Michael Köhlmeier Der Unfisch

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(3)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Unfisch“ von Michael Köhlmeier

EIN MODERNES MÄRCHEN VOM KÖNIG DER GESCHICHTENERZÄHLER
Wenn Michael Köhlmeier ein Märchen ersinnt, kann es mitunter fantastisch zugehen: Roberto zieht als Schausteller mit einem präparierten Wal durchs Land. Auf dem Weg stirbt er in einem kleinen Bergdorf an einem Herzinfarkt. Maria und Carl, zwei ewig streitende Liebende, finden den Toten in seinem LKW und bringen den "Unfisch" ins Dorf, wo er auf dem Hauptplatz aufgestellt wird und erst einmal stehen bleibt.

DIE SCHÖNE SOPHIE UND IHR UNERHÖRTER ZAUBER
Da taucht die schöne Sophie auf und richtet sich im Inneren des Wals ein. Als ruchbar wird, dass der Wal mit einem geheimnisvollen Zauber belegt ist, stehen die Dorfbewohner bald Schlange vor Sophies Tür. Denn wen Sophie empfängt, dem wird ein Wunsch erfüllt. Von diesem Tag an ist nichts mehr im Dorf so, wie es war …

KURIOS, KAUZIG UND HÖCHST VERGNÜGLICH
Ein Wal als Wunschfabrik und eine gierige Gemeinde: Mit dieser Erzählung, verfilmt von Robert Dornhelm, erweist Michael Köhlmeier sich einmal mehr als großer zeitgenössischer Erzähler, dessen Wortmächtigkeit und Fabulierlust seinen Geschichten einen Sog verleiht, dem niemand sich entziehen kann - eine liebevoll-komische, höchst vergnügliche Lektüre!

*********************************************************
Michael Köhlmeier bei HAYMONtb:
Sunrise
Trilogie der sexuellen Abhängigkeit
***************************************************************************

Stöbern in Romane

Wenn alle Katzen von der Welt verschwänden

Was gehört zum Überfluss

ulliken

Häuser aus Sand

Poetisch und wunderschön. Klare Leseempfehlung!

thisisher

Sieben leere Häuser

Ganz anders, aber gut anders.

hannipalanni

Leere Herzen

Ein beängstigendes Szenario!

Cornelia_Ruoff

Töchter

Eine Geschichte, wie man sie sich selbst wünscht, mit all der Liebe, der Trauer und der Sehnsucht. Und Meer gibt es auch noch dazu!

Marina_Nordbreze

Kleine Feuer überall

Ein besonderer Roman, der mir noch lange in Erinnerung bleiben wird

milkysilvermoon

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Der Unfisch" von Michael Köhlmeier

    Der Unfisch

    Pankraz

    12. May 2009 um 10:51

    "Hört, was die Liebenden sagen: Es ist voller Widersinn. Aber spitz die Ohren und lauscht in die Tiefe, dann versteht ihr vielleicht, was sie meinen. Denn was sie sagen, ist oft etwas anders, als sie meinen." Michael Köhlmeiers Erzählung über den Fisch, der kein Fisch ist - "denn ein Walfisch ist nun mal kein Fisch" - ist voller Weisheit und Demut. Die Dorfbewohner geben ihr einfaches Leben auf angesichts des Unfisches der Wünsche erfüllt. Da wird jeder angesteckt und will mehr vom Leben. Etwas zutiefst Menschliches geschieht, und auch der Pfarrer kann es nicht lassen und kann fliegen. Absurd? Ja, ganz bestimmt. Unwirklich? Nein, denn Märchen haben mehr denn je ihre Berechtigung. Wünsche werden erfüllt. Auch dem Bürgermeister, der sich einen Tennisplatz wünscht und diesen in schöner Hanglage auch bekommt. Unbespielbar. Absurd. Geistreich. Und dann die Liebe zwischen Maria und Carl. So schön, so absurd, so real. Voller Widersinn. Eine kleine Erzählung - eine wunderbare Sache. Moral? Ja, bestimmt. Einfach nur lesen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.