu viel zu verraten.   Fazit Ein sehr gelungenes Buch, das meinen hohen Erwartungen gerecht wird. Michael Grant versteht sich auf geniale Ideen, super Umsetzung, viel Spannung, einen gewissen Ekelfaktor und eine wunderbar ehrliche, psychologische Analyse menschlichen Verhaltens, dass berührt und nachdenklich macht. Empfehle ich jedem, der gerne spannende Jugendbücher liest und es mag, wenn typische Themen (wie in der Rezi genannt) mal anders aufbereitet werden.  

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks