Michael Horeni

 3.8 Sterne bei 12 Bewertungen
Autor von Die Brüder Boateng, Klinsmann und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Michael Horeni

Die Brüder Boateng

Die Brüder Boateng

 (6)
Erschienen am 23.04.2012
Klinsmann

Klinsmann

 (4)
Erschienen am 23.11.2005
Vom Hemd zum Helden

Vom Hemd zum Helden

 (1)
Erschienen am 04.12.2008
Asphaltfieber

Asphaltfieber

 (0)
Erschienen am 13.05.2016

Neue Rezensionen zu Michael Horeni

Neu

Rezension zu "Die Brüder Boateng" von Michael Horeni

Die Brüder Boateng
Tinka2vor 6 Jahren

Das Buch "Die Brüder Boateng" von Michael Horeni erzählt die Geschichte der drei Brüder Boateng. Es ist eher als Biografie bzw. Sachbuch zu bezeichnen, als als Jugendbuch.Alles beginnt in Ghana, als der Vater der drei Brüder, Prince Boateng, als fünftes von sieben Kinder in eine recht wohlhabende Familie geboren wird. Durch seine hervorragenden Schulleistungen wird ihm ein Stipendium bezahlt, doch als er Deutschland zum studieren erreicht hat, wird ihm das Geld plötzlich gestrichen. Ohne Geld für eine Heimreise beginnt der musikalisch talentierte, junge Mann in den Berliner Diskotheken Platten aufzulegen und zu tanzen. Er ist gut und so wird er immer begehrter. Bald schon lernt er seine erste Frau kennen, mit der er zuerst George, dann Kevin Prince Boateng zur Welt bringt. Doch die Beziehung hält nach Kevins Geburt nicht mehr lange und die Beiden trennen sich. Mit seiner neuen Ehefrau zeugt er Jerômé und seine jüngere Schwester Avelina, die mit Lena beim "Eurovision Song Contest" tanzte. Doch auch diese Ehe hält nicht lange und bald hat Prince einen neue Frau. Doch im Gegensatz zu George und Kevin darf Jerômé seinen Vater regelmäßig sehen.Der Lebensweg der drei Brüder, die doch nicht direkt welche sind, wird aus neutraler Sicht mit allen Höhen und Tiefen beschrieben. So auch das Ballack Foul oder der Kampf zwischen Kevin und Jerômé in der Fußball Weltmeisterschaft in Kapstadt.Das erstaunlichste an dem Buch war für mich, dass über Kevin Prince Boateng, die die Mitschrift an der Biografie verweigert hat, am meisten geschrieben wurde. Das Buch kann man eigentlich nur Fußball Fans empfehlen, da meisten auch mit Fachbegriffen hantiert wird, die für Laien (wie mich) schwer verständlich sind. Auch würde ich das Buch eher Jungen ans Herz legen, als Mädchen. Vielleicht braucht ihr ja noch ein Geburtstagsgeschenk für euren Fußball verrückten Bruder/ Cousin/ Neffen/ Sohn?

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Die Brüder Boateng" von Michael Horeni

Rezension zu "Die Brüder Boateng" von Michael Horeni
Ritjavor 7 Jahren

Ein Buch für die Fans der Boateng-Brüder und für Freunde des Fußballsports. Ich war weder Boateng Fan noch Fußballanhängerin, aber ich interessiere mich für gute biografische Geschichten und dachte diese könnte spannend sein.
Die Brüder Boateng haben sich alle drei (mehr oder weniger) einen Namen im Fußballsport gemacht. Mir war bisher nur Jerome bekannt (danke: Faußball-EM). Aber es gibt nicht nur ihn, sondern auch George und Kevin. George hat es leider nicht geschafft und sich zurückgezogen, Kevin spielt für den AC Mailand und Jerome ist beim FC Bayern und in der Nationalmannschaft. Die drei haben, obwohl Brüder, unterschiedliche Kinder- und Jugenderinnerungen, denn Kevin und George sind in Wedding unter eher ungünstigen Bedingungen aufgewachsen und Kevin lebte mit seiner Mutter in Wilmersdorf, in günstigeren Verhältnissen. Doch alle drei haben den Fußball durch ihre Straßenspiele gelernt und verinnerlicht. Sie waren wild und heiß auf die Fußballvereine und kämpften jeder für sich um ihren Platz in der Mannschaft, in der Familie und den Medien. Einer - hoch gelobt und positiv, der andere, der "Prügelknabe", der "Treter".

Es werden die Erlebnisse aus den verschiedenen Perspektiven erzählt, es kommen ehemalige Freunde, Bekannte und Lehrer zu Wort, Medienausschnitte und Interviews werden hinzugefügt. Kevin arbeitet nicht aktiv an dem Buch mit, duldet es aber. Die anderen Brüder arbeiten mit und erzählen ihre Erinnerungen und Erlebnisse, was die Familie zusammenhält und auch warum manches genau so eintrat, wie es war.

Das Buch lässt sich gut und zügig lesen und selbst für Nichtfußballfans ist es gut verständlich, denn es wird weitestgehend auf Fachbegriffe verzichtet. Man erfährt viel über den Kampf, um ein Spiel in der Mannschaft, was es bedeutet nur zuschauen zu dürfen, die Angst nicht ins Kader zu kommen und das Aushalten des ständigen Mediendrucks. Leider wiederholt sich hier einiges und man bekommt das Gefühl sich im Kreis zu drehen. Der Autor hätte sich hier und da etwas kürzer fassen können, aber dies ist ein subjektives Empfinden. Insgesamt ein gut zu lesendes Buch und für Fans bestimmt vielen spannenden Informationen über die Boatengs und ihr Fußballerleben.

Kommentieren0
8
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 19 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks