Michael Langer Christentum

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Christentum“ von Michael Langer

Das Christentum ist ein liebevoll gestalteter Reiseführer, der seine Leser aus dem Jammertal der Unwissenheit auf den Pfad der Erkenntnis führt und sicher ins Gelobte Land bringt, vorbei an den Verlockungen im Garten der Lüste und ohne den Tanz ums Goldene Kalb: Allgemeinwissen über 2000 Jahre Christentum und alles Wissenswerte über die Bibel sind hier ebenso vergnüglich wie kurzweilig aufbereitet.

Stöbern in Sachbuch

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

Hillbilly-Elegie

Reflektierendes, biografisches Sachbuch über die eigene Herkunft und die möglichen Gründe für eine USA unter Donald Trump! Sehr lehrreich!

DieBuchkolumnistin

The Brain

Das Buch hat mich sehr bewegt, denn wir wissen immer noch wenig darüber, wie das Gehirn funktioniert und woher unser Ich-Gefühl kommt.

Tallianna

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Christentum" von Michael Langer

    Christentum
    WinfriedStanzick

    WinfriedStanzick

    27. October 2011 um 10:26

    In den Kirchen spricht man vom Traditionsabbruch, in den Feuilletons davon, dass viele Menschen der ehedem christlich geprägten westlichen Gesellschaften keinen Kontakt und vor allen Dingen kein Wissen mehr haben, um für den dringend notwendigen Dialog etwa mit dem Islam vorbereitet und gebildet zu sein. In solchen Zeiten ist es wichtig, dass christlich geprägte Verlage wie der Pattloch - Verlag Bücher wie das vorliegende herausgeben und damit Menschen, die, aus welchen Gründen auch immer, in ihrer Kindheit und Jugend wenig erfahren haben über die Wurzeln ihrer Kultur, die Gelegenheit geben, das nachzuholen, ohne dass sie dass Gefühl haben müssen, bekehrt zu werden. Der katholische Hochschullehrer für Religionspädagogik Michael Langer und die evangelische, an der Martin –Luther –Universität Halle-Wittenberg Systematische Theologie lehrende, Regina Radlbeck-Ossmann haben diesen Versuch unternommen und ich finde, mit ihrem „Reiseführer“ durch die Geschichte des Christentums von seinen Wurzeln bis in die aktuelle Gegenwart ist ihnen das hervorragend gelungen. Es ist ein anspruchsvolles Buch, das seinen Leser zur eigenen Auseinandersetzung zwingt. Man muss schon etwas Zeit und Muße und den Wunsch mitbringen, wirklich etwas vom Christentum zu erfahren, will man von diesem schönen Buch profitieren. Einfach nur so zum Nachschlagen oder Blättern ist es nicht geeignet.

    Mehr