Unternehmenstheater als Instrument des organisatorischen Wandels

Cover des Buches Unternehmenstheater als Instrument des organisatorischen Wandels (ISBN:9783838656373)
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Unternehmenstheater als Instrument des organisatorischen Wandels"

Diplomarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich BWL - Personal und Organisation, Note: 1,7, Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin (Wirtschaftswissenschaften), Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe:Einleitung:§Durch die sich immer rascher vollziehende Veränderung der Unternehmensumwelt im Zuge der Globalisierung kommt dem Wandel in Organisationen eine wachsende Bedeutung zu. Dieser ist jedoch bei mangelnder konzeptioneller Beteiligung der Mitarbeiter zumeist mit Schwierigkeiten verbunden, da Wandel aus den unterschiedlichsten Gründen auf Widerstand stoßen kann. Eine Möglichkeit, diesen Widerstand aufzulösen, ist das Instrument des Unternehmenstheaters. Dabei werden betriebliche und organisatorische Problemsituationen theatralisch aufgearbeitet und vor Mitarbeitern der Organisation mit der Intention aufgeführt, Veränderungsbereitschaft zu erzeugen. Ziel der vorliegenden Arbeit ist es, einen Überblick über die Möglichkeiten des Unternehmenstheater als Instrument zur Förderung des organisatorischen Wandels zu bieten. Dabei soll besonderes Augenmerk auf die Ausgestaltung und Bedeutung der Nacharbeit gelegt werden. Darunter sind die sich an die Aufführung anschließenden Maßnahmen zu verstehen, welche dazu dienen, die durch das Stück ausgelösten Eindrücke und Empfindungen zu verarbeiten bzw. zu reflektieren. Diese sind unverzichtbar, um zu vermeiden, dass Unternehmenstheater zu bloßer Unterhaltung wird und die Wirkung als beiläufiger Event verpufft.§Gang der Untersuchung:§Nach einem einleitenden Kapitel über das Phänomen des Widerstandes gegen Veränderungen und zwei beispielhafte Wandelmodelle wird zunächst der Begriff Unternehmenstheater definiert und zu anderen Formen des Theaters abgegrenzt und definiert. Dazu werden Mindestkriterien für Unternehmenstheater angeführt sowie die einzelnen Bestandteile des Entstehungs- und Arbeitsprozesses anhand einer idealtypischen Wertkette erläutert. Anschließend steht die Gestaltung der Nacharbeit im Zentrum der Betrachtung. Neben einer theoretischen Einführung und der Darstellung eines Fallbeispiels wird das gegenwärtige Angebot von Nacharbeit seitens der Theatermacher untersucht.§Da zu diesem Thema bislang kaum Material über den Umfang und die Akzeptanz von Nacharbeit existiert, wurde im Rahmen dieser Arbeit eine empirische Erhebung durchgeführt. Die Ergebnisse dieser Untersuchung werden ausgewertet und zu den in den vorangegangenen Kapiteln erarbeiteten Grundlagen und Anforderungen in Beziehung gesetzt.§Das letzte Kapitel bietet neben einer Einschätzung über die zukünftige Entwicklung und weiterhin offene Problemstellungen im Bereich des Unternehmenstheaters ein abschließendes Fazit der Arbeit.§Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis:§Abbildungsverzeichnis2§1.Einleitung3§2.Organisatorischer Wandel7§2.1Widerstand gegen Wandel7§2.1.1Widerstände aus der Person8§2.1.2Widerstände aus der Organisation9§2.2Das Änderungsgesetz nach Lewin12§2.3Greiners Schema erfolgreicher Wandelprozesse15§2.4Interventionsmethoden des Wandels18§2.4.1Ebene des Individuums18§2.4.2Ebene der Gruppe19§2.4.3Ebene der Organisation19§3.Das Instrument des Unternehmenstheaters21§3.1Typen unternehmensbezogener Theaterarbeit21§3.2Maßgeschneidertes Unternehmenstheater30§3.2.1Merkmale des maßgeschneiderten Unternehmenstheaters30§3.2.2Wertschöpfungskette des maßgeschneiderten Unternehmenstheaters31§3.2.3Wirkungsweise von maßgeschneidertem Theater35§4.Nacharbeit45§4.1Gestaltung und Relevanz von Nacharbeit45§4.2Fallbeispiel: Breaking Barriers47§5.Empirische Auswertung53§5.1Vorgehensweise53§5.2Umfang des maßgeschneiderten Unternehmenstheaters54§5.3Bedeutung der Nacharbeit55§5.4Angebot von Nacharbeit56§5.5Gestaltung der Nacharbeit57§5.6Zukünftige Entw...

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783838656373
Sprache:
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:84 Seiten
Verlag:GRIN Verlag
Erscheinungsdatum:30.01.2014

Rezensionen und Bewertungen

Neu
0 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:

    Ähnliche Bücher für noch mehr Lesestunden

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Stöbern in Sachbücher

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks