Michael Jürgs Der Fall Romy Schneider

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Fall Romy Schneider“ von Michael Jürgs

»Ich werde weiterleben – und richtig gut!« Das sagte Romy Schneider 1981 am Ende des letzten großen Interviews, das sie Michael Jürgs an drei Tagen in Quiberon gab. Beide waren befreundet bis zu Romys mysteriösem Tod. Im Geiste dieser Freundschaft schrieb Jürgs seine Biographie über den Weltstar – ein sehr persönlicher, behutsamer, ja zärtlicher Versuch der Annäherung.

Ein Leben auf der Überholspur... einfühlsam und ohne Tabus erzählt...!

— classique

Stöbern in Biografie

Wir hier draußen

Ein sehr "spezielles" Thema mit einer für mich befremdlichen Umsetzung

Klusi

Nachtlichter

ein absolut lesenswertes Buch

eurydome

Ein deutsches Mädchen

Ein informativer Erfahrungsbericht, der unter die Haut geht und mehr als nachdenklich stimmt.

seschat

Dichterhäuser

Ein farbenprächtiger Bildband, der Appetit macht, sich mit der Lebens- und Arbeitsumgebung deutschsprahiger Dichter zu beschäftigen

Bellis-Perennis

Heute hat die Welt Geburtstag

Ein durchaus gelungenes und unterhaltsames Buch mit interessanten Einblicken hinter die Kulissen einer deutschen Band

Buchraettin

Der Lukas Rieger Code

Lukas Rieger über seinen Aufstieg leider weniger über sein Leben - keine Biografie

blaues-herzblatt

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine Frau auf der Überholspur

    Der Fall Romy Schneider

    classique

    16. May 2017 um 13:02

    Diese Biografie über Romy Schneider, wird einfühlsam und ohne Tabus erzählt... Es beginnt mit einem kurzem Prolog ... und fängt dann an mit ihrem Tod, am 29. Mai 1982 in Paris. Haupteil: Der Autor Michael Jürgs, beleuchtet Romy´s Kindheit, Jugend, ihre Beziehung zu den Eltern (Mutter, Stiefvater, leiblicher Vater), ihre erste Rolle an der Seite iher Mutter... Die prägenden "SISSI-Filme", und wie sie nach Paris flieht, um ihrer Figur Sissi zu entkommen... Außerdem werden ihre Beziehungen, und Affären beleuchtet... dazu gehören Alain Delon (der ihr einen rührenden Abschiedsbrief schreibt, dieser auch in dieser Biografie erwähnt wird), die Ehemänner Harry Meyen und Daniel Biasini, und z.B. ihr letzter Lebensgefährte Laurent Pe`tin,.. Einen großer Stellenwert haben natürlich ihre beiden Kinder, Sohn David Christopher, aus der Ehe mit Harry Meyer, und Tochter Sarah, aus der Ehe mit Daniel Biasini. Viele Ihrer Filme werden näher beleuchtet, und viele Weggefährten aus diesen Filmen werden erwähnt, und Anekdoten aus dieser Zeit erzählt. Es wird aber auch die Tragik ihres Lebens nicht ausgelassen, dazu zählen u.a. Alkohol- und Medikamentensucht, Männergeschichten, gesundheitliche Probleme, der Preis des Ruhms, ihr Umgang mit Geld, bis zu dem tragischen Selbstmord ihres Ex - Mannes Henry, und der Unfalltod ihres geliebten Sohnes David, an dem sie letztendlich zerbricht. Ich kann das Buch allen ans Herz legen, die Romy Schneider als Schauspielerin mochten, aber auch an der privaten Person interessiert sind. Dieses Buch zeigt eine Frau auf, die auf der Überholspur gelebt hat, ein Weltstar wurde, viele Tragödien erlebt, und daran am Leben zerbrochen ist.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks