Michael Jensen

 4 Sterne bei 4 Bewertungen
Autor von Weltenweber und Totenland.

Alle Bücher von Michael Jensen

Weltenweber

Weltenweber

 (4)
Erschienen am 15.02.2017
Totenland

Totenland

 (0)
Erschienen am 12.07.2019

Neue Rezensionen zu Michael Jensen

Neu
ConnyKathsBookss avatar

Rezension zu "Weltenweber" von Michael Jensen

Magisch-mystisches Lesevergnügen
ConnyKathsBooksvor einem Jahr

"Vertraut auf Euer Herz, und Ihr werdet einen Faden spinnen, den niemand zerreißen kann." (S.374)

Schon lange träumt der 17jährige Bauernjunge Nels davon, Ritter des Königreiches Avërand zu werden, um anderen zu helfen. Doch seine Mutter ist strikt dagegen. Heimlich schleicht er sich daher zum Sommerfest, um endlich sein Können zu beweisen und trifft dort auf Prinzessin Tyra. Noch ahnen beide nicht, dass ein feindlicher Zauberer bereits finstere Pläne schmiedet. Ein gefährliches Abenteuer beginnt.

"Weltenweber" stammt aus der Feder des Autorenduos Michael Jensen und David Powers King. Ein eher unbekannter Roman, der sich aber als richtiger Glücksgriff entpuppte. Denn die magisch-mystische Story hat mich durchweg begeistert und mir viele spannende Lesestunden beschert.

Tyra und Nels habe ich auf Anhieb in mein Herz geschlossen. Das sympathische und so ungleiche Paar wider Willen begibt sich hier auf eine gemeinsame Reise, um dem Tod noch ein Schnippchen zu schlagen. Denn nachdem der tapfere Nels von einem bösen Magier ermordet wurde, erwacht er plötzlich als Geist, als loser Faden, der nicht mehr mit der Wirklichkeit und dem sogenannten großen Bildteppich verwoben ist. Einzig Tyra kann ihn noch sehen und vielleicht auch retten, was der anfangs recht hochmütigen und selbstsüchtigen Prinzessin so gar nicht in den Kram passt. Eine mystische und bislang verschollene Nadel verspricht dabei Hoffnung, denn sie hat die Macht, das zusammenzuweben, was gerissen ist. Aber die Zeit drängt. Verfolgt von ihrem skrupellosem Feind warten viele Gefahren und Geheimnisse auf die beiden. Werden sich Tyra und Nels doch noch zusammenraufen?  Können sie den endgültigen Tod von Nels verhindern?

Die Geschichte wird abwechselnd aus der Sicht von Tyra und Nels erzählt und ist wunderbar flüssig geschrieben. Ein wahrer Pageturner, der den Leser mit einer originellen, action- und wendungsreichen Story fesselt. Mystery verknüpft mit Magie und Fantasy - das habe ich so noch nicht gelesen. Ich liebe Geistergeschichten und Nels als herumspukender Geist ist wirklich witzig. Wie er versucht, die widerspenstige Tyra zur Mithilfe zu bewegen, brachte mich oft zum Schmunzeln, ebenso wie ihre spritzigen Wortgefechte. Im packenden Showdown überschlagen sich dann fast die Ereignisse und eine Überraschung jagt die nächste. Etwas Romantik kommt auch noch hinzu und fertig ist das perfekte Lesevergnügen für Jung und Alt.

Insgesamt kann ich daher "Weltenweber" uneingeschränkt empfehlen. Ein fantasievolles, unterhaltsames und mitreißendes Abenteuer, das wirklich keine Wünsche offenlässt. Ein klarer Geheimtipp und 5 Sterne von mir.

Kommentieren0
22
Teilen
Buchraettins avatar

Rezension zu "Weltenweber" von Michael Jensen

Magisch verzaubertes märchenhaftes Lesevergnügen.
Buchraettinvor einem Jahr

Der Prolog macht schon sehr neugierig, die erste Magie taucht auf. Was hat es mit diesen geheimnisvollen Fäden auf sich, die von Personen ausgeht? Warum sucht dieser Mann die Frau und ihren Sohn? Wer oder auch was ist dieser Mann?
Dann beginnt die Geschichte mit dem Jungen, Nels und erzählt seine Geschichte. Warum will seine Mutter nicht, dass er dem König als Ritter dient? Er nutzt die Chance zu einer verbotenen Veranstaltung zu gehen, als seine Mutter Stoffe in einem weit entfernteren Ort kaufen will. Doch er fällt einer List, einem Zauber zum Opfer.
Sehr gefallen hat mir die Inneneinbandgestaltung. Hier findet der Leser eine Landkarte des Landes, in dem die Geschichte spielt.
Es ist eine magische und verzauberte Geschichte, die wirklich toll und detailreich erzählt wird. Ich lese gern mal Märchen und auch diese Geschichte hat etwas märchenhaft verzauberten Flair und zieht damit auch erwachsene Jugendbuchliebhaber in seinen Bann.
Der Stil ist anschaulich geschrieben. Ich konnte auch als erwachsener Leser sehr gut eintauchen in die Geschichte und das Kopfkino lief auf Hochtouren. Die Figuren sind hier sehr gut ausgearbeitet. Sie haben eine gewisse Magie, einen Zauber und eine Tiefe, der sie für mich als Leser lebendig werden lässt, der mich eintauchen lässt in diese märchenhafte Geschichte.
Ich mag diese Geschichten, die auch die äußeren Geschehnisse mit einbinden, die nicht nur die Figuren in den Mittelpunkt stellen, sondern auch Beschreibungen der Umgebung, Vermutungen und Ausblicke liefern. Die Geschichte hat eine tolle Tiefe und es wirklich möglich als Leser einzutauchen in diese Welt mit ihrer Magie.
Die Geheimnisse zu Beginn der Erzählung, als Leser stellt man nach dem Lesen des Prologes erste Vermutungen an und ist dennoch gespannt, was für ein Geheimnis dahinter stecken wird. Das fesselt mich als Leser an ein Buch und bietet mir höchstes Leservergnügen.
Magisch verzaubertes märchenhaftes Lesevergnügen.

Kommentieren0
31
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 9 Bibliotheken

auf 3 Wunschlisten

Worüber schreibt Michael Jensen?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks