Michael Hochgeschwender

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 10 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(2)
(0)
(0)
(0)

Bekannteste Bücher

Die Amerikanische Revolution

Bei diesen Partnern bestellen:

Epoche im Widerspruch

Bei diesen Partnern bestellen:

Religion, Moral und liberaler Markt

Bei diesen Partnern bestellen:

Freiheit in der Offensive?

Bei diesen Partnern bestellen:

Amerikanische Religion

Bei diesen Partnern bestellen:

Wahrheit, Einheit, Ordnung

Bei diesen Partnern bestellen:

Der amerikanische Bürgerkrieg

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Gut zu lesendes und faktenreiches Werk

    Die Amerikanische Revolution
    michael_lehmann-pape

    michael_lehmann-pape

    23. January 2017 um 11:43 Rezension zu "Die Amerikanische Revolution" von Michael Hochgeschwender

    Gut zu lesendes und faktenreiches WerkTrotzdem dieses Werk von Michael Hochgeschwender ein ausgewiesenes Fachbuch ist und sich vielfach auch kleinteilig mit Fakten der „Amerikanischen Revolution“ beschäftigt, gelingt es dem Autor dennoch, eine einigermaßen flüssige Lektüre vorzulegen.Nicht unbedingt im Stil anderer populärwissenschaftlicher Bücher im „lockeren amerikanischen Stil“, aber doch so, dass man nicht ständig wiederholt Lesen muss, um die einzelnen Abschnitte zu verstehen.Wobei sich Hochgeschwender sehr differenziert ...

    Mehr
  • Außergewöhnliches Buch über die amerikanische Revolution

    Die Amerikanische Revolution
    TAndres

    TAndres

    08. October 2016 um 21:29 Rezension zu "Die Amerikanische Revolution" von Michael Hochgeschwender

    4. Juni 1776. Dieses Datum sagt wohl jedem etwas. Washington und Jefferson sind auch noch bekannt und seit dem Film „Der Patriot“ mit Mel Gibson weiß man, dass die Briten die Bösen waren und die Amerikaner die Guten. Doch dann hört es auch schon auf. Das Buch von Michael Hochgeschwender ist hervorragend geeignet jede Wissenslücke über die amerikanische Revolution zu schließen.Sehr erfreulich ist, dass das Buch schon im Jahr 1754 beginnt und die Situation der Kolonien seitdem aufzeigt. Im ersten Kapitel werden auch der sieben-, ...

    Mehr