Michael Grumley

 3.7 Sterne bei 34 Bewertungen
Autor von Breakthrough, In der Tiefe und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Michael Grumley

Schreiben, so wie es einem am besten gefällt: Michael C. Grumley ist in den USA geboren und lebt mit seiner Frau und seinen zwei kleinen Töchtern im nördlichen Kalifornien. 2013 erschien sein Debütroman, „Breakthrough“. Die deutsche Übersetzung folgte unter dem gleichen Titel 2017. Mit seinen Büchern verwirklicht Grumley seinen Traum, Action Thriller so zu schreiben, wie er glaubt, dass sie geschrieben werden sollten. Seine Freizeit verbringt Grumley am liebsten mit Lesen und Joggen, und natürlich mit seinen Töchtern, über die er bei jeder Gelegenheit ins Schwärmen gerät.

Alle Bücher von Michael Grumley

Breakthrough

Breakthrough

 (22)
Erschienen am 11.09.2017
In der Tiefe

In der Tiefe

 (8)
Erschienen am 12.02.2018
Am Abgrund

Am Abgrund

 (4)
Erschienen am 10.09.2018

Neue Rezensionen zu Michael Grumley

Neu
Quickmixs avatar

Rezension zu "Breakthrough" von Michael Grumley

Spannung unter dem Meer.
Quickmixvor 23 Tagen

Ganz stark geschriebenes Buch. Als ich den Buchrücken gelesen hatte, dachte ich mir das könnte auch von Preston & Child sein. Daher war es ein Instant Buy für mich. Die Geschichte ist durchgehend spannend erzählt und liest sich durchaus flüssig über die fast 400 Seiten. Das Zusammenspiel der Charaktere passt auch gut zur Geschichte. Das ist der Auftakt einer neuen Serie. Mittlerweile gibt es in Deutschland 3 Bücher (Stand 11/2018).

Kommentieren0
1
Teilen
Buchmaniacs avatar

Rezension zu "Breakthrough" von Michael Grumley

Breakthrough - spannender Thriller!
Buchmaniacvor einem Monat

Inhalt:
Ein Boot der US-Marine verschwindet von einer Sekunde zur anderen vom Radar, mitten in der Karibik. John Clay und Steve Caesare, Sonderermittler bei den Marines übernehmen den Fall. Doch auch sie stehen vor einem Rätsel. Erst die Meeresbiologin Alison Shaw, kann durch ihren Einsatz Licht in die Sache bringen. Ihr ist mit ihrem Team etwas unmöglich scheinendes gelungen. Sie hat ein Computerprogramm entwickelt, mit dem Menschen mit Delfinen sprachlich kommunizieren können.
Die Delfine Dirk und Sally sollen es richten. Doch sie entdecken etwas auf dem Meeresgrund, das die menschliche Welt in ihren Grundfesten erschüttern wird.

Fazit:
Dem Autor ist ein spannender, actiongeladener Thriller gelungen, mit Anspruch auf Umwelt und Tierschutz, auf Frieden und gegen Kriegstreiberei. Einige Politiker könnte ich mir durchaus auch in der Wirklichkeit vorstellen.
Dabei ist die Sprache einfach gehalten, die Charaktere interessant gezeichnet, mit Potenzial nach oben.
Schade finde ich es allerdings, das die Thematik der intelligenten Spezies der Delfine hier etwas zu kurz kommt. Aber es gibt ja noch einen zweiten Band.
Alles in allem ist "Breakthrough", aber ein lesenswerter, spannender Roman und bekommt von mir eine Leseempfehlung!

Kommentieren0
1
Teilen
M

Rezension zu "Am Abgrund" von Michael Grumley

Anregend, aber auch in Teilen zu gemächlich verfasst
michael_lehmann-papevor einem Monat

Anregend, aber auch in Teilen zu gemächlich verfasst

Sprechende Delphine und ein Gerät (ISIS), das als Dolmetscher zwischen Delphinen und Menschen seinen Dienst einigermaßen verrichtet.

Stephen Caesare auf harter Mission direkt zu Beginn des neuen Abenteuers der Gruppe von Ermittlern und Wissenschaftlern der „Breakthru-Reihe“, deren dritter Band hier vorliegt.

Die Mafia mischt mit, Super-Reiche sind auf dem Weg, eine besondere Affenart zu finden, von der man sich ein zumindest stark verlängertes Leben verspricht.

Chinesische Kriegsschiffe in der Nähe des Ortes, an dem man eine Population dieser Affenart vermutet.
Ein versenktes Forschungsschiff, dass diesem Ort zur falschen Zeit wohl zu nahekam.

Und neben diesen Action-Sequenzen, gefolterten Opfern und grübelnden Offizieren dann auch Szenen wie jene mit dem überaus kranken Mädchen, dass engen Kontakt zu den beiden Delphinen erhält.

Und ein gut versteckter und gesicherter Raum übervoll mit Samenkapseln, die für längere Zeit zunächst nur Rätsel aufgeben und wohl nicht von „dieser Welt“ sind (oder doch?).

Durchaus abwechslungsreich gestaltete Crumley seinen neuen Science-Thriller, in dem einerseits vieles über Evolution und Gentechnik, über Neurowissenschaften und einem tieferen Verständnis der Tierwelt neben Action und Spannung.

Wobei der temporeiche Zug, den der Anfang des Thrillers vermittelt, sich nicht durch die gesamte Lektüre zieht. Breiten Raum räumt Crumwell sowohl der vertiefenden Charakterisierung seiner Protagonisten ein (obwohl diese aus den Vorgängerbänden bereits durchaus auch differenziert bekannt sein dürften) und bietet ebenso teils zu lange Passagen, um das Tempo hochzuhalten, über die wissenschaftlichen Hintergründe.

So wirkt insgesamt die Handlung dieses dritten Teils der Reihe doch auch breit ausgezogen, Was am Ende aufgrund der realistischen Schilderungen und einiger überraschender Wendungen dennoch eine sprachlich gut erzählte, anregende Unterhaltung bietet.

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Michael Grumley im Netz:

Community-Statistik

in 39 Bibliotheken

auf 9 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks