Michael Jäger

 3.9 Sterne bei 20 Bewertungen
Michael Jäger

Lebenslauf von Michael Jäger

Michael Jäger wurde 1953 in Freiburg geboren. Er hat Chemieingenieurwesen studiert und lange als Chemieingenieur gearbeitet. Sein Interesse galt immer Fantasy und Science-Fiction, aber auch aktuellen gesellschaftlichen Fragen.

Alle Bücher von Michael Jäger

Schattengrau: Die Asylanten

Schattengrau: Die Asylanten

 (20)
Erschienen am 30.01.2018
alle zusammen. jede für sich.

alle zusammen. jede für sich.

 (0)
Erschienen am 01.02.2012
Die wunderbare Welt des Bauens

Die wunderbare Welt des Bauens

 (0)
Erschienen am 01.11.2014

Neue Rezensionen zu Michael Jäger

Neu

Rezension zu "Schattengrau: Die Asylanten" von Michael Jäger

Interessante Thematik mit ein paar Schwächen in der Umsetzung
shnarphlavor 2 Monaten

Klapptext

Nur knapp kann Myria, Tochter des meistgesuchten Kriegsverbrechers, dem sicheren Tod entgehen und aus dem kriegsgeschüttelten Königreich Nördin ins friedliche und demokratisch organisierte Arondis fliehen. Doch schnell und brutal muss sie lernen, dass der einzige Mensch, dem sie vertrauen kann, sie selbst ist - und sie als heimatlose Frau eine begehrte Beute darstellt.
Als sein Landherr ihn des Verrats bezichtigt, flieht auch Lutzker aus Nördin. Im Auftrag der nichtmenschlichenTwyrgarfen diente er als Schattenjäger und erhält zum Dank von ihnen Siedelland an Arondis‘ Grenze, wo er gemeinsam mit anderen Flüchtlingen eine neue Heimat findet.
Aber im vermeintlich sicheren Arondis braut sich ein Sturm zusammen, in dessen Zentrum Myria und Lutzker dem Untergang geweiht scheinen.
Als die Lage aussichtslos ist, treffen sie aufeinander und kämpfen gemeinsam. Und sie sind nicht wehrlos, beide besitzen Fähigkeiten, die niemals öffentlich werden dürfen. Mit ihrer Hilfe wagen sie das Unmögliche.

Cover

Das Cover spricht mich nach wie vor sehr an, mir gefallen die schlichten Weiß- , Grau- und Schwarztöne im Zusammen mit dem Titel "Schattengrau" sehr gut. Es wurde vom Autor auch angefragt, wie man ein farbiges Alternativcover finden würde, allerdings hat mich das nicht so sehr angesprochen wie dieses. Die durch Kapuzen halb verhüllten Gesichter von der Frau und dem Mann lassen erst an Assassinen denken, doch ganz so falsch ist die Richtung nicht.

Schreibstil

Das Buch ist in einem gut lesbaren, einfachen Stil gehalten. Stellenweise kommt es sehr nüchtern und dadurch eher sachlich daher, hier hätte ich mir mehr Gefühl vonseiten des Autors gewünscht. Auch die Gespräche wirken etwas hölzern und die Kommasetzung irritiert an vielen Stellen, da hätte man hier und da welche einsparen können.

(Haupt-)Charaktere

Myria ist die Tochter eines Kriegsverbrechers und so zur Flucht gezwungen. Erst scheint sie der Typ graues Mäuschen, das sich leicht beeinflussen lässt, zu sein, doch bereits auf ihrer Reise wandelt sie sich schnell zu einer wehrhaften Frau und entdeckt ihr Talent.
Lutzker ist ein ehemaliger Schattenjäger, die genaue Bedeutung wird im Buch noch näher erläutert, der sich mit einem anderen Volk anfreunden und somit in Sicherheit ein neues Leben aufbauen konnte. Er ist nicht nur ein Familienvater, sondern auch das Oberhaupt seiner Gemeinschaft.
Die restlichen Charaktere sind zum Großteil eher nebensächlich, manche tauchen immer wieder auf, dennoch fehlt mir durch den nüchternen Stil der Bezug zu ihnen, um wirklich Gestalt anzunehmen. Einzig der Bösewicht Rursack ist noch eine recht markante Person.

Persönliche Meinung

Es geht mit der Flucht von Myria los, die mit Hilfe ihrer Schwester und einem Knecht die lange Reise antreten kann. Doch kaum hat sich ihre Schwester von ihr getrennt, wird der Knecht übergriffig und sie tötet ihn aus Notwehr. Sie selber kommt sehr gut darüber hinweg, ist sogar stolz auf ihre Initiative und kämpft sich erst alleine durch. Als sie sich einer anderen Gruppe anschließt, erfährt sie, dass wieder ein Übergriff durch die Männer auf sie und die andere Frau geplant ist und sie sucht das Weite. Letztendlich kommt sie mit einigen Hindernissen an ihr Ziel an, doch es ist nicht leicht, sich als Flüchtling ein neues Leben aufzubauen. Eine Bettlerin verhilft ihr zu einem Job, bei dem sie ungeahnte Talente entdeckt und schnell auch ohne Auftrag agiert.
Derweil wird in einem zweiten Handlungsstrang das Leben von Lutzker, das als Bauer und Landherr eher überschaubar ist, beschrieben. Eines Tages erkranken Kinder und er reist mit ihnen in die nächste Stadt. Eigentlich ist die Behandlung nur für Staatsangehörige, dennoch wird ihnen geholfen und daraufhin verhandelt er um eine Aufnahme seiner Leute. Doch bald ereilt ihn ein schlimmer Schicksalsschlag, als sein Volk überfallen, zum Teil getötet und der Rest als Sklaven verschleppt wird, darunter auch seine Kinder.
Während Lutzker alles in seiner Macht stehende versucht, um seine Leute zu retten und sich dabei nach den politischen Spielchen richten muss, wendet sich auch Myria's neues Leben drastisch. Ihr geheimes Versteck für die eigenen Raubzüge wird entdeckt und als Strafe muss sich fortan als Sklavin dienen. Der Weg, um sie zu brechen, ist brutal und wieder von Vergewaltigungen geprägt.
Der Zufall will, dass die beiden aufeinander treffen. Doch können sie ihr Leben und das ihrer Lieben retten?
Man sieht, es passiert sehr viel und das ist nur ein kleiner Ausschnitt von der ganzen Geschichte des ersten Bandes. Mir persönlich ging es zu sehr um Gewalt, Politik und Sex. Gerade die Vergewaltigungen gingen schon fast "am laufenden Band" über die Bühne, davon weniger und dafür mehr von einem roten Faden wären besser gewesen.
Trotzdem liest sich das Buch ganz gut und ich bin mir sicher, dass sich einige Leser davon angesprochen fühlen.

Fazit

Etwas weniger Gewalt und Sex, dafür mehr Gefühle und Ausarbeitung der Charaktere und es wird eine super Reihe.

Kommentieren0
0
Teilen
K

Rezension zu "Schattengrau: Die Asylanten" von Michael Jäger

Schattengrau in der Fantasywelt
Kleeblatt2804vor 4 Monaten

Im Buch Schattengrau wird die Geschichte von Myria und Lutzker erzählt. Myria, Tochter des meistgesuchten Kriegsverbrechers, kann nur knapp dem sicheren Tod entfliehen. Sie flieht aus Nördin ins friedliche, demokratisch organisierte Arondis. Sie muss schnell lernen, dass sie leichte Beute ist und niemandem trauen darf. Als Lutzker von seinem Landherrn des Verrats beschuldigt wird, flieht auch Lutzker aus Nördin. Gemeinsam mit anderen Flüchtlingen baut er sich in Arondis ein neues Leben auf. Aber auch in Arondis finden Sie keine Ruhe. Da braut sich etwas zusammen. Myria und Lutzker besitzen Fähigkeiten, die niemand erfahren darf. Zusammen wagen sie das Unmögliche. Insgesamt ist das Buch ein packender Thriller. Wenn man sich an den Rahmen gewöhnt hat, ist die Geschichte gut zu lesen.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Schattengrau: Die Asylanten" von Michael Jäger

Schattengrau - Die Asylanten
Elisabeth_Sophievor 5 Monaten

Das Fanatsybuch 'Schattengrau – die Asylanten' von Michael Jäger ist das erste, welches ich je aus diesem Genre gelesen habe und es gefiel mir wirklich sehr, sehr gut. Die beiden Protagonisten – die junge Frau Myria, welche Tochter des meist gehassten Mannes in ganz Nördin ist und nun eine harte Flucht vor sich hat, in der sie immer wieder neue Kraft finden muss und sich gegen Männer behauptet und der gastfreundliche Lutzker, welcher nun des Verrats bezichtigt wurde – sind mir schnell sehr sympathisch geworden. Jedoch muss ich zugeben, dass mich das Buch nicht von Anfang an in 'Besitz' genommen hat, ich habe ein Weile gebraucht, bis ich mich eingelesen habe, was besonders daran liegt, dass ich eher häufiger Bücher aus der Ich-Perspektive heraus lese, doch nach einiger Seite war ich dann drin und habe mich mit dem Buch sehr wohl gefühlt. Die Geschichte ist spannend geschrieben, sodass der Leser das Gefühl hat, alles mit zu erleben. Auch die etwas blutigeren und gewalttätigen Szenen sind sehr gut umgesetzt. Man fiebert immer wieder mit den Protagonisten mit und hofft, dass sie all das überstehen. Was mich außerdem begeistert hat, waren die Karten im Buch, wodurch man sich das ganze Geschehen noch lebhafter vorstellen konnte und die Namensliste, durch die man immer einen zusätzlichen Überblick behielt. So ist letztlich nur noch zu sagen: Es ist ein wirklich gelungenes Buch, welches zeigt, dass man sich trotz der härtesten Schicksalsschläge niemals unterkriegen lassen sollte.


Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Ein neues Jahr, in dem wir gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken können!
Ich bin es wieder, die Debüttante. ;-) und möchte wieder mit Euch gemeinsam Debütautoren entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautoren schwer sich zwischen Bestsellerautoren und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen das zu ändern und entdecken sicher wieder besondere Buchperlen!

Ablauf der Debütautorenaktion:

Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2018 und 31. Dezember 2018 ein Buch/einen Roman (in einem Verlag) veröffentlichen.
Von Seiten des lovelybooks-Teams werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien erfüllen, und auch Verlage und Autoren werden sicher wieder aktiv sein. Außerdem dürft Ihr selbst gerne Vorschläge machen.

Begriffsdefinition: 'Debütautor/in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch veröffentlicht hat und im Jahr 2018 nun das erste Buch erscheint, dabei zählen sowohl Verlags- als auch Eigenveröffentlichungen.
Ausnahmen bilden Romandebüts, das erste Buch in einem Verlag sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym, diese zählen ebenfalls. Keine Ausnahme wird gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2018 lag.
Wichtig:
Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur das erste Buch. Es zählt also das gesamte Debütjahr der Autorin/des Autors.


Ziel ist es 15 Bücher von Debütautoren bis spätestens 25. Januar 2019 zu lesen und zu rezensieren.


Wie kann man mitmachen?

Schreibt hier im Thread "Sammelbeiträge" einen Beitrag, dass Ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann Euren Sammelbeitrag unter Eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt dann diesen von mir verlinkten Sammelbeitrag, um Euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten, haltet diesen aktuell, denn nur anhand dessen aktualisiere ich wiederum die Liste. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werde ich in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich mit einem neuen Beitrag darauf hin.

Informationen/Regelungen:

  • Ihr könnt Euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist jederzeit möglich.
  • Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen Ihr Bücher gewinnen könnt, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Natürlich könnt Ihr Euch die Bücher aber auch selbst kaufen oder anderweitig beschaffen, die Teilnahme an Leserunden/Buchverlosungen o. ä. ist nicht verpflichtend.
  • Eine Leserunde/ Buchverlosung o. ä. mit Beteiligung der Autorin/des Autors ist keine Bedingung, das heißt alle deutschsprachigen Debütbücher bzw. alle Bücher im Debütjahr der Autorin/des Autors, die in einem Verlag erschienen sind, zählen
  • Auch Debüts von 'Selfpublishern' zählen dazu. Das heißt, dass auch Debütautoren mit ihren Büchern zählen, die nicht in einem Verlag veröffentlichen. Für mich heißt das in der Organisation mehr Aufwand, da mehr Autoren und Bücher zu berücksichtigen sind, aber ausschließen ist doofer! ;-)
  • Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls.
  • Es ist nicht schlimm, solltet Ihr Euch für die Aktion anmelden und am Ende keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
  • Unter allen, die es schaffen 15 Bücher deutschsprachiger Debütautoren im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks.
  • Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den an diesen Beitrag angehängten Büchern auf. Wenn Ihr eine/n Debütautor/in entdeckt, der/die hier noch nicht gelistet ist, aber zu den Bedingungen passt, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das. Die Rezensionslinks aber bitte erst auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. der/die Autor/in und die entsprechenden Bücher im Startbeitrag angehängt sind.
  • Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen!
  • Und noch einmal: Sollte ich Debütautoren, ihre Bücher, Leserunden oder Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte Nachsicht und weist mich einfach im passenden Bereich darauf hin. Wenn es passt, werde ich sie an den Starbeitrag anhängen bzw. die Aktion verlinken. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen!
Ich wünsche uns allen wieder viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim gemeinsamen Plaudern & Weiterempfehlen! :-)
__________________________________________________________________  

Aktuelle Leserunden & Buchverlosungen:

- Buchverlosung zu "Und wo ist dein Herz zuhause?" von Anne Kröber (Bewerbung bis 21. Dezember)
- Leserunde zu "Miep & Moppe" von Stine Oliver (Bewerbung bis 26. Dezember)

( HINWEISE: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber unten angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.)
__________________________________________________________________

Es zählen ausschließlich Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden
.
 
__________________________________________________________________   

Für Autorinnen & Autoren:

Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen?
Dann schreib bitte eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen!
__________________________________________________________________ 

PS: Natürlich darf hier im Thread munter geplaudert werden, dazu sind alle Leserinnen, Leser und (Debüt-)Autoren herzlich eingeladen.    
A
Letzter Beitrag von  AngelinaNinavor 14 Stunden
Jedes Buch ist ein Stück weit autobiographisch. So auch "Atramentum". Ich schrieb es im Jahr 2012, als ich in Barcelona studierte. Hin- und hergerissen zwischen dem Gefühl der Enge in der Stadt und der Faszination dieser kulturreichen Megacity entstand mein erster Roman, der nun 2018 veröffentlicht wurde.

Gerne möchte ich noch die Chance nutzen und an der Debütautorenaktion 2018 teilnehmen und stelle dafür 5 Leseexemplare zur Verfügung.(
https://www.lovelybooks.de/autor/Angelina-Dixken/Atramentum-1547569239-w/buchverlosung/1960597378/ )

Hier eine kleine Zusammenfassung:

Farao lebt in einer Stadt der Finsternis. Nur ein einziger Tunnel führt hinaus in die Außenwelt ...
Einst war die Silberfestung eine Stadt im Licht. Doch dann begannen die Bewohner um ihren Reichtum zu fürchten und errichteten eine Mauer um ihre Stadt, so hoch, dass niemand je ihre Zinnen sah. Nur einer war in der Lage diese zu überwinden: Der dunkle Drache Atramentum. Fortan erklärte er die Silberfestung zu seinem Reich und versklavte das Volk in ewiger Finsternis.
Ihre einzige Rettung scheint ausgerechnet der verhasste Wildling Farao zu sein. Aber ist er bereit für diejenigen zu kämpfen, die ihn all die Jahre geknechtet haben?


Eine Leseprobe gibt es hier: https://www.noel-verlag.de/bücher/dixken-angelina/

Ich freue mich über interessantes Feedback.

Eure Angelina Dixken
Zur Leserunde
Spannend! Mein erstes Buch. Meine erste Leserunde auf LB.

Wollt ihr meine beiden Helden Myria und Lutzker kennenlernen? Zwei unterschiedliche Menschen hineingeworfen in ein fremdes Land. Ein Land, das die Demokratie will, aber der Sklaverei noch nicht abgeschworen hat. Eine mittelalterliche, raue Welt. Hier werden Helden geboren.

Schattengrau: Ein spannendes Buch, das eine mitreißende Geschichte erzählt.

Klappentext:

Hoffnung und Mut sind die stärksten Waffen.

Sie ist die Tochter des meistgesuchten Kriegsverbrechers in ihrem Land. Er, ein ehemaliger Botenreiter und Schattenjäger, wird fälschlicherweise des Verrats bezichtigt. Myria und Lutzker.

Sie, nur knapp dem Tode entrungen, ist auf der Flucht, sucht Schutz in Arondis. Er arbeitete für die nichtmenschlichen Twyrgarfen und bekommt zum Dank direkt an der Grenze zu Arondis Land zum Siedeln.

Zwei Kriegsflüchtlinge, die ein neues Leben aufbauen, bis dieses gnadenlos zerstört wird. Das Schicksal treibt sie aufeinander zu. Zusammen sind sie stark, fast unschlagbar. Gelingt ihnen das Unmögliche?

Die packende Geschichte zweier Flüchtlinge in einer mittelalterlichen Welt, die trotz grausamer Schicksalsschläge nicht aufhören zu kämpfen.


###YOUTUBE-ID=a-dvaMZWqyU###


Auf meiner Hompage findet ihr eine Leseprobe (die ersten 40 Seiten).

Link zur Hompage

Ich würde mich freuen, wenn ihr in die Welt des Buches Schattengrau eintaucht.
Bewerbt euch doch einfach für das Buch. 10 Print-Ausgaben stehen bereit. Beantwortet dabei die Frage, welches Cover euch besser gefällt. Das Original oder das hier zusätzlich angefügte (siehe unter Foto)?

Zur Leserunde

Community-Statistik

in 23 Bibliotheken

von 1 Lesern aktuell gelesen

Worüber schreibt Michael Jäger?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks