Michael Haag

 4.1 Sterne bei 18 Bewertungen
Michael Haag

Lebenslauf von Michael Haag

Fantasie und Kreativität begleiten mich schon mein ganzes Leben. Es fing mit den Geschichten an, die in meinem Kopf herumgespukt sind, sich wie kleine Gedankenblitze eingeschlichen hatten und nicht mehr weg wollten, bis ich angefangen habe sie niederzuschreiben. Man könnte somit sagen: Das Schreiben hat mich gefunden und nicht umgekehrt.

Neue Bücher

Z: Der Anfang vom Ende / Z: Bluttage
Neu erschienen am 12.10.2018 als Taschenbuch bei epubli.
Z: Eine postapokalyptische Erzählung / Z: Menschen und andere Monster
Neu erschienen am 04.10.2018 als Taschenbuch bei epubli.

Alle Bücher von Michael Haag

Michael HaagNur zu Besuch: Oder die Geschichte von etwas Altem, etwas Jungem, etwas Gebrauchtem und etwas Blutigem
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Nur zu Besuch: Oder die Geschichte von etwas Altem, etwas Jungem, etwas Gebrauchtem und etwas Blutigem
Michael HaagDie Norder Saga - Blut und Brot
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Norder Saga - Blut und Brot
Die Norder Saga - Blut und Brot
 (1)
Erschienen am 31.01.2018
Michael HaagDie Norder Saga - Als wir mit Schwert und Banner gen Norden zogen
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Norder Saga - Als wir mit Schwert und Banner gen Norden zogen
Michael HaagZ: Der Anfang vom Ende / Z: Bluttage
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Z: Der Anfang vom Ende / Z: Bluttage
Z: Der Anfang vom Ende / Z: Bluttage
 (0)
Erschienen am 12.10.2018
Michael HaagZ: Eine postapokalyptische Erzählung / Z: Menschen und andere Monster
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Z: Eine postapokalyptische Erzählung / Z: Menschen und andere Monster
Michael HaagDie Norder Saga - Wölfe, Bären und Maiden
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Norder Saga - Wölfe, Bären und Maiden
Die Norder Saga - Wölfe, Bären und Maiden
 (0)
Erschienen am 01.07.2018

Neue Rezensionen zu Michael Haag

Neu
M

Eine Thriller Kurzgeschichte in der genau richtigen Mischung mit einem Schuss Fantasy. Das Cover ist sehr schlicht aber doch auffällig ausgesucht und treffend zu diesem Buch. Der Schreibstill des Autor hat mir gut gefallen er versteht es Sachen zu beschreiben ohne Sie direkt anzusprechen.

Kommentieren0
3
Teilen
Zwillingsmama2015s avatar

Die Beschreibung von "Nur zu Besuch" hat mir sehr gut gefallen, leider bin ich dann mit dem Buch nicht so gut klar gekommen, wie ich es mir gewünscht hätte.


Ich hatte ein paar Probleme in den Schreibstil hineinzufinden und habe dafür leider auch etwa über die Hälfte des Buches gebraucht, bis ich angekommen war. 
Die Grundidee hat mir sehr gut gefallen, es war spannend und man hat sich immerzu gefragt, was es mit dem Besucher/Erlöser auf sich hat und mit dem Schatten - auch das Aufeinandertreffen mit dem kleinen Jungen und die Entwicklung war gut, aber mir blieben am Ende zu viele Fragen offen.  Auch wenn hier auf der anderen Seite positiv ist, dass so für jeden seine Interpretation der Geschichte wahr ist. 

Leider bin ich nicht zu 100% Prozent überzeugt, vergebe aber gerne für eine gute Idee und gute Inhalte, mysteriöse Charaktere, drei von fünf Sternen!


Kommentieren0
5
Teilen
Sonjalein1985s avatar

Inhalt: Er ist nur zu Besuch und er will Menschen befreien. Sein spontanes neues Ziel ist allerdings nicht alleine und der Junge, den er bei ihr antrifft, stellt den Mann, der schon so viele Leute befreit hat, vor ein Rätsel.

Meinung: „Nur zu Besuch“ ist eine andersartige und spannende Kurzgeschichte, die aus Thriller- und Fantasyelementen besteht.
Im Mittelpunkt steht ein andersartiger Serienkiller, der zusammen mit einer Stimme, die er einfach nur „Schatten“ nennt, Menschen besucht und sie an einen besseren Ort befördert. Im Laufe des Buches erfährt der Leser was genau dahintersteckt und wie alles angefangen hat.
Auch über das neuste Opfer und seinen Anhang erfährt man nach und nach mehr.
Der Schreibstil ist flüssig und man ist schnell in der Geschichte drin, die dann spannend wird und bleibt.
Mir hat die Kurzgeschichte gut gefallen. Schlicht und einfach, weil sie mal was anderes ist und einfach mal zwischendurch gelesen werden kann.

Fazit: Gelungene Kurzgeschichte über einen andersartigen Serienmörder.

Kommentieren0
17
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
HaagMichaels avatar
Hallo LovelyBooker,
Halloween steht vor der Türe und dann heißt es „Süßes oder Saures“. Bei mir heißt es zu Halloween „Überleben oder Zombie-werden“! 
Passend zu diesem Tag wird am 31.10. exklusiv auf Amazon das eBook zur 1. Episode meiner postapokalyptischen Erzählung erscheinen.

Aber keine Angst, das ist nicht das übliche Blutgespritze und Gedärmeausweiden, wie in den meisten amerikanisierten 08/15 Zombie-Büchern. Bei mir geht es um die Menschen und nicht um die Monster, obwohl es da oft keinen Unterschied mehr gibt.

Habe ich euch neugierig gemacht? Dann hier einige Infos:

Z: Menschen und andere Monster

Die Welt, wie wir sie kannten, liegt in Trümmern. Die Geschichten aus der Vergangenheit verblassen von Tag zu Tag, genauso wie die Menschheit.
Die Gegenwart hüllt sich in unaussprechliche Schrecken und wirft ihren blutigen Schatten über die wenigen, die noch atmen. Die Zukunft unserer Welt wird ihnen gehören, diesen wandelnden Toten, die sich mit Geifer und Gier ihre eigene Welt unermüdlich erfressen.
Und auch die meisten, die noch atmen und sich in Gruppen bündeln, wurden nun zu Monstern. Nicht besser als diese Kreaturen, hat auch für sie das Überleben der Menschheit keinen Wert mehr. Ihr eigenes Überleben – das nicht möglich wäre –, dennoch ihre einzige Hoffnung, treibt sie zu unaussprechlichen Taten. Und so wandeln auf dieser Welt nur mehr Monster, die, die noch atmen, und die, die einst geatmet hatten und nun wiedergekommen sind.

Aber einer, ein einsamer Mann, der schon zu viel gesehen, zu viel erlebt und selbst zu viel Schlimmes getan hat, will sich dieser neuen Ordnung nicht beugen. Er verfolgt sein eigenes Ziel, hat seine eigene Hoffnung und auch er will überleben, aber nicht um jeden Preis.

Unerwartet trifft er auf andere, die man noch Menschen nennen darf. Seine Mauer der Einsamkeit, die ihm sein Schild war und ein stets treuer Begleiter, beginnt zu bröckeln.
Aber man soll anderen Menschen nicht mehr trauen – nicht in dieser Welt –, denn das könnte den Tod oder gar schlimmeres bedeuten. Oder sind seine Zweifel unbegründet und irrt er sich?

Z ist eine postapokalyptische Erzählung in drei Episoden:

  • Episode 1: Menschen und andere Monster
  • Episode 2: Eine Welt voller Schrecken
  • Episode 3: Am Ende bleiben nur Geschichten

Das ist der 1. Band dieser Buchreihe, wozu es auch schon den Anfang einer Prequel-Serie gibt!

(Eine kurze Leseprobe ist über die Taschenbuchausgabe hier möglich)

Seid ihr bereit für Blut, Zombies und andere Schrecken? Aber passt auf, wenn die Zombieapokalypse naht, dann sind es oft nicht die wandelten Toten, die uns die größte Furcht bereiten sollten!


Ich verlose unter den Bewerbern  15 Exemplare *!
(Bei regem Interesse werde ich aber die Anzahl erhöhen!)

Wie immer gelten für eure Bewerbung die LB-Richtlinien. Und für eine zusätzliche Streuung eurer Rezension außerhalb der LB-Community erhaltet ihr am Ende der Leserunde noch ein kleines Geschenk von mir!


Ich freue mich schon auf den Austausch mit euch!
Euer Michael


*: Exemplare bedeutet, dass jede/r Gewinner/in eine Amazon erstellte Original mobi-Datei (ohne DRM) erhält und gleichzeitig eine pdf-Datei der schon aufgelegten Taschenbuchausgabe dazugelegt wird. Somit kann man mit jedem Reader, aber auch ganz ohne Reader mitlesen! Ihr erhaltet diese beiden Dateien per E-Mail von mir.
Beiträge: 21endet in 8 Tagen
Teilen
Zur Leserunde
HaagMichaels avatar
Hallo LovelyBooker,

„Nur zu Besuch“ möchte sich euch kurz vorstellen. Obwohl es der Geschichte ein wenig schwerfällt, sich passend zu umschreiben, denn von Länge und einigen Charakteristika eigentlich mehr eine Novelle, will sie das nicht beanspruchen. Für einen Roman dann doch zu kurz und beschränkt auf nur vier handelnde Dinge und dem oft besagten »gewissem Etwas«, will sie sich als ungewöhnlich lange Kurzgeschichte einreihen. Auch sich selbst einem Genre zuzuweisen, würde sie nicht wagen, aber sie entscheidet das auch nicht selbst. Sie lässt hingegen die Leser entscheiden, ob sie einen Thriller oder doch Fantasy lesen und manche würden gar behaupten, dass es beides gleichzeitig wäre. Daher nennt sich die Geschichte einfach »Thrillasy«.
Und obwohl sie somit manches Übliche nicht ist und von einigem Gewohnten etwas mehr ist, will die Geschichte eines ganz bestimmt nicht sein, nämlich Mainstream.

Wenn ihr Interesse habt und diese ungewöhnliche Geschichte kennenlernen wollt, dann macht einfach bei der Leserunde mit, bei der auch 10 Print-Exemplare an die Teilnehmer verlost werden. Aber bei der Leserunde mitmachen kann natürlich jede/r mit einem eigenen Exemplar.

Hier der Klappentext für euch:

Was braucht man um eine Geschichte zu erzählen?

Reichen vielleicht vier Dinge aus?

Etwas Altes: ein namenloser Fremder, der die mondlose Nacht dazu nutzt, um durch einen Randbezirk der Stadt zu schlendern.
Etwas Junges: ein seltsamer Junge, vielleicht zwölf Jahre alt. Eine bizarre Erscheinung, die auf den Fremden unheimlich wirkt, dennoch auch vertraut.
Etwas Gebrauchtes: ein Messer mit Damastklinge. Ein langjähriger Begleiter des Fremden, viel benutzt und gut gepflegt.
Etwas Blutiges: eine Frau mit besonderen Augen. Augen, die ein Grund waren, um ihre Kehle zu öffnen und sie zu befreien, so wie der Fremde es nennt …

Eine fantastische Kurzgeschichte, die man auch gerne ‚Thrillasy’ nennen darf.

Was ist Thrillasy?

Das Fantastische, Ungreifbare und nicht Erklärbare, das die Fantasy ausmacht, trifft auf das Spannende, Echte und Gefährliche, das einen Thriller lesenswert macht.

Und auch eine kurze Leseprobe im pdf-Format, wenn ihr wollt!

Noch Links, um euch ein Bild zu machen:


Abschließend sei noch zu erwähnen, dass die Bereitstellung eines Buchs bei dieser Leserunde mit der Abgabe einer Rezension innerhalb einer angemessenen Zeitspanne verknüpft ist. Diese Rezension sollte hier auf LovelyBooks veröffentlicht werden und auch gleichzeitig weitestgehend über andere Plattformen, vor allem Amazon und andere Verkaufskanäle, geteilt werden. Ich bedanke mich schon vorab dafür, dass ihr das versteht und nur an der Buchverlosung teilnehmt, wenn ihr mit dieser, wahrscheinlich euch wohlbekannten Vorgehensweise vertraut seid.

Euch viel Glück bei der Verlosung und noch angenehme Lesestunden gewünscht!

Zur Leserunde
HaagMichaels avatar
Hallo Lovely-Booker,

ich suche LeserInnen, die in eine Fantasywelt eintauchen und mit dem jungen Ordensbruder, Mia, eine gefährliche Reise in den weiten Norden antreten wollen, die von grausamen Orks, unbarmherziger Kälte, heimtückischen Gefahren und anderen weniger offensichtlichen Widrigkeiten nur so strotzt.

Ich habe mit Anfang des Jahres exklusiv auf Amazon das erste Buch meiner Fantasy-Reihe veröffentlicht und nun am 01. Juli erscheint der dritte Band. Diese drei Bücher bilden gemeinsam den ersten Teil der Geschichte und Auftakt der Reise über die Grenze des Hochlands.

Deshalb verlose ich unter allen BewerberInnen 8 E-Book-Bundles. Jeder Gewinner erhält alle drei Bücher der Norder Saga, also:

Buch 1: Als wir mit Schwert und Banner gen Norden zogen
Buch 2: Blut und Brot
Buch 3: Wölfe, Bären und Maiden

Für mehr Informationen, einen Blick in die Bücher oder eine Leseprobe könnt ihr gerne die Produktseite besuchen.

Was müsst ihr tun, um in den Los-Topf zu gelangen?
Schreibt einfach einen Kommentar, warum ihr mitmachen wollt und sollte euch das Glück gewogen sein, dann würde ich mich im Gegenzug über eine Rezension zu mindestens einem der Bücher hier auf LovelyBooks und auch auf Amazon freuen.

Ich werde die E-Books im mobi-Format (Amazon erstellte Originaldatei passend für alle Kindle Geräte und Apps) oder im html (mit angeschlossenen opf)-Format vergeben.
Der html (zip) Ordner kann im Normalfall in allen gängigen Readern und Apps gelesen werden, wenn man die opf-Datei importiert. Oder kann auch (als entpackte html-Datei) direkt über jeden Internetbrowser gelesen werden.
Bitte gebt an, welches Format ihr bevorzugt.

Ich wünsche allen Teilnehmern viel Glück!
Zur Buchverlosung

Community-Statistik

in 18 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 5 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks