Michael Greger , Gene Stone How Not to Die

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „How Not to Die“ von Michael Greger

Die meisten aller frühzeitigen Todesfälle lassen sich verhindern – und zwar, so überraschend es klingen mag, durch einfache Änderungen der eigenen Lebens- und Ernährungsweise.

Dr. Michael Greger, international renommierter Arzt, Ernährungswissenschaftler und Gründer des Online-Informationsportals Nutritionfacts.org, lüftet in seinem weltweit außergewöhnlich erfolgreichen Beststeller das am besten gehütete Geheimnis der Medizin: Wenn die Grundbedingungen stimmen, kann sich der menschliche Körper selbst heilen.

In How Not To Die analysiert Greger die häufigsten 15 Todesursachen der westlichen Welt, zu denen z. B. Herzerkrankungen, Krebs, Diabetes, Bluthochdruck und Parkinson zählen, und erläutert auf Basis der neuesten wissenschaftlichen Forschungsergebnisse, wie diese verhindert, in ihrer Entstehung aufgehalten oder sogar rückgängig gemacht werden können.

Darüber hinaus erklärt er auf verständliche und enorm fesselnde, aber stets wissenschaftlich fundierte Weise, welche Lebensmittel besonders wertvoll und gesund für die verschiedenen Organe und Funktionen des menschlichen Körpers sind, und wie diese am besten kombiniert und verzehrt werden können. Sein „Tägliches Dutzend“ fasst in einer so übersichtlichen wie praktischen Checkliste alle die Lebensmittel zusammen, die eine optimale Gesundheit unterstützen.

Dieses Buch ist ein Muss für alle, die ihre gesundheitliche Zukunft selbstbestimmt und gut informiert in die eigenen Hände nehmen möchten.

„Mit Abstand das beste Buch, dass ich je über Ernährung und Diäten gelesen habe.“
Dan Buettner, Bestseller-Autor der „The Blue Zones“

Ein gelungenes Werk!!!! Ernährung ist des Körpers Treibstoff.

— Solara300

Stöbern in Sachbuch

Leben lernen - ein Leben lang

Eine großartige Verbindung von Philosophie und Lebenskunst. Zeitlos und inspirierend.

Buchgespenst

Adele Spitzeder

Die Geschichte von einer bemerkenswerten Frau, die lügt und betrügt und kaum einer bemerkt es.

rewareni

Planet Planlos

Klare Leseempfehlung für jeden einzelnen!

skiaddict7

Das geflügelte Nilpferd

...ein Ratgeber, der locker ist und einem wirklich mal weiterhilft!

romi89

Heilkraft von Obst und Gemüse

Essen Sie sich gesund! Ein wunderbares Buch für alle, die sich bewusst ernähren wollen.

BookHook

Das verborgene Leben der Meisen

Ein gelungener, toll gestalteter, Meisen-Führer.

Flamingo

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wenn Dein Körper den richtigen Kraftstoff braucht...

    How Not to Die

    Solara300

    06. June 2017 um 13:58

    Kurzbeschreibung Was wäre wenn ... Diese Frage stellt sich auch der Autor Dr. Greger und geht dem Thema Gesundheit auf den Grund. Den laut denn Studien leben wir länger als noch vor Jahren, aber dafür sind wir auch wesentlich kränker und die Volkskrankheiten greifen immer mehr um sich. Dabei sterben die Leute nicht wegen ihres Alters, sondern leider immer noch an den Krankheiten selbst. Der Lebens und Gewohnheitszustand spielt hier eine wichtige Rolle, wie auch das mittlerweile gängigste Mittel des Medikaments. Denn eine Tablette könnte ja gleich helfen. Nur nichts ändern, heißt bei manchen die Devise und hier wird aufgezeigt was jeder für sich selbst entscheiden muss, ob er es angehen will. Denn der Körper braucht Treibstoff und genau das bietet unsere Nahrung. Nur wenn immer wieder nur Raubbau betrieben wird, lassen Krankheiten nicht lange auf sich warten. Cover Das Cover war schon mal ein Eyectacher mit dem Titel und dem grün unterlegten Salatblättern wie ich finde und es macht Neugierig was dieses Buch wohl für Informationen bereit hält. Schreibstil Die Autoren Michael Greger und Gene Stone  haben einen flüssigen und bildhaften Schreibstil, der einen in die Welt der Erkenntnisse genauso mitnimmt, wie auch in die Ernährungsumsetzung. Dabei kommen aber auch Themen zur Sprache wie zum Beispiel wo man in der Natur etwas findet was man als anschauliches Beispiel bei Menschen nehmen kann, wie zum Beispiel die Honigbiene. Wenn man eine Bienenkönigin heranziehen möchte bekommt sie spezielle Nährstoffe von den Arbeiterinnen. Das allein unterscheidet sie von den Arbeiterinnen unter ihr und genau da sieht man an diesem Beispiel selbst was dieser Unterschied der Ernährung zum Beispiel bei den Bienen ausmachen kann. Oder auch die Entdeckung des Telomerase, die bei vielen eine deutliche Steigerung gezeigt hat ab 3 Monaten. Eine interessante Darlegung vieler verschiedener Fakten und Studien und Erfahrungen umgesetzt in diesem absolut sehr gelungen Buch. Meinung Wenn Dein Körper den richtigen Kraftstoff braucht... Dann sind wir bei Dr. Michael Greger der von einem sehr anschaulichen Erlebnis aus seiner Kindheit erzählt, bei der es um seine Großmutter ging. Die Großmutter war fünfundsechzig Jahre alt, nachdem ihr die Ärzte sagten sie würde sterben. Im Rollstuhl und zum Sterben nachhause geschickt wollte sie nicht darauf warten und sah ein neues Konzept, eine neue Therapie, die sie ausprobierte bei Nathan Priktin. Der stellte die Ernährung auf eine Pflanzen basierte Diät um und Herrn Gregers Großmutter konnte nach 3 Wochen nicht nur ohne ihren Rollstuhl sein, sondern konnte auch 10 Meilen am Tag laufen. Ein Therapie Erfolg durch Umstellung und ein längeres gesünder Leben hatte die Großmutter und wurde über 90 Jahre alt. An diesem Beispiel kann ich voll und ganz nachvollziehen was sich Dr. Greger gedacht hat. Denn mit dem Thema Ernährung nach einer schlimmen Krankheit dessen Auswirkungen noch immer nachklingen habe ich auch meine Erfahrung im Jahre 2012 gemacht. Damals dachte ich genauso. Ich geh zum Arzt und nehme Medikamente wenn ich was habe. Und genau das war mein großer Fehler. Dazu Stress und ungesunde Ernährung und es kam wie es komme musste. Der Körper spielte verrückt von heute auf morgen und mitten in der Nacht. Warum ich das hier schreibe, da ich genau weiß von was Herr Dr. Greger hier redet. Denn ja, man kann durch Ernährung seinen Körper heilen. Man kann sich den Körper wie sein Auto vorstellen, gibt man ihm das falsche Benzin geht der Motor kaputt und genauso ist es beim Menschen. Während meiner Erkrankung war ich nicht nur großen Schmerzen ausgesetzt, sondern hatte auch noch eines Tages eine Histamin Intoleranz da mein Darm die Medikamente nicht so einfach abbauen konnte wie man ja leider nie vom Arzt vorher erfährt. Ein jahrelanger Leidensweg begann, bis ich ein paar Ärzte fand die nicht nur richtig nachschauten sondern auch mir mit Rat und Tat zur Seite standen. Seit dem Jahr 2013 hab ich mich intensiv mit Gesundheit beschäftigt und das Thema ist noch immer sehr vielfältig. Dabei kann ich nur sagen dass ich seit diesem Jahr noch mehr auf planzenbasierte Nahrung achte. Denn auch ich denke das es nichts bringt wenn ich jetzt schreibe ich bin ein Veganer oder Vegetarier oder ein Feischliebhaber. Ich war mal ein Fleischliebhaber und habe es in hohen Summen konsumiert Mittlerweile gibt es Fleisch 2- 3 x im Monat wenn überhaupt und ansonsten wird gesundes auf den Tisch gebracht das ich früher nie essen wollte. Was sich geändert hat, ist nicht nur meine Einstellung, sondern meine Geschmacksrezeptoren. Nachdem ich mich anders ernährte, merkte ich sehr schnell wann ich wirklich satt war und nicht so ein Völlegefühl hatte wie nach Glutamat haltigen Lebensmitteln die eine Sucht auf mehr hervorrufen können. Dabei erklärt Dr. Greger hier genau wie etwas im Körper ausgelöst werden kann in Form ungesunden Verhaltens. Was mir sehr gut gefällt ist auch die Aufzählung was man zu sich nehmen kann und was es hervorruft. Vor allem spricht er nicht von rein pflanzlich oder vegan, sondern von evidenzbasierter Ernährung. Denn jeder Versuch aus dem Trott auszubrechen in dem man stück für stück gesundes zu sich nimmt, ist besser als in seinem Schema F zu bleiben. Man muss auf nichts verzichten, sondern man kann es einfach ändern. Sehr schön erläutert und für micheine wunderbare Erklärung die ich jedem empfehlen kann. Fazit Ein gelungenes Werk!!!! Ernährung ist des Körpers Treibstoff.   5 von 5 Sternen

    Mehr
  • How not to Die

    How Not to Die

    butterflyinthesky

    07. January 2017 um 12:28

    Synopsis:The vast majority of premature deaths can be prevented through simple changes in diet and lifestyle. In How Not to Die, Dr. Michael Greger, the internationally-renowned nutrition expert, physician, and founder of NutritionFacts.org, examines the fifteen top causes of premature death in America -- heart disease, various cancers, diabetes, Parkinson's, high blood pressure, and more -- and explains how nutritional and lifestyle interventions can sometimes trump prescription pills and other pharmaceutical and surgical approaches, freeing us to live healthier lives.The simple truth is that most doctors are good at treating acute illnesses but bad at preventing chronic disease. The fifteen leading causes of death claim the lives of 1.6 million Americans annually. This doesn't have to be the case. By following Dr. Greger's advice, all of it backed up by strong scientific evidence, you will learn which foods to eat and which lifestyle changes to make to live longer.History of prostate cancer in your family? Put down that glass of milk and add flaxseed to your diet whenever you can. Have high blood pressure? Hibiscus tea can work better than a leading hypertensive drug-and without the side effects. Fighting off liver disease? Drinking coffee can reduce liver inflammation. Battling breast cancer? Consuming soy is associated with prolonged survival. Worried about heart disease (the number 1 killer in the United States)? Switch to a whole-food, plant-based diet, which has been repeatedly shown not just to prevent the disease but often stop it in its tracks.My thoughts and opinion:Well it's actually quite informative but then again SO repetitive. For every cause (lung cancer, breast cancer, prostate cancer) the answer is: GREENS. Dude, you wrote a 545 pages thick book and it all comes down to one conclusion: eat your beans, salads, veggies and fruits people. Wow.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks