Michael Köhlmeier Bevor Max kam

(11)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(4)
(5)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Bevor Max kam“ von Michael Köhlmeier

Neben Christoph Ransmayr und Robert Schneider ist Michael Köhlmeier einer der bekanntesten zeitgenössischen Schriftsteller Österreichs. Nach seinen außergewöhnlich erfolgreichen klassischen Sagenbänden und Romanen zur antiken Mythologie erzählt er jetzt erlebte und erdachte Geschichten aus dem Kaffeehaus, die ganz allmählich zu einer einzigen großen, alles verbindenden Geschichte zusammenwachsen. (Quelle:'Fester Einband')

kunstvolle Geschichtensammlung aus einem Wiener Kaffeehaus.

— tomraider69
tomraider69

Stöbern in Historische Romane

Das Lied der Störche

Stimmungsvolle Familiensaga, die mich bestens unterhalten hat. Ich freue mich schon auf Teil 2.

Kelo24

Die Salbenmacherin und die Hure

Packend, etwas gruselig, mit einem unglaublichen Tempo. Ich habe den Krimi nur zum Schlafen aus der Hand gelegt.

hasirasi2

Die Räuberbraut

ein sehr unterhaltsamer historischer Roman mit einem Kern Wahrheit - toll!

evafl

Nachtblau

„Nachtblau“ begeistert mit einer gelungenen Mischung aus historischem Roman und Liebesgeschichte, gewürzt mit einer Prise Spannung.

schlumeline

Der Flammenträger

In einem Zug inhaliert. Auch nach einem Jahr Pause findet man sich mühelos wieder ein. Wieder ein hervorragender Teil der Reihe. UTHRED-FAN!

Akantha

Die Farbe von Milch

Ein Jahr im Leben der jungen Mary, mit eigener Hand geschrieben - voller Poesie, Kraft und Sehnsucht nach Liebe. Ein herausragendes Werk!

DieBuchkolumnistin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein Meisterwerk der leisen Töne

    Bevor Max kam
    Ferrum

    Ferrum

    15. May 2013 um 09:28

    Ich habe diese Sammlung von Kurzgeschichten das erste Mal als "Fortsetzungsroman" in der Samstagausgabe der Tageszeitung Kurier gelesen. Was soll ich sagen: Binnen weniger Folgen waren die Geschichten der Hauptgrund, überhaupt den Kurier zu lesen. Ein paar Wochen später hab ich das Buch erstanden. Die Geschichten lese ich immer noch hin und wieder. Den Kurier schon lange nicht mehr. Ich halte es für eines von Köhlmeiers besten Werken. Auch wenn er das vemrutlich nicht hören will...

    Mehr