Michael Jecks Sir Baldwin und der Mörder im Moor

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(2)
(2)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Sir Baldwin und der Mörder im Moor“ von Michael Jecks

Im England des späten Mittelalters wurden Leibeigene, die vor ihren Herren wegliefen, noch aufs Brutalste bestraft. Doch als Peter Bruther aus dem Haus von Sir William Beauscyr flieht, begibt er sich unter den Schutz des Königs selbst, indem er in einer Zinnmine im Moor anheuert. Und der Bailiff von Lydford, Simon Puttock, muss den erzürnten Sir William davon überzeugen, dass er keinerlei Rechte mehr über seinen geflohenen Diener hat. Wenig später wird Peter Bruther aufgeknüpft von einem Baum hängend im Moor gefunden. Es handelt sich, allen Anzeichen nach, um heimtückischen Mord. Simon muss nun mit Hilfe seines Assistenten, des ehemaligen Tempelritters Sir Baldwin, den Mord aufklären. Verdächtige gibt es genug.

Stöbern in Historische Romane

Abigale Hall

Erst ganz gut, dann leider zunehmend verwirrend, langweilig und schlecht ...

Cellissima

Herrscher des Nordens - Thors Hammer

Ein muss für alle Liebhaber nordischer Geschichte

kessi

Der Lord, der mich verführte

Nicht ganz so, wie erwartet

Bjjordison

Das Fundament der Ewigkeit

Mit Interesse an Europas Geschichte ist "Das Fundament der Ewigkeit" ein großartiges Werk, in dem genau diese Geschichte lebendig wird.

Renken

Die letzten Tage der Nacht

Unterhaltsame Geschichte mit interessantem Hintergrund. Es gab einige unerwartete Wendungen, aber das Ende ist dennoch früh klar.

leucoryx

Die Tochter des Seidenhändlers

Das Buch ist ein richtiger Schmäler und das exotische Setting tut sein übriges. Schmacht ;-)

Caillean79

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen