Michael Knaupp Erläuterungen und Dokumente zu Friedrich Hölderlin: Hyperion

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Erläuterungen und Dokumente zu Friedrich Hölderlin: Hyperion“ von Michael Knaupp

Die geistesgeschichtliche Situation Europas nach der Französischen Revolution reflektiert Hölderlins einziger Roman, der erschien in zwei Bänden 1797/99. Dieser letzten Fassung waren diverse Vorstufen vorausgegangen, etwa das schon 1794 veröffentlichte <i>Fragment von Hyperion</i>, eine metrische Fassung oder eine schon abgeschlossene vorletzte Fassung. Der von Michael Knaupp vorgelegte Kommentarband bietet neben ausführlichen Anmerkungen alle Vorstufen, späte Fragmente sowie Dokumente zur Entstehungs- wie zur Wirkungsgeschichte.

Stöbern in Klassiker

Stolz und Vorurteil

Ein viel gelesener Kult-Klassiker, der zu Recht von seinen Lesern bewundert wird!

FrauTinaMueller

Das Bildnis des Dorian Gray

Eines der Bücher, die mich am meisten beeindruckt haben:)

Hutmacherin

Buddenbrooks

Literaturgeschichte made in Germany - leider heutzutage zur Schul(qual)lektüre verkommen

MackieMesser229

Ulysses

Ich bin froh, dass ich es bis ans Ende geschafft habe! Vielleicht in ein paar Jahren nochmals.

sar89

Der Schimmelreiter

Wenn man diese Novelle liest, hört man das Tosen des Meeres und reitet mit Hauke Haien über den Deich....

consoul

Irrungen, Wirrungen

Ein für diese Zeit gut geschriebenes Buch - dessen Ende mich doch traurig gemacht hat!

RineBine

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen