Michael Lüders Aminas Restaurant

(16)

Lovelybooks Bewertung

  • 22 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 3 Rezensionen
(3)
(7)
(2)
(1)
(3)

Inhaltsangabe zu „Aminas Restaurant“ von Michael Lüders

Träumen Sie auch manchmal von einem anderen Leben? Einen Sommer lang kocht Amina Couscous und serviert marokkanischen Pfefferminztee. Einen Sommer lang erzählt ihr Mann Sid Mohammed Geschichten wie aus 1001 Nacht und unterhält so die Gäste ihres Restaurants. Und einen Sommer lang ist der junge Student Alexander wie verzaubert - vor allem von Jasmina, der Tochter der beiden. Doch dann tauchen islamische Fundamentalisten auf, und das Restaurant soll geschlossen werden ... "Wer den Film Chocolat mochte, wird dieses Buch lieben." (BuchMarkt) "Ein Buch, das alle Sinne erregt." (ZDF)

eintauchen in eine fremde Kultur: unbedingt lesen - ist zwar schon älter, aber immer noch aktuell!

— VirginiaE
VirginiaE

Stöbern in Romane

Der Vater, der vom Himmel fiel

Ein "Glücksgriff" in Buchform: Witzig, geistreich, einfach.nur.zum.Brüllen.komisch - und so wahr ;) 5 Sterne reichen hier nicht aus ;))

SigiLovesBooks

Underground Railroad

Eine tolle Heldin, die trotz aller Widrigkeiten nie aufgibt und immer wieder aufsteht, auch wenn es das Schicksal nicht gut mit ihr meint.

Thala

Swing Time

Eine sehr lange, gemächliche Erzählung, der streckenweise der Rote Faden abhanden zu kommen scheint. Interessanter Schmöker.

kalligraphin

Vintage

Überraschend gute und spannende Unterhaltung für jeden Blues- und Rock'n'Roll-Fan und alle die es noch werden wollen!

katzenminze

Die Geschichte der getrennten Wege

Fesselnd und langatmig, mal begeisterte mich der Roman, mal las ich quer. Ein gemischtes Leseerlebnis.

sunlight

Wie der Wind und das Meer

Liebesgeschichte, die auch einen Teil der deutschen Geschichte wiederspiegelt - mir fehlten die Emotionen

schnaeppchenjaegerin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Aminas Restaurant" von Michael Lüders

    Aminas Restaurant
    papalagi

    papalagi

    24. February 2009 um 14:48

    stimmungsvoll, wie 1001 Nacht!

  • Rezension zu "Aminas Restaurant" von Michael Lüders

    Aminas Restaurant
    Cast

    Cast

    13. July 2008 um 20:51

    Nette Erzählung, die sich schnell und einfach lesen lässt. Plädoyer für Toleranz.

  • Rezension zu "Aminas Restaurant" von Michael Lüders

    Aminas Restaurant
    taki32

    taki32

    11. March 2007 um 18:34

    Inhalt Alexander, ein 25jähriger Student der Geowissenschaften verliebt sich in die Marokkanerin Jasmina. Ihre Eltern eröffnen in Bremen ein Restaurant: die Mutter, Amina, ist eine phantastische Köchin und der Vater, Sid Mohammed, ein begnadeter Geschichtenerzähler. Nach einigen Anfangsschwierigkeiten wird das Restaurant immer erfolgreicher, sowohl wegen der dargebotenen Speisen als auch wegen der Geschichten, die Sid Mohammed in der Tradition orientalischer Geschichtenerzählter vorträgt. Er erzählt in einer Art Fortsetzungsgeschichte (ähnlich der Geschichten aus Tausend und einer Nacht) von den Erlebnissen von dem Sohn Sid Allawis, dem "größten Esel aller Zeiten", in Marokko. In diese Traumwelt hält eines Tages die Realität Einzug, als bärtige Männer arabischer Herkunft beginnen, das Restaurant zu frequentieren... Autor Michael Lüders wurde 1959 in Bremen geboren und hat Orientalisitik in Berlin sowie arabische Literatur in Damaskus studiert. Er hat Hörspiele, Sachbücher und Dokumentarfilme verfasst. 2005 erschien sein Roman "Der Verrat". Mein Fazit Das Buch liest sich leicht und zügig und hat mir gut gefallen. Der Untertitel "Ein Modernes Märchen" ist sehr treffend. Die Erzählung über Alexander, seine Familie und die Familie Jasminas wird immer wieder unterbrochen durch die Lebensgeschichte Sid Mohammeds, die in Marokko spielt, und orientalisch anmutende Züge aufweist. Ein Buch, das schön ist und ein wenig zum Träumen einlädt, dabei allerdings keineswegs flach und klischeehaft ist! Beim Lesen habe ich direkt ein wenig Appetit bekommen, wenn die marokkanischen Gerichte beschrieben werden. Vorausschauend sind am Ende des Buches acht Rezepte aus Aminas Küche abgedruckt, "zum Nachkochen empfohlen", und zwar: Schai nana (Marokkanischer Pfefferminztee), Salat aus süßen Tomaten, Sikouk (kalte Suppe), Nilbarsch mit getrockneten Limetten, Couscous mit Lamm und Trockenfrüchten, Lamm-Tajine mit Pflaumen, Feigen mit Thymianhonig, Türkischer Honig.

    Mehr