Michael Innes

(22)

Lovelybooks Bewertung

  • 29 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(9)
(6)
(5)
(2)
(0)

Bekannteste Bücher

Appleby's End

Bei diesen Partnern bestellen:

Klagelied auf einen Dichter

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Last des Beweises

Bei diesen Partnern bestellen:

Appleby und Honeybath

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Fall Maiglöckchen

Bei diesen Partnern bestellen:

Applebys Arche

Bei diesen Partnern bestellen:

Der geheime Vortrupp

Bei diesen Partnern bestellen:

Ein sicherer Hafen

Bei diesen Partnern bestellen:

Bilde, Künstler, morde nicht

Bei diesen Partnern bestellen:

Christmas auf Candleshoe

Bei diesen Partnern bestellen:

Hamlets Rache

Bei diesen Partnern bestellen:

Scheichs und Schlangen

Bei diesen Partnern bestellen:

Ein sicherer Hafen

Bei diesen Partnern bestellen:

Bilde, Künstler, morde nicht

Bei diesen Partnern bestellen:

Lord Mullions Geheimnis

Bei diesen Partnern bestellen:

Hasenjagd

Bei diesen Partnern bestellen:

Zuviel Licht im Dunkel

Bei diesen Partnern bestellen:

Seven Suspects

Bei diesen Partnern bestellen:

What Happened at Hazlewood

Bei diesen Partnern bestellen:

Operation Pax

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Unklare Perspektive...

    Applebys Arche
    juergenalbers

    juergenalbers

    11. July 2016 um 20:26 Rezension zu "Applebys Arche" von Michael Innes

    Ich möchte vorausschicken, dass ich ein Fan von Michael Innes bin. Vor sehr vielen Jahren kaufte ich mir seinen Roman "Appleby und Honeybath" (1991) und war sehr angetan von dem ruhigen, leicht ironischen Schreibstil des Autors. Ich bevorzuge grundlegend Kriminalromane, welche die Spannung eher weniger "blutrünstig" aufbauen. Meines Erachtens nach braucht es keine bluttriefenden Leichen oder den beständigen Einsatz schwerer Waffen, um Spannung zu erzeugen. Aber zurück zu "Applebys Arche". Dieser Roman stammt aus den ersten ...

    Mehr
  • Rezension zu "Appleby's End" von Michael Innes

    Appleby's End
    BertieWooster

    BertieWooster

    30. October 2009 um 17:32 Rezension zu "Appleby's End" von Michael Innes

    An einem Sonntagnachmittag sitzt Detectiv-Inspector John Appleby in einem Zug und hängt seinen Gedanken nach. Er kommt dann in ein Gespräch mit einem Mitreisenden, der sich als Autor namens Raven eines monatlich erscheinenden Lexikons herausstellt. Im Laufe des Gesprächs stellt sich heraus, dass Appleby wahrscheinlich seinen Anschusszug und damit auch sein vorausbestelltes Quartier in einer kleinen Ortschaft auf dem Lande nicht erreichen wird. Großzügig bietet Mr. Raven Appleby an, bei ihm zu übernachten. An der Haltestation ...

    Mehr