Michael Holtschulte

 4 Sterne bei 7 Bewertungen
Autor von Tot, aber lustig, iVolution und weiteren Büchern.

Neue Bücher

Alexa! Aktiviere Licht am Ende des Tunnels!
Neu erschienen am 28.09.2018 als Hardcover bei Lappan.
Den Weihnachtsmann gibt's ja gar nicht!
Neu erschienen am 28.09.2018 als Hardcover bei Lappan.

Alle Bücher von Michael Holtschulte

Sortieren:
Buchformat:
Michael HoltschulteTot, aber lustig
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Tot, aber lustig
Tot, aber lustig
 (3)
Erschienen am 14.01.2015
Michael HoltschulteiVolution
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
iVolution
iVolution
 (2)
Erschienen am 09.07.2010
Michael HoltschulteMöge der Witz mit dir sein
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Möge der Witz mit dir sein
Möge der Witz mit dir sein
 (1)
Erschienen am 17.08.2015
Michael HoltschulteiVolution 2.0
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
iVolution 2.0
iVolution 2.0
 (1)
Erschienen am 17.01.2013
Michael HoltschulteMalbuch des Todes
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Malbuch des Todes
Malbuch des Todes
 (0)
Erschienen am 31.08.2017
Michael HoltschulteAmoklauf in der Waldorfschule
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Amoklauf in der Waldorfschule
Amoklauf in der Waldorfschule
 (0)
Erschienen am 01.02.2017
Michael HoltschulteHeute darfst du dir was wünschen
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Heute darfst du dir was wünschen
Heute darfst du dir was wünschen
 (0)
Erschienen am 20.01.2012
Michael HoltschulteHampel-Mann
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Hampel-Mann
Hampel-Mann
 (0)
Erschienen am 22.08.2011

Neue Rezensionen zu Michael Holtschulte

Neu
Seitenfetzers avatar

Rezension zu "iVolution 2.0" von Michael Holtschulte

Verschenktauglich, aber auch nicht mehr
Seitenfetzervor 4 Jahren

Was den “Apple-Nerv” angeht, kann ich wohl kaum mitreden, da ich mich, bis auf ab und an notgedrungen durch die Verwendung eines iPads, doch eher von Apple fernhalte.

Doch sind die Cartoons nun auch etwas für “Apple-Feinde” oder nicht?

Durchaus, lautet wohl die richtige Antwort. Man muss das Phänomen Apple schon ein Stück weit kennen, um das ein oder andere Bild auch nur ansatzweise zu verstehen, weswegen ich das Buch beispielsweise nicht meiner Mutter empfehlen würde, aber kennt man sich halbwegs mit der aktuellen Technologie aus, merkt man, dass die meisten der Cartoons wohl eher dem mit der Anti-Apple-Einstellung als den Apple-Fanboy gefallen werden.

Denn oftmals tun die Cartoons nicht mehr, als die gängigen Klischees “Abhängigkeit” von dieser Marke zur Schau zu stellen. Dennoch lässt sich auch der ein oder andere von dieser Masche abweichende (Wort-)Witz finden. Was den Umgang mit Klischees angeht, so sind die Darstellungen zwar oftmals übertrieben, enthalten aber – wie es Klischees ab und an mal tun – irgendwo doch ihren wahren Kern.

Allerdings muss ich zugeben, dass ich 1-2 Cartoons nicht wirklich verstanden habe; bei andere musste ich durchaus zweimal nachdenken und hinschauen. Das mag an mir liegen, oder aber eben daran, dass sich nicht jedes Bild jedem sofort erschließt.

Insgesamt sind die meisten der Cartoons “ganz nett”. Unterhaltsam, aber nichts, was mich hätte laut auflachen lassen und oftmals dachte ich mir auch “Haha, Witz, komm raus…”. iVolution 2.0 bietet also kurzweilige Unterhaltung, ist im Endeffekt aber auch nicht viel lustiger als eine entsprechende Anzahl an Facebook-Spruch-Bildern, ein lustiges Geschenk, um einen wahren Apple-Fan mal ein wenig zu necken, aber mehr auch nicht. Daher gibt es nur 2 von 5 Sternen.

Kommentieren0
2
Teilen
Oliver Uschmanns avatar

Rezension zu "iVolution" von Michael Holtschulte

Rezension zu "iVolution" von Michael Holtschulte
Oliver Uschmannvor 8 Jahren

Ich empfehle meinen Kollegen Michael Holtschulte, weil ...

... er die  Gratwanderung zwischen liebevoller Hommage und  bösartiger Parodie in seinen Cartoons perfekt beherrscht.

Mit "iVolution" startet er immerhin einen Bildersturm auf die lebendigste säkulare Religion unserer Zeit: den Stilglauben einer ganzen Generation junger, moderner Freiberufler, für die Apple-Geräte Abgrenzungsmerkmal und Identitätsstifter sind. Den trefflich gezeichneten Gags merkt man an, dass Holtschulte (selber ein junger, moderner Freiberufler!) diese kultische Verehrung einerseits nachvollziehen kann und sich andererseits sehr darüber amüsiert. Der Zeichenstil ist plastisch und saftig, kein böser Minimalismus, aber der Humor hat trockenen Biss und zeitlose Größe. Was Holtschulte über Apple und seine Anhänger sagt, gilt bei genauerem Hinsehen nicht nur für diese Epoche, sondern für den Homo Sapiens allgemein.
"iVolution" hängt sich zwar an Apple auf, ist aber grundsätzlich ein kleines, weises Comicbuch über Eitelkeit, Pose, Rollenspiel, Selbstüberschätzung und närrisch-menschlichen Fanatismus.

Kommentieren0
10
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 7 Bibliotheken

auf 3 Wunschlisten

Worüber schreibt Michael Holtschulte?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks