Michael Koglin Dinner For One – Killer For Five

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Dinner For One – Killer For Five“ von Michael Koglin

Alle Jahre wieder stolpert James in unsere Wohnzimmer. Der 90. Geburtstag einer gewissen englischen Lady beschäftigt die deutsche Öffentlichkeit seit Generationen. Haben Sie jemals darüber nachgedacht, warum die vier Gentlemen nicht persönlich am Dinner teilnehmen? Was widerfuhr Sir Toby, Admiral von Schneider, Mr. Pommeroy und Mr. Winterbottom vor Jahren. Stellt sich die Frage, wer ist der fünfte Tote? Michael Koglin, mehrfach ausgezeichneter Krimiautor, veröffentlicht aktuell die ersten Bände seiner sehr erfolgreichen Psychothriller-Reihe: „Bluttaufe“ und „Blutengel“, „Blutteufel“ folgt im Herbst 2011! Mechthild Großmann, „Tatort-Staatsanwältin“ aus Münster, arbeitete sie mit allen großen Theater- und Filmleuten zusammen und mit der legendären Choreografin Pina Bausch.

Stöbern in Krimi & Thriller

Projekt Orphan

Hochspannung gepaart mit teilweise harter Action und sehr markanten, schon fast überzeichneten Charakteren – ein Pageturner!

BookHook

Targa - Der Moment, bevor du stirbst

Spannung von der ersten bis zur letzten Seite mit faszinierenden Protagonisten. Pflichtlektüre für Thriller-Liebhaber.

antonmaria

Miss Daisy und der Tote auf dem Eis

Very british! Krimi in Old England. Die englische Oberschicht mit all ihrer Engstirnigkeit wird gut wieder gegeben.Spannende Tätersuche.

fredhel

Tödliches Treibgut

Interessanter Anfang, langweiliges mittelteil, spannend wurde es erst wieder gegen Schluss

Sternlein

Die Fährte des Wolfes

Authentisch dargestellt aber nicht immer in der Lage, mich als Leserin mitzunehmen

Vanillis_world

Solange du atmest

Gefiel mir besser als das letzte Buch, wobei ich das Ende schon geahnt habe. 🙈

Kleine1984

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die Wahrheit über Dinner for one

    Dinner For One – Killer For Five
    kellermaeuse

    kellermaeuse

    30. December 2015 um 17:58

    Jeder kennt wohl den berühmtesten Silvstersketch der Welt: Dinner for one. Doch noch nie hat einer hinterfragt warum Miss Sophie jedes Jahr ihre Freunde zum Geburtstag einläde obwohl diese in Wirklichkeit schon längst tot sind. Da stellt sich doch die Frage: Waren es wirklich Freunde und was hat der Tiger damit zu tun? Ich bin nur durch Zufall auf dieses Buch aufmerksam geworden, weil wir im November zu einer Buchlesung in Hamburg waren: Renter morden besser." Michael Koglins Buch wurde dort vorgestellt.  Und wir haben herzlich gelacht.  Das war für mich dann auch der Anlass das Buch zu kaufen.  Und was soll ich sagen?  Nun, es ist alles anders als gedacht. Leider lahmt der Buch zwischenzeitig ein bisschen, da der Sprachstil von Sophie und James doch sehr  adlig langweilig ist. Doch der Gedanke wer die vier verblichenen Herren wirklich waren und was sie mit der alten Damen und ihren Butler zu tun hatten ist doch irgendwie amüsant.  Und wer ist nun das 5 Opfer? Auf jeden Fall nicht der Tiger.  ;) Mein Fazit: Ich werde den Sketsch wohl nie wieder sehen können ohne an das Buch denken zu können. 4 von 5 Sternen.

    Mehr