Neuer Beitrag

mistellor

vor 6 Monaten

(23)

Ein Amerikaner wird in Darmstadt  ermordet und als Margot Hesgart und Steffen Horndeich von der Darmstädter Mordkommission in diesem Fall ermitteln, stellen sie fest, dass der Amerikaner aus Darmstadt Indiana  in der USA stammt.
Und nun müssen sie in 2 Darmstadts ermitteln.


Michael Kibler hat schon einige Darmstadt Krimis geschrieben und bis jetzt waren alle wirklich gut.


Die Handlung ist in diesem Band sehr spannend, spielt auf 2 Kontinenten, die Ermittlungen rechen 40 Jahre zurück. All dies ist sehr logisch aufgebaut, der Sprachstil ist angenehm und gut zu lesen,
Die Protagonisten haben Ecken und Kanten und sind dadurch sehr interessant.
Der Fall selbst ist , abgesehen davon, dass er sehr spannend ist, auch hochinteressant. Er reicht bis in das Mittelalter zurück.
Das ist etwas, was ich an Michael Kibler sehr schätze. In all seinen Büchern kann man wirklich viel lernen. Der Autor recherchiert sehr genau und bereitet seinen Lesern immer wieder tolle Überraschungen.


Als Darmstädterin habe ich das Buch doppelt genossen. Es macht Spaß die Örtlichkeiten zu kennen, wissen wo die Straßen, Wirtshäuser oder Hotels sind.
Aber selbst ich lerne immer noch Neues von Darmstadt.


Ich gebe diesen Roman gerne 5 Sterne.
    

Autor: Michael Kibler
Buch: Todesfahrt
Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks