Die Norder Saga - Als wir mit Schwert und Banner gen Norden zogen

von Michael Haag 
5,0 Sterne bei1 Bewertungen
Die Norder Saga - Als wir mit Schwert und Banner gen Norden zogen
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Tefelzs avatar

Schöner Auftakt, kraftvolle und starke Erzählung

Alle 1 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Die Norder Saga - Als wir mit Schwert und Banner gen Norden zogen"

Ein Junge, aber schon mehr Mann, geboren um zu dienen, ausgebildet im Kampf, im Handwerk des Todes.
Umgeben von Lügen und Intrigen, von Hass und Gewalt aber auch von Vernunft und Zuversicht, Liebe und Zusammenhalt.
Er ist nur ein Rädchen in einer gewaltigen Maschinerie der Zerstörung, einem Heer, so groß wie schon seit Jahrhunderten nicht mehr im Norden.
Ausgezogen über die Grenze, um die Rasse der Orks für immer aus der kalten Heimat zu tilgen.

Er versucht zu verstehen, wer er ist und warum, und zu verstehen, wer die um ihn herum sind, und welcher Plan tatsächlich hinter dem Heer steckt.

Viele Fragen, wenig Antworten, kaum Verbündete. Aber was nicht ist, kann ja noch werden …

Erstes Buch in der Reihe „Die Norder Saga“ und Auftakt zum ersten Teil in drei Büchern

Erster Teil: Der Mut zu dienen

Buch 1: Als wir mit Schwert und Banner gen Norden zogen
Buch 2: Blut und Brot
Buch 3: Wölfe, Bären und Maiden

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B078R7CSDN
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:530 Seiten
Verlag:Independently published
Erscheinungsdatum:31.12.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Tefelzs avatar
    Tefelzvor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Schöner Auftakt, kraftvolle und starke Erzählung
    Vielversprechender Auftakt einer Fantasy Saga

    Ich habe den ersten Teil im Rahmen einer Buchverlosung bekommen und freute mich über 530 Seiten einer Fantasy Saga mit Orks, Zwergen und was es alles gibt und dann ist alles anders..


    Geschichte: Im hohen Norden ,in einem kleinen Bruderorden , leben Mia und seine Ordensbrüder glücklich und zufrieden in ihren täglichen Geschäftigkeiten, wie die Ausbildung zum Feldscher (Heiler) als auch das Üben mit und ohne Waffen oder das Herstellen von einer Zej ( einer Art Gühwein). Der relativ kleine Orden ist beim einfachen Volk eher gefürchtet, da man sich viele böse Geschichten erzählt, bei den Clans unbeliebt, da früher zu mächtig im Kampf, und bei den Jägern, da man glaubt, die Brüder töten leichtfertig und rauben Kinder.. Die Wirklichkeit ist eine andere... Leben um zu Helfen ohne etwas dafür zu fordern. In diesen Tagen rüsten jedoch alle Clans zum Krieg gegen die Orks und auch der Bruderorden muss sich entscheiden ob er dabei sein will oder nicht. Die Entscheidung ist jedoch nicht so ganz einfach....


    Damit fängt die eigentliche Geschichte aber noch lange nicht an...
    Auf 530 Seiten werden die Akteure ausführlich dargestellt und man nimmt am täglichen Leben und an den Übungen aller teil. Es stellt sich heraus, dass fast alle spezielle "Fähigkeiten" haben, die vom Anführer Brel jedoch lange Zeit unterdrückt wurden. Mia spürt so gut wie keine Kälte und kann diese nutzen, um seine Kräfte komplett aufzuladen.  Brel kann die Kräfte aller anzapfen und für sich nutzen aber auch Erinnerungen weitergeben, indem er in die Köpfe seiner Brüder eindringt.Gunnor wiederum kann alle Kräfte sehen, und obwohl er kein richtiges Mitglied des Ordens ist, ist er der beste Freund Mias und eher eine Art Wächter, mit einem riesigen Wissen, von dem die Ordensbrüder nichts ahnen...

    Karl, ein starker Kämpfer, Gorn der Vater Mias oder Grek und viele andere Personen sind so schön dargestellt und Geschichten von anderen Völkern werden erzählt, voll mit Schwüren, Eiden und sehr viel Ehre...die auszudenken wahnsinnig viel Zeit gebraucht haben muss. Von der Vorstellung bis zum Aufbruch handelt dieses Buch und keine davon ist langweilig, Ein tiefes eintauchen und mitfühlen und erleben, beschert ein tolles Lesevergnügen, dass bei diesem Tempo sicherlich 10000 Seiten werden kann. Mia als Hauptperson ist Supersympathisch und natürlich macht das ganze süchtig und ich will wissen, wie es weiter geht... Zum Glück sind Band 2 und Band 3 schon erschienen.

    Fazit:  Super Auftakt mit Suchtgefahr!

    Kommentare: 1
    3
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks