Michael J. Sullivan

 4,3 Sterne bei 912 Bewertungen
Autor von Der Thron von Melengar, Im Schatten des Kronturms und weiteren Büchern.
Autorenbild von Michael J. Sullivan (©Michael J. Sullivan)

Lebenslauf

Der erfolgreiche Fantasy-Epos: Michael J. Sullivan, geboren 1961 in Detroit, begann seine ersten Geschichten mit acht Jahren zu schreiben. Er lebt heute mit seiner Frau und drei Kindern in Fairfax in der Nähe von Washington D.C. als freier Autor. 

Zunächst publizierte Michael J. Sullivan seine sechsteilige Riyria-Reihe sehr erfolgreich im Eigenverlag. Nach seinem großen Publikumserfolg wurden US-Verlage auf den Autor aufmerksam. Inzwischen wurde sein Fantasy-Epos in 14 Sprachen übersetzt und hat mehr als 100 Preise gewonnen.

Alle Bücher von Michael J. Sullivan

Cover des Buches Der Thron von Melengar (ISBN: 9783608963984)

Der Thron von Melengar

 (198)
Erschienen am 23.02.2019
Cover des Buches Im Schatten des Kronturms (ISBN: 9783608985696)

Im Schatten des Kronturms

 (96)
Erschienen am 22.02.2020
Cover des Buches Der Turm von Avempartha (ISBN: 9783608964509)

Der Turm von Avempartha

 (76)
Erschienen am 19.10.2019
Cover des Buches Der Aufstieg Nyphrons (ISBN: 9783608982411)

Der Aufstieg Nyphrons

 (62)
Erschienen am 18.01.2020
Cover des Buches Das Fest von Aquesta (ISBN: 9783608960167)

Das Fest von Aquesta

 (53)
Erschienen am 15.02.2016
Cover des Buches An Bord der Smaragdsturm (ISBN: 9783608960150)

An Bord der Smaragdsturm

 (55)
Erschienen am 14.09.2015
Cover des Buches Die verborgene Stadt Percepliquis (ISBN: 9783608960174)

Die verborgene Stadt Percepliquis

 (47)
Erschienen am 21.10.2016
Cover des Buches Rebellion (ISBN: 9783426520338)

Rebellion

 (47)
Erschienen am 03.04.2017

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Michael J. Sullivan

Cover des Buches Der Thron von Melengar (ISBN: 9783608963984)
Monika_Grasls avatar

Rezension zu "Der Thron von Melengar" von Michael J. Sullivan

Guter Einstieg mit Luft nach oben ...
Monika_Graslvor 2 Monaten

Die Handlung spielt in der Königsstadt Medford, wo soeben der König ermordet wurde. Sein Sohn Prinz Alric und dessen Schwester Arista verfolgen gleich danach sehr unterschiedliche Ziele. Besonders bei Arista kommt man schnell auf den Gedanken, dass sie es auf den Thron angesehen hat. Das liegt auch daran weil Alric von zwei Männern entführt wird. Hadrian und Royce. Beide sind keine unbekannten im Königreich, den sie nenne sich Riyria. Ein Dieb und ein Schwertkämpfer sind nun damit beschäftigt einen Prinzen quer durchs Land an einen ganz bestimmten Ort zu führen.


Die Story ist relativ schnell angesetzt und man wird auch genauso eilig mit den Figuren konfrontiert. Dementsprechend entwickeln sich die Sympathien erst im Laufe des Lesens und ich muss sagen, Royce ist für mich die interessantere Figur von den beiden.


Es handelt sich hier im den ersten Band der Reihe. Der Schreibstil ist sehr detailliert, was bei den Kampfszenen besonders deutlich wird. An einigen Stellen ist es dann aber doch auch anstrengend, wenn man zum wiederholten Male die Wehleidigkeit des Prinzen mit anhören muss.Dennoch bekommt der Band schon mal 4 von 5 Sternen. 

Cover des Buches Das Geheimnis der Dornigen Rose (ISBN: 9783608982145)
Wortbibliothekars avatar

Rezension zu "Das Geheimnis der Dornigen Rose" von Michael J. Sullivan

Ich hoffe auf noch einige weitere dieser kleinen Geschichten.
Wortbibliothekarvor 3 Monaten

Meinung:

So manches Mal habe ich mir gewünscht, man könnte die eine oder andere Figur einfach an den Haaren aufknüpfen oder in ein dunkles Loch werfen. Dann gäbe es zwar die Hauptreihe nicht (xD), aber viele Probleme wären gelöst und viele Leben verschont geblieben.

Aber es ist auch schön zu lesen, wie wütend einen gewisse Figuren machen können. Das hat mir immer wieder gezeigt wie gut sie geschrieben sind. Und auch wie sehr man mit den Figuren mitfühlt und wie viel Freude es immer wieder bereitet, diverse Figuren wieder zu sehen, mehr über sie zu erfahren und mehr aus ihrem Leben zu lesen.

Der Schreibstil und der Humor geben weiterhin ihr Bestes, um mir das Lesen sehr zu erleichtern und tief in die Welt einzutauchen. Diese kleineren Geschichten kommen zwar nicht an die Tiefgründigkeit der Hauptreihe heran. Gerade, weil mir das Zusammenspiel der Figuren – insbesondere Hadrian und Royce – in der Hauptreihe besonders gut gefallen hat. Hier merkt man, dass sie noch zusammenwachsen müssen und viel noch allein bewerkstelligen. Dadurch fehlt noch ein wenig von der künftigen Dynamik.


Fazit:

Ich hoffe wirklich auf noch einige weitere dieser kleinen Geschichten. Sie bringen mir als Leser vor allem Lesefreude und machen mit kleinen Details diese Welt noch ein wenig größer.

Cover des Buches Die verborgene Stadt Percepliquis (ISBN: 9783608960174)
minninimins avatar

Rezension zu "Die verborgene Stadt Percepliquis" von Michael J. Sullivan

Ein gelungener Abschluss einer fantastischen Reihe
minniniminvor 4 Monaten

Besonders gelungen finde ich abermals den Erzählstil des Autors, welcher einfach immer wieder überzeugt. 

Im letzten Teil der Fantasy-Reihe werden gekonnt alle lose Enden verknüpft, sodass der Eindruck eines runden Gesamtbildes erscheint. 

Wirklich überraschend finde ich das Ende nicht, da schockierende Wendungen oder Enthüllungen fragmentarische schon in früheren Bänden etwas angedeutet wurden. Allerdings schafft es der Autor dennoch einen ins Staunen zu versetzen und sorgt noch mit seinem letzten Satz für Überraschungen. Für mich bildet dies das perfekte Gleichgewicht zwischen Überrumpelung und Stiltreue. 

Die beiden Gauner, Hadrian und Royce, bleiben bis zum Ende die Sympathieträger der Reihe und wirken zuletzt so menschlich und nahbar dargestellt, dass der Abschied beinahe schwerfällt. 

Auch wenn hier, unter anderem durch die Liebesgeschichte zwischen Arista und Hadrian, dem typischen Klischee Genüge getan wird, finde ich die Aufmachung der Reihe sehr einzigartig und empfehlenswert. 

Insgesamt bietet die Riyria-Serie Spannung, Abenteuer, Überraschung und alles Weitere, was man sich von einem gelungenen Fantasy-Werk erhofft.


⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️ (5/5)

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Michael J. Sullivan im Netz:

Community-Statistik

in 781 Bibliotheken

auf 225 Merkzettel

von 23 Leser*innen aktuell gelesen

von 26 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks