Michael Lewis Liar's Poker

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Liar's Poker“ von Michael Lewis

From mere trainee, to triumphal Big Swinging Dick: that was Michael Lewis' pell-mell progress through the dealing rooms of Salomon Brothers in New York and London during the heady mid-1980s when they were probably the world's most powerful and profitable merchant bank. This is a tale of greed and ambition set in an obsessed, enclosed world.

Stöbern in Sachbuch

Über den Anstand in schwierigen Zeiten und die Frage, wie wir miteinander umgehen

Ein wertvolles Buch, das jeder lesen sollte. Es ist gesellschaftskritisch, hochaktuell und verweist auf sehr gute Sekundärliteratur.

Shimona

Leben lernen - ein Leben lang

Ein Buch für die Ewigkeit, da es nie an Aktualität verlieren wird. Ein Muss für jedes Bücherregal.

Nane_M

Couchsurfing in Russland

Leider konnte mich das Buch nicht so sehr wie "Couchsurfing im Iran" überzeugen, da es einfach zu oberflächlich war.

libreevet

Rattatatam, mein Herz

Jeder hat Angst und jeder von uns wird sich zwischen den Seiten finden. Einige nur in 1%, andere nah an den 100%. Offen & ungeschönt gut.

Binea_Literatwo

Federleicht - Die kreative Schreibwerkstatt

sehr kompakt für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet

Engel1974

Die Stadt des Affengottes

Ein interessantes Thema, leider mit vielen historischen Längen…

Bücherfüllhorn-Blog

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Liar's Poker" von Michael Lewis

    Liar's Poker

    Nil

    21. July 2010 um 21:20

    'Liar's poker' wurde 1989 von Michael Lewis geschrieben, der gleiche Autor der auch 'The Bind Side' geschrieben hat sowie einige andere gute Bücher. Wenn man dieses allerdings liest, möchte man es gar nicht so recht glauben. Denn es ist zwar ein Bestseller damals gewesen, aber geschrieben ist es so ganz Gewiss nicht! Im Grunde genommen rechnet Michael Lewis in diesem Buch (einen Roman möchte ich es nicht nennen und ein Sachbuch ist es auch nicht) mit seiner Vergangenheit ab und zeigt der Welt wie simpel doch die Investmentbanker gestrickt sind. Vor allem mit Salomon Brothers seinem Arbeitgeber in den 1980er Jahren. Zu Beginn des Buches ist es eher eine autobiographische Erzählung wie er zu Salomon Brothers kam und was er dort erlebte. Dann driftet das ganze etwas ab und die Firmengeschichte und das Mortgage bond trading wird en detail erörtert mit vielen Namen und vielen sarkastischen Kommentaren. An sich ist es super einen Insiderbericht wie diesen zu lesen, doch hätte ich mir eine überarbeitete Version gewünscht, denn ohne Frage ist die Qualität dessen was Michael Lewis seit dem produziert hat wesentlich besser geworden.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks