Michael Kolm , Lorenzo Morelli Mein Waldviertel

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Mein Waldviertel“ von Michael Kolm

Die Devise im „Bärenhof“ lautet: Mut zum Geschmack! Und dies wird seit 2008 mit einer Gault-Millau-Haube gewürdigt. Haubenkoch Michael Kolm hat seine Waldviertler Wurzeln mit modernen Einflüssen aus der internationalen Spitzengastronomie kombiniert – das Ergebnis sind spannende Gerichte, die völlig neue Akzente setzen. Traditionell und modern, ausgewogen und doch individuell geprägt ist seine Küche, die den „Geschmack des Waldviertels“ auf eine ganz besondere Art und Weise zum Ausdruck bringt. Ein Kochbuch, das die traditionelle Kochkunst des Waldviertels mit ihren regionaltypischen Zutaten am Leben erhält, aber gleichzeitig neue Wege aufzeigt und demonstriert, wie überzeugend Tradition mit Moderne verbunden werden kann, ohne dass es zu einem Bruch kommt. Das Buch lädt ein zum Nachkochen der Rezepte und stärkt das Bewusstsein für die regionalen Spezialitäten. Aus dem Inhalt: • Roastbeef vom Hirschkalb mit Selleriecarpaccio • Klare Pilzsuppe mit Käsepofesen • Waldviertler Feuerfleck mit Roastbeef vom Waldviertler Rind • Krautfleisch vom Waldviertler Wildkarpfen mit Schupfnudeln • Gemüseeinkornrisotto mit Lachsforelle • Beiried mit Krautfleckerl und scharf gebratenen Karotten • Alles Mohn mit Cox-Orange-Apfel • Waldviertler Nusscracker

Stöbern in Sachbuch

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Einmaliges Buch voller autobiographischen Aufzeichnungen aus einer anderen Zeit.

lindenelmar

Homo Deus

Der Autor spannt einen Rahmen von der Vergangenheit bis in die Zukunft. Sein Menschenbild ist gewöhnungsbedürftig.

mabuerele

Hygge! Das neue Wohnglück

Ein inspirierendes Buch, mit vielen Tipps, Interviews, und noch mehr Bildern, die das skandinavische Wohlfühlflair wiederspiegeln

Kinderbuchkiste

Spring in eine Pfütze

Ich muss sagen, ich war positiv überrascht und freue mich nun jeden Tag auf eine neue & kreative Aufgabe.

NeySceatcher

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Übertriebene Exotik, aber gute Rezepte

    Mein Waldviertel
    Waldviertler

    Waldviertler

    Gleich auf einer der ersten Seiten steht: „Hier in dieser grandiosen, mystischen, aber auch manchmal schroffen Landschaft, oft von Einsamkeit geplagt, von Winden verweht oder vom Nebel geprüft, lebt es sich langsamer, in einer Art Besinnlichkeit, einer wohltuenden Originalität, die man in den Lebensmitteln erkennt bzw. schmeckt...“ Irgendwie stimmt das, andererseits ist es aber auch ein übertriebenes Spiel mit der Exotik... Und das Deutsch?! Wie kann eine Landschaft „von Einsamkeit geplagt“ oder von „Winden verweht“ sein? Da und an anderen Stellen mögen sich die Nackenhaare des Lesers aufstellen... – aber einige Rezepte sind wahrhaft gut! Ich habe es ausprobiert.

    Mehr
    • 2
    Patty_Angel

    Patty_Angel

    20. November 2014 um 10:51