Michael J. Sullivan Theft Of Swords: The Riyria Revelations

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(5)
(4)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Theft Of Swords: The Riyria Revelations“ von Michael J. Sullivan

*** Amazon #1 Kindle Best Seller: Epic Fantasy, Historical Fantasy, Sword & Sorcery, Men's Adventure *** They killed the king. They pinned it on two men. They chose poorly. There's no ancient evil to defeat or orphan destined for greatness, just unlikely heroes and classic adventure. Royce Melborn, a skilled thief, and his mercenary partner, Hadrian Blackwater, are running for their lives when they're framed for the murder of the king. Trapped in a conspiracy that goes beyond the overthrow of a tiny kingdom, their only hope is unraveling an ancient mystery before it's too late. This is the first book in the original series, The Riyria Revelations, from best-selling author Michael J. Sullivan. It takes place twelve years after the events of The Riyria Chronicles and the two series can be read in eithar chronological order or order of publication, although the author suggests reading in publication order. Publication Order Theft of Swords (Riyria Revelations #1 & #2): contains The Crown Conspiracy & Avempartha Rise of Empire (Riyria Revelations #3 & #4): contains Nyphron Rising & The Emerald Storm Heir of Novron (Riyria Revelations #5 & #6): contains Wintertide & Percepliquis The Crown Tower (Riyria Chronicles #1) The Rose and the Thorn (Riyria Chronicles #2)Chronological Order The Crown Tower (Riyria Chronicles #1) The Rose and the Thorn (Riyria Chronicles #2) Theft of Swords (Riyria Revelations #1 & #2): contains The Crown Conspiracy & Avempartha Rise of Empire (Riyria Revelations #3 & #4): contains Nyphron Rising & The Emerald Storm Heir of Novron (Riyria Revelations #5 & #6): contains Wintertide & PercepliquisOther Books by Michael J. Sullivan Hollow World (coming April 2014) Antithesis (release date pending) A Burden to the Earth (release date pending)Lists and Award Nominations 2013 Audie Award Finalist 2012 Shadowhawk's Shade Best of the Best 2012 Audible's 5-star The Best of Everything 2012 MathiasCavanaugh Top 10 Books 2012 AudioBookaneers Favorite Listens, Runner up 2012 Audible's Best of 2012 Editor's Picks 2011 Library Journal's Best Books for Fantasy/Sci-Fi 2011 Only the Best Science Fiction and Fantasy's Top 10 2011 Best Fantasy Releases by Barnes and Noble BlogContact Information Twitter: @author_sullivan Website: michaelsullivan-author.com Facebook (author): facebook.com/michael.james.sullivan Facebook (series): facebook.com/riyria email: michael.sullivan.dc@gmail.com (Quelle:'E-Buch Text/03.11.2011')

Sehr kreativ, unterhaltsam und definitiv einer der Fantasy-Könige!!

— agent13357
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Engl. OV von "Der Thron von Melengar"

    Theft Of Swords: The Riyria Revelations

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Umfasst Band 1 und 2 der "Riyria Revelations" um die Freunde, Krieger, Diebe, Lebensretter Hadrian und Royce in einer mittelalterlich angehauchten Fantasywelt. Jeder der 6 Bände, die zunächst im Eigenverlag erschienen, aber nach einem Überraschungserfolg von einem Verlag in 3 Büchern veröffentlicht wurden, ist in sich abgeschlossen, doch zieht sich eine politische Intrige durch die gesamte Geschichte. Deutscher Titel: Der Thron von Melengar. Hadrian, ein begnadet guter Schwertkämpfer, der umständehalber sein Leben als Dieb finanziert, kann keine Jungfrau in Not hilflos stehen lassen und ist der Typ Mensch, für den ein zur Hälfte gefülltes Glas halbvoll ist. Royce wiederum, als Waise aufgewachsen, mit einer düsteren Vergangenheit ist der Typ – für den das Glas immer leer ist. Ruppig und meist unfreundlich verbirgt er zunächst gründlich, wer sich unter der rauen Schale verbirgt. Der Auftrag scheint einfach: Ein Schwert holen, das in einem Raum der Königsburg versteckt wurde, damit ein Duellant nicht seine Lieblingswaffe hat. Unvermutet stolpern Royce und Hadrian dabei buchstäblich über den frisch ermordeten König und werden festgenommen. Der Autor schreibt selbst, dass es ihm nicht darum ging, etwas komplett neu zu erfinden, sondern darum, eine spannende Story zu erzählen. Das ist ihm gelungen. So findet man menschliche Königreiche, verfemte Elfen, eigenwillige Zwerge und einen sehr undurchsichtigen Zauberer als Standardfantasy. Erfrischend ist das Zusammenspiel von Hadrian und Royce, zwei echte Buddys, die sich reiben und zanken und doch jeder bereit sind ihr Leben füreinander zu lassen. Dazu noch starke Frauenfiguren. Auch wenn sich (noch) keine Liebesgeschichte andeutet. Es enthüllt sich langsam, dass Royce ebenso wie Hadrian eine geheimnisvolle und für das weitere Schicksal ihrer Welt wichtige Herkunft haben. Auch wenn es nach Band 2 erst nur angedeutet bleibt. Das baut Spannung auf und so ist der Folgeband bereits auf meinem Reader gelandet.

    Mehr
    • 2
  • Auftakt einer fantastischen Reihe!

    Theft Of Swords: The Riyria Revelations

    JuliaO

    23. March 2015 um 20:37

    Endlich wieder eine Reihe, die sich wirklich zu lesen lohnt! Ich habe vor kurzem erst mit Band 1 angefangen - nun bin ich knapp 2000 Seiten weiter und fürchte mich schon davor den dritten Band zu beenden... Aber zum Glück gibt es noch ein paar Geschichten rund um den Hauptstrang, der in der Trilogie behandelt wird herum. Diese müssen mich im Zweifel trösten ;) Zusatzinfo: Die englischen Bücher gibt es in 6 Einzelbänden, oder 3 Sammelbänden. Theft of Swords ist der erste Sammelband und enthält also die ersten beiden Einzelbände. Nun aber zum Inhalt:  Die beiden Hauptfiguren Royce und Hadrian sind mir von Anfang an ans Herz gewachsen. Und obwohl ich schon diverse Fantasy mit Dieben als Handlungsträgern gelesen habe, so sind diese beiden doch einfach etwas ganz besonderes, und nicht einfach der xte Abklatsch einer immer gleichen Geschichte. Gerade die Mischung aus Humor und Spannung ist es, die mich so extrem anspricht. Die Geschichte, die eher wie ein historischer Roman in einer fantastischen Welt beginnt, stellt uns nur Stück für Stück ihre fantastischen Seiten vor. Zuerst einmal ein Zwerg, dann kommt ein Magier dazu, erst viel später dann ein magisches Ungeheuer, und schließlich kommen auch noch Elfen, Trolle und vieles mehr dazu - doch alles in einzelnen Schritten. Das hält erstens den Inhalt den man auf ein mal "lernen" muss sehr im Zaum und führt somit zu einem absolut flüssigen Lesevergnügen, in das man direkt eintauchen kann! Und zweitens wartet man bald geradezu auf den nächsten Plott-Twist, der uns diese neue Welt weiter öffnet.  Die Welt zeigt sich zwar erst im kleinen Maße - aber wächst beständig weiter mit der Geschichte und verdichtet sich immer weiter bis man förmlich in ihr eintauchen und verschwinden kann.  Der Stil hat mich durchweg überzeugt! Leicht lesbare Sprache, die doch nicht ein einziges Mal "billig" wirkt. Zwar bei weitem nicht so poetisch anmutend wie "The name of the wind", aber deswegen keinen Deut schlechter. Literatur lebt ja durchaus gerade durch ihre Unterschiede. Bei Michael J Sullivan bin ich nicht ein einziges mal durch unpassende Worte aus dem Lesefluss  geraten (passiert mir bei z.B. Abercrombie alle 2 Seiten - die Sprache bei ihm ist mir zu modern), und binnen kürzester Zeit vergisst man alles um sich herum. Genau so wie ich mir das Wünsche!  Fazit: Für Fantasy Fans eine absolute Leseempfehlung von mir! Endlich neuer Lesestoff der mir die Zeit bis zum dritten Patrick Rothfuss überbrücken hilf.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks