Michael Knight Die Wassergängerin

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Wassergängerin“ von Michael Knight

Als die junge Delia Simpson ihm sein Jawort gibt, ist der bereits in die Jahre gekommene Professor Sam Halladay glücklicher, als er es sich jemals im Leben noch erträumt hätte. Er liebt seine hübsche, temperamentvolle Frau sehr, und ihre gemeinsame kleine Welt in der Vorstadtidylle von Sherwood, Alabama, bedeutet ihm alles. Nichts stört ihre friedliche Zweisamkeit, umgeben von netten Freunden und Nachbarn - bis zu jenem verhängnisvollen Sommer, in dem das Unheil seinen Anfang nimmt. Es ist ungewöhnlich heiß, der Geruch von frisch gemähtem Gras und eine matte Schwere liegen in der Luft, als das leerstehende Haus auf dem Nachbargrundstück wieder bezogen wird: Der Sohn der verstorbenen Besitzer, der junge Anwalt Simon Bell, ist nach Jahren der Abwesenheit zurückgekehrt. Bereits bei ihrer ersten Begegnung ist Simon fasziniert von der lebensfrohen Delia, und er merkt, dass er sich dem Zauber der jungen Frau nicht entziehen kann. Immer häufiger kommt sie zu ihm in den Garten, um in sei nem Pool zu schwimmen, immer häufiger ertappt er sich dabei, auf sie zu warten. Und obwohl Delia ihren Mann nach wie vor sehr liebt, spürt auch sie, dass sie ihre Ruhe verloren hat - bis zu dem Tag, an dem keiner von beiden das qualvolle Drängen mehr ertragen kann und sie ein Liebespaar werden. Das phosphoreszierende Auge des nächtlich erleuchteten Pools in Simons Garten wird Delia zum Zeichen seiner Liebe, und mit atemlos geflüsterten Telefongesprächen besänftigen sie ihre Schlaflosigkeit. Eine Weile gelingt es Delia, dieses Doppelleben zu führen, aber sie weiß, der Tag wird kommen, an dem eine Entscheidung unausweichlich ist. Und an einem sonnigen Sonntagmittag erfüllt sich auf dramatische Weise das Schicksal dieser drei Liebenden, die doch nur auf der Suche waren nach ihrem Lebensglück ...

Stöbern in Romane

Und es schmilzt

Ergreifend und mitreißend! Ein echtes Lesehighlight!

Diana182

QualityLand

Urkomische und doch gruselig nahe/düstere Dystopie mit herrlichen Charakteren . UNBEDINGT LESEN!!!

ichundelaine

Durch alle Zeiten

Eine starke Frau, die von der Liebe betrogen wurde, dennoch ihren Weg trotz vieler Hindernisse geht. Hervorragend geschrieben!

dicketilla

Kleine Schwester

Eine spannende, fesselnde Erforschung der Schuld, der weiblichen Psyche und der Bürde der Weiblichkeit.

JulesBarrois

Niemand verschwindet einfach so

Verloren, Ziellos, zu viele Gedanken, Erinnerungen dennen man nicht trauen kann, Emotional verkrüppelt Ab wann hört man auf zu fühlen?

karinasophie

Die Melodie meines Lebens

Eher Bandsalat als melodiöse Erzählung

katikatharinenhof

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen