Neuer Beitrag

Michael_Kibler

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Liebe lovelybook-Fans,

... Mitte September erschien im Piper Verlag mein neues Buch „Sterbenszeit“. Vor diesem gab es bereits sieben andere, die alle in Darmstadt spielten. Im neuen Roman steht jedoch das Team um den BKA-Ermittler Lorenz Rasper, das bundesweit ermittelt, im Vordergrund. Umso mehr interessiert es mich, wie Ihr dieses erste Buch der neuen Reihe findet.

 

Worum geht es in dem Buch?

Nach dem Mord an einem Neugeborenen ermitteln Kommissarin Ricarda Zöller und ihr Team von der SoKo Mainz unter Hochdruck. Dann stellt sich heraus: Vor eineinhalb Jahren wurde in Heidelberg ein Mann mit derselben Waffe getötet, durch die auch das Baby starb. Der Verdächtige musste damals jedoch mangels Beweisen freigesprochen werden. Hat der Täter erneut zugeschlagen? Aber welches Motiv sollte dahinterstecken? Hauptkommissar Lorenz Rasper und seiner Abteilung »Bundesweite Serientaten« vom BKA Wiesbaden kommt Ricardas Bitte um Unterstützung gelegen: Vor eineinhalb Jahren gegründet, müssen sie endlich Erfolge vorweisen. Kaum hat Rasper mit Ricarda die Ermittlungen aufgenommen, werden sie schon zum nächsten Tatort gerufen: Die Mutter des ermordeten Babys wurde erschossen, ebenfalls mit derselben Waffe. Zunächst führen die Ermittlungen nur in Sackgassen, doch dann zeigt sich, dass die Mordserie weit größere Dimensionen hat als zunächst angenommen …

Für die, die erstmal reinschnuppern möchten, ist hier der Link zur Leseprobe: www.michaelkibler.com/wp-content/uploads/Leseprobe-Sterbenszeit.pdf

 

… und wer bin eigentlich ich?

Ich wurde 1963 in Heilbronn geboren. 1992 begann ich, im Bastei-Verlag für mehrere Heft-Reihen Romane zu schreiben. Den ersten Krimi „Madonnenkinder“ veröffentlichte ich 2005. Er, sowie die sechs Nachfolger, spielen in Darmstadt mit dem Ermittlerteam Margot Hesgart und Steffen Horndeich. Der jüngste Wurf ist „Sterbenszeit“ um den BKA-Ermittler Lorenz Rasper. Ich habe auch schon einige Krimi-Kurzgeschichten veröffentlicht. Ich lebe und arbeite in Darmstadt.

Noch mehr Hintergrund gibt es hier: www.michaelkibler.com

 

Ich würde mich also ...

... sehr freuen, wenn viele von Euch an dieser Leserunde für „Sterbenszeit“ teilnehmen möchten. Ich und der Verlag stellen 15 Exemplare für diese Leserunde zur Verfügung. Die Ausgaben werden von mir persönlich signiert … Bewerben kann man sich bis zum Freitag, den 24. Oktober 2014, 24.00 Uhr.

 

Der Austausch mit meinen Lesern ...

... ist mir sehr wichtig. Insofern werde ich mich aktiv an dieser Leserunde beteiligen. Klar, wie bei jedem anderen arbeitenden Menschen auch, kann nicht jede Anfrage sofort beantwortet werden - aber ich werde mich bemühen, mindestens jeden zweiten Tag dabei zu sein.

 

Wer kann mitmachen?

Ich verlose die Teilnahme unter allen, die folgende zwei Fragen richtig beantworten können:

1) In welcher Stadt ist das BKA beheimatet - und damit der Arbeitsort von Lorenz Rasper? 

2) Ricarda Zöller arbeitet bei der Kripo in ... ?

Sollte nicht allzu schwer sein, oder?

 

Es freut sich auf rege Teilnahme, bis bald,

 

Michael Kibler

Autor: Michael Kibler
Buch: Sterbenszeit

Sarah26bln

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

1. Das BKA ist in Wiesbaden beheimatet.
2. Ricarda Zöller arbeitet bei der Kripo in Mainz.

Ich würde unglaublich gerne an der Leserunde teilnehmen.

esposa1969

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Gerne bewerbe ich mich auf diese LR, verspreche rege Teilnahme und zeitnahe und breitgestreute Rezension.

Antwort:

1) In welcher Stadt ist das BKA beheimatet - und damit der Arbeitsort von Lorenz Rasper? --> Wiesbaden.

2) Ricarda Zöller arbeitet bei der Kripo in ---> Mainz.

Beiträge danach
381 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

kassandra1010

vor 3 Jahren

Abschnitt 4: bis Seite 207
Beitrag einblenden

Okay, unglaublich gut, dass Lorenz herausfindet, das seine Tochter nicht von ihm ist. Wer ist er denn, dass er seiner Frau Vorwürfe machen könnte?

Die Ermittlungen gehen teilweise gut voran. Ich mag den alten Hollster, der alles Böse aus seinem Leben verbannen wollte und dennoch immer wieder damit konfrontiert wird.

kassandra1010

vor 3 Jahren

Abschnitt 5: bis Seite 250
Beitrag einblenden

Spannend geht es weiter und dank einer Cousine und deren Beschreibung sind Ricarda und Lorenz auf einer weiteren Spur. In Bayreuth gelingt Leah noch gerade die Kurve und auch dort gibt es Neuigkeiten und ein weiterer Mord, der mit der Joggerin deutliche Gemeinsamkeiten aufweist.

Die Fäden ziehen sich so langsam zusammen. Freu mich auf den Schluss und muss zugeben, dass ich immer noch keinen Verdacht habe!

kassandra1010

vor 3 Jahren

Abschnitt 6: bis Seite 306
Beitrag einblenden

So jetzt geht es aber zackig voran. Lorenz und Ricarda sind leider aufgrund der Schüsse auf Frau Springe einen Schritt weiter und die kleinen Schiffsandenken ergeben alle einen Sinn.

Der Verdacht fällt auf den ehemaligen Polizisten und die alte Geschichte des BKA Hamburgs lässt mich wirklich staunen!

kassandra1010

vor 3 Jahren

Abschnitt 7: bis Seite 348
Beitrag einblenden

Der Mörder gesteht seiner Frau seine Taten und ist schon auf dem Weg zu seinem nächsten Opfer. Aber Lorenz und Ricarda sind ihm auf den Fersen!

Spannung pur!

kassandra1010

vor 3 Jahren

Abschnitt 8: Grande Finale - bis zur letzten Seite
Beitrag einblenden

Das Spiel ist aus und endet für alle mit einer erschreckenden Erkenntnis.

kassandra1010

vor 3 Jahren

Eure Rezension

Vielen Dank für das tolle Buch und die erstklassige Story, die dahintersteckte!

Meine Rezi hier:

http://www.lovelybooks.de/autor/Michael-Kibler/Sterbenszeit-1119331482-w/rezension/1125142017/

auch unter:
amazon.de
buch.de
buecher.de
weltbild.de

Ich bin gespannt auf mehr und hoffe auf weitere Fälle mit Ricarda und Lorenz!

Michael_Kibler

vor 3 Jahren

Eure Rezension

kassandra1010 schreibt:
Vielen Dank für das tolle Buch und die erstklassige Story, die dahintersteckte!

Ganz herzlichen Dank! Freut mich, dass das Buch Freude gemacht hat!

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks