Michael Koglin

 3.9 Sterne bei 381 Bewertungen
Autor von Bluttaufe, Seelensplitter und weiteren Büchern.
Michael Koglin

Lebenslauf von Michael Koglin

Michael Koglin wurde 1955 in Büdelsdorf, Schleswig-Holstein geboren. Er studierte Politische Wissenschaften und ging anschließend und auch schon während des Studiums verschiedenen Tätigkeiten nach. Er arbeitete im Hamburger Hafen, Kaffeeröster, Sekretär und als Hilfsgärtner in einem niederländischen Zen-Kloster. Seit 1982 ist er als freier Journalist u.a. für Mare, NDR, Stern und Die ZEIT tätig und veröffenticht außerdem Sachbücher, Theaterstücke und Drehbücher. Den Schwerpunkt seiner Arbeit, bilden seine Veröffentlichungen als Kriminalschriftsteller. Mit seiner Figur »Omen« erschuf er zudem den ersten obdachlosen Ermittler. 2010 veröffentlichte er mit »Bluttaufe« den ersten Band seiner neuen Psychothriller-Reihe um die Sonderkommission-Serienmord mit dem Kommissar Peer Mangold. Für seine Arbeit wurde er vielfach ausgezeichnet, darunter mit dem »Hamburger Kurzgeschichtenpreis«, dem »Literaturförderpreis der Hansestadt Hamburg« und dem »Literaturpreis der Deutschen Landwirtschaft«. Er ist Mitglied der Autorenvereinigung »Das Syndikat« und lebt in Hamburg.

Alle Bücher von Michael Koglin

Sortieren:
Buchformat:
Michael KoglinBluttaufe
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Bluttaufe
Bluttaufe
 (78)
Erschienen am 08.03.2010
Michael KoglinSeelensplitter
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Seelensplitter
Seelensplitter
 (71)
Erschienen am 19.11.2012
Michael KoglinBlutengel
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Blutengel
Blutengel
 (57)
Erschienen am 11.05.2011
Michael KoglinDer Mädchenmacher
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Der Mädchenmacher
Der Mädchenmacher
 (47)
Erschienen am 15.09.2014
Michael KoglinDinner for One - Killer for Five
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Dinner for One - Killer for Five
Dinner for One - Killer for Five
 (30)
Erschienen am 10.11.2010
Michael KoglinEine Katze für Kleopatra
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Eine Katze für Kleopatra
Eine Katze für Kleopatra
 (22)
Erschienen am 29.06.2017
Michael KoglinBlutteufel
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Blutteufel
Blutteufel
 (30)
Erschienen am 12.11.2011
Michael KoglinEin Pony für den König
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Ein Pony für den König
Ein Pony für den König
 (22)
Erschienen am 05.10.2017

Neue Rezensionen zu Michael Koglin

Neu
S

Rezension zu "Seelensplitter" von Michael Koglin

Unterhaltsam, spanennd und auch humorvoll
Streiflichtvor 2 Monaten

Ich habe schon einige Bücher von Michael Koblin gelesen, aber Seelensplitter fand ich mit Abstand das Beste. Das Buch ist unterhaltsam, spannend und zugleich auch humorvoll. Die Charaktere sind wunderbar detailliert ausgearbeitet - besonders Lina und Che haben mich echt beeindruckt - und der Schreibstil ist sehr gut lesbar. Ein Krimi, der alles hat, was er braucht.

Die Hauptfigur Lina ist in einer Adoptivfamilie aufgewachsen, kann sich aber an ihre frühere Kindheit nicht mehr erinnern. Und genau da scheint der verrückte Mörder anzusetzen. Sie hat vor eingier Zeit an einer Therapiegruppe teilgenommen und jetzt wurde eine Teilnehmerin umgebracht. Dann einen weitere. Und so geht es munter weiter. Ich habe irgendwann gedacht, dass mich das an "Zehn kleine Negerlein" von Agatha Christie erinnert und promt denkt Lina genau das ein paar Seiten weiter. Das hat mich echt begeistert.

Mit jeder Seite wird das Buch spannender und ständig gibt es neue Wendungen und Irritationen! Einfach nur perfekt, man kann zu keiner Zeit erahnen, wie es ausgehen wird. Zumal auch die Rückblenden in die Vergangenheit sehr rätselhaft und verschlüsselt sind.

Kommentieren0
1
Teilen
Engel1974s avatar

Rezension zu "Ein Rabe für die Wikinger" von Michael Koglin

gute, interessante Geschichte, nur etwas Spannung wäre schön gewesen
Engel1974vor 3 Monaten

„Zeitreise auf 4 Pfoten Ein Rabe für die Wikinger“ von Michael Koglin ist de r 3. Band einer Kinderbuchreihe. Jeder Band ist dabei von der Geschichte her in sich abgeschlossen und kann auch einzeln und ohne Vorkenntnisse gelesen werden.

Zum Inhalt:

Die Zeitreisemaschinen, die Professor Tempus entwickelt ha, hat eine Menge Chaos angerichtet und Tiere aus der Vergangenheit in die Zukunft transportiert. Auf dem Hof vom Professor und seiner Enkelin Lia befinden sich so nun Ponys, Raben und Dinosaurier. Um die Weltgeschichte nicht in Gefahr und womöglich durcheinanderzubringen ist es notwendig jedes Tier an seinen ursprünglichen Platz zurück zu bringen.

In dieser Abenteuergeschichte gilt es einen Raben zurück zu den Wikingern zu bringen. Zusammen mit seiner Enkelin und der Hündin Curry machen sie sich auf nach Island ins Jahr 985.

Meinung:

Auf 118 Seiten können die Kinder in die Zeit der Wikinger eintauchen und viel interessantes aus der geschichtlichen Epoche erfahren, erzählt wird dabei aus der Sichtweise der Hündin.

Meine Lesekinder und ich kannten die Vorbände nicht, kamen aber ohne Vorkenntnisse prima in der Geschichte an. Naja, vielleicht wäre es schön gewesen am Anfang eine Zusammenfassung aus den Vorbänden zu geben, denn so mussten wir uns den Teil denken.

Was die Kinder sofort angesprochen hat war natürlich die Zeitreise, eine Reise in die Vergangenheit fanden sie einfach cool. Ja und das dann noch aus der Sicht eines Vierbeiners erzählt wurde ist doch der „Hammer“. Die Geschichte insgesamt war schon toll, doch irgendetwas hat den Kindern gefehlt. Von Wikingern kennt man aus anderen Geschichten als raue Kerle, Rüpel, die sich gerne prügeln und immer auf der Suche nach Abenteuern sind. Dabei rauben und plündern sie. Das war auch das Bild das die Kinder im Kopf hatten und so waren sie enttäuscht dass s ihr weder Spannung noch Action gab. Es fehlte so einfach etwas an der Gesamtgeschichte und das fanden sie Schade.

Dennoch muss ich sagen kann man die Geschichte als gut gemacht und lesenswert einstufen, zumal es viele andere Eindrücke aus der Zeit der Wikinger gibt, man lernt z. B. wie sie wohnten, was sie getragen und wie sie gehandelt haben. Wusstet ihr z. B. das Raben dort als Glücksbringer galten und als Seebegleiter von Nutzen waren?

Sehr interessant war am Ende auch das Glossar mit Worterklärungen.

Von meinen Lesekindern gibt es 4 von 5 Sternen

Kommentieren0
1
Teilen
TeleTabi1s avatar

Rezension zu "Ein Pony für den König" von Michael Koglin

Kleines Pony - ganz groß
TeleTabi1vor 7 Monaten

Das ist schon eine spannende und tolle Sache - eine Zeitreisemaschine die eine Menge Tiere aus der Vergangenheit ins Hier und Jetzt befördert.
Aber Lisa, Curry und der Professor sind voll in Aktion um dies rückgängig zu machen, denn ihre zweite Zeitreise führt sie nach London – London im 12. Jahrhundert.
Hier soll das kleine Pony soll am Ritterturnier teilnehmen und darf dieses auf keinen Fall versäumen – es muss unbedingt dahin zurück gebracht werden.
Dem schwarzen Ritter kommt das sehr gelegen, dass das Pony verschwunden ist und wenn es nach ihm zu gehen hätte, soll das auch so bleiben.
Aber da hat er die Rechnung ohne den Professor, Lisa und Curry gemacht.

Eine wirklich spannende und gut verständlich geschriebene Geschichte, die mit schönen Bildern untermalt ist.
Das Buch eignet sich durch seine kurzen Sätze und der großen Schrift gut für Leseanfänger zum Selbstlesen – aber auch als spannende Lektüre zum Vorlesen.
Die Geschichte wird aus der Sicht der Hündin Curry geschrieben, was den Kids sehr entspricht.
Das Buch ist humorig, spannend, unterhaltsam und sehr schön von innen und außen gestaltet.
Es ist ansprechend und emphelenswert.

Kommentieren0
34
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Michael_Koglins avatar

Ein Hund reist durch die Zeit!

Liebe Eltern, liebe Kinderbuchliebhaber,

es ist genau die richtige Zeit, um zur zweiten Zeitreise aufzubrechen. Es geht ins mittelalterliche London. Ein Pony muss dringend zurück an den Hof von König Löwenherz gebracht werden. Aber warum ist ein so kleines Pferd so wichtig? Was steckt hinter dem Geheimnis?

Ein zerstreuter Professor, seine Enkelin Lia, ein äußerst schlauer Hund und eine unberechenbare Zeitmaschine – das ist der Stoff aus dem Michael Koglins aufregende Kinderbuchserie „Zeitreise auf vier Pfoten“ gemacht ist. Wenn Ihr die drei Zeitreisenden auf ihrem zweiten Abenteuer begleiten wollt, dann bewerbt Euch für unsere Leserunde zu „Zeitreise auf vier Pfoten – Ein Pony für den König“. Lesespaß für Kinder zwischen sechs und zehn Jahren!

Darum geht’s:
Ponys, Raben und ein Dinosaurierbaby – was für ein Chaos! Die Zeitreise-Maschine von Professor Tempus hat einen ganzen Haufen Tiere aus der Vergangenheit ins Jetzt befördert. Der Professor, seine Enkelin Lia und ihr Hund Curry müssen die Tiere unbedingt zurück nach Hause bringen!
Ihre zweite Reise geht ins mittelalterliche Londinium. Das Pony gehört zurück zu König Löwenherz, sonst ist die Weltgeschichte in Gefahr! Gar keine so leichte Aufgabe, denn da ist auch noch der Schwarze Ritter. Und der hat einiges dagegen


Der Autor Michael Koglin lebt in Hamburg, hat bereits viele Bücher für Erwachsene geschrieben und beantwortet gerne eure Fragen zu „Zeitreise auf vier Pfoten“. Illustriert wurde das Buch von Fréderic Bertrand, der schon zahlreiche Kinderbücher bebildert hat.

Wenn Ihr „Eine Zeitreise auf vier Pfoten – Eine Katze für Kleopatra“ gemeinsam mit anderen lesen, Euch in den Leseabschnitten darüber austauschen sowie im Anschluß eine Rezension schreiben wollt, könnt Ihr hier eines von 20 Büchern erhalten.
In der Leserunde habt Ihr außerdem die Möglichkeit, Eure Fragen an den Autor zu stellen.

Bewerbt Euch bis zum 12.11.2017 über den blauen „Jetzt bewerben“-Button und schreibt uns, warum Ihr das Buch lesen wollt. Falls Ihr einen Blog habt, schickt uns auch gern einen Link dorthin.
Zur Leserunde
Egmont_Schneiderbuchs avatar
Ein Hund reist durch die Zeit!

Liebe Eltern, liebe Kinderbuchliebhaber,

ein zerstreuter Professor, seine Enkelin Lia, ein äußerst schlauer Hund und eine unberechenbare Zeitmaschine – das ist der Stoff aus dem Michael Koglins aufregende Kinderbuchserie „Zeitreise auf vier Pfoten“ gemacht ist. Wenn Ihr die drei Zeitreisenden auf ihrem ersten Abenteuer begleiten wollt, dann bewerbt Euch für unsere Leserunde zu „Zeitreise auf vier Pfoten – Eine Katze für Kleopatra“. Lesespaß für Kinder zwischen sechs und zehn Jahren!

Darum geht’s:
Ponys, Raben und ein Dinosaurierbaby – was für ein Chaos! Die Zeitreise-Maschine von Professor Tempus hat einen ganzen Haufen Tiere aus der Vergangenheit ins Jetzt befördert. Der Professor, seine Enkelin Lia und ihr Hund Curry müssen die Tiere unbedingt zurück nach Hause bringen!
Ihre erste Reise geht ins alte Ägypten. Die kleine Katze gehört zurück in Kleopatras Palast, sonst ist die Weltgeschichte in Gefahr! Gar keine so leichte Aufgabe – die Pharaonin empfängt schließlich nicht jeden …

Der Autor Michael Koglin lebt in Hamburg, hat bereits viele Bücher für Erwachsene geschrieben und beantwortet gerne eure Fragen zu „Zeitreise auf vier Pfoten“. Illustriert wurde das Buch von Fréderic Bertrand, der schon zahlreiche Kinderbücher bebildert hat.

Wenn Ihr „Eine Zeitreise auf vier Pfoten – Eine Katze für Kleopatra“ gemeinsam mit anderen lesen, Euch in den Leseabschnitten darüber austauschen sowie im Anschluss eine Rezension schreiben wollt, könnt Ihr hier eines von 20 Büchern erhalten.
In der Leserunde habt Ihr außerdem die Möglichkeit, Eure Fragen an den Autor zu stellen und mit Euren Kindern an einer lustigen Malaufgabe teilzunehmen und damit eine tolle Überraschung zu gewinnen.

Bewerbt Euch bis zum 09.07.2017 über den blauen „Jetzt bewerben“-Button und schreibt uns, warum Ihr das Buch lesen wollt. Falls Ihr einen Blog habt, schickt uns auch gern einen Link dorthin.
Zur Leserunde
Goldmann_Verlags avatar

Der dunkle Herbst ist schon da - die perfekte Zeit für einen düsteren, grausamen Thriller!!! Zum Erscheinen von Michael Koglins neuem Thriller "Der Mädchenmacher" starten wir gemeinsam mit dem Autor eine Leserunde. Aber Vorsicht: das Buch ist nichts für schwache Gemüter.

Auf einer gedeckten Tafel liegt die zerstückelte und lukullisch garnierte Leiche von Karen Kreft. Einen solch perversen Tatort hat die junge Polizistin Lina Andersen noch nicht gesehen. Wie sie bald herausfindet, war die Ermordete Mitglied einer Gruppe militanter Tierschützer. Hat sich etwa ein Tierzüchter, der von der Gruppe überfallen wurde, brutal gerächt? Oder geht es hier um etwas ganz anderes?

Eine Leseprobe, in die ihr schon mal hinein schnuppern könnt, findet ihr auf unserer Homepage unter http://bit.ly/1uyVeHx

Wer eines der 25 Verlosungsexemplare gewinnen und mit dem Autor über das Buch diskutieren möchte, beantwortet uns bitte folgende Frage: Was macht für euch einen richtig guten Thriller aus?

Wir freuen uns über eure Teilnahme, die Leserunde endet am Montag, 8. 9. um 24 Uhr.

mareike91s avatar
Letzter Beitrag von  mareike91vor 4 Jahren
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Michael Koglin im Netz:

Community-Statistik

in 489 Bibliotheken

auf 102 Wunschlisten

von 6 Lesern aktuell gelesen

von 6 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks