Michael Holroyd

 4.8 Sterne bei 4 Bewertungen
Autor von Carrington, Lytton Strachey by Himself und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Michael Holroyd

Bernard Shaw, Magier der Vernunft

Bernard Shaw, Magier der Vernunft

 (1)
Erschienen am 12.10.1995
Carrington

Carrington

 (2)
Erschienen am 01.07.1998
Lytton Strachey by Himself

Lytton Strachey by Himself

 (1)
Erschienen am 31.03.2005
A Strange Eventful History

A Strange Eventful History

 (0)
Erschienen am 02.03.2010
A Book of Secrets

A Book of Secrets

 (0)
Erschienen am 07.08.2012
Lytton Strachey

Lytton Strachey

 (0)
Erschienen am 01.12.2005

Neue Rezensionen zu Michael Holroyd

Neu

Rezension zu "Lytton Strachey by Himself" von Michael Holroyd

Rezension zu "Lytton Strachey by Himself" von Michael Holroyd
Sokratesvor 12 Jahren

Das Buch umfasst neben einer kleinen Biographie Lytton Strachey's Auszüge aus seinen Tagebüchern und Briefen. Es verleiht Einblicke in die Denk- und Arbeitsphilosophie des Essayisten. Nebenbei tauchen auch sehr bekannte Personen aus der Bloomsbury Group auf. - Kurzweilig, einfaches Englisch.

Kommentieren0
19
Teilen

Rezension zu "Carrington" von Michael Holroyd

Rezension zu "Carrington" von Michael Holroyd
Sokratesvor 12 Jahren

Die Biographie erzählt die gemeinsame Liebesgeschichte von Dora Carrington und Lytton Strachey. Im Original (englisch) ist das Buch eigentlich - wohl auch zutreffend - als Biographie über Lytton Strachey konzipiert, aber nachdem die Biographie eine Verfilmung erfahren hat, wurde im Deutschen der Titel auf "Carrington" umgeändert.
Hintergrund der sehr umfangreichen Recherche von Michael Holroyd sind die vielen gemeinsamen Jahre der bekannten Künstlerin Dora Carrington mit dem Schriftstellergenie Lytton Strachey. Wer sich für die Literatur- und Kunstszene des beginnenden 20. Jahrhunderts in England interessiert, wird mit Sicherheit bereits auf die Bloomsberries gestoßen sein. Sowohl Carrington wie Lytton waren Mitglieder dieser Gruppe, die sich um die beiden Stephen-Schwestern Virginia (später Woolf) und Vanessa formierte. Das hier vorliegende Buch erzählt die Lebensgeschichte dieser - für die damalige Zeit - ungewöhnlichen Charaktere. Während Carrington am avantgardistischen Kunststil arbeitete, schrieb Lytton hervorragende biographische Essays über berühmte Persönlichkeiten der englischen Geschichte und prägte damit das Genre des biographischen Romans entscheidend. Beide führten eine offene Beziehung (Carrington war verheiratet, hatte einige Liebhaber; Lytton war homosexuell und versuchte dies auch auszuleben), doch waren sie den größten Teil ihres Lebens zusammen. -- Empfehlenswert erscheint, zunächst das Buch zu lesen; im Anschluss ist der Film empfehlenswert, den es aber leider noch nicht als DVD auf dem deutschen Markt erhältlich gibt.

Kommentieren0
20
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 5 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks