Michael Müller

 4,4 Sterne bei 26 Bewertungen

Lebenslauf von Michael Müller

Michael Müller, Jahrgang 1953, geboren in Ebermannstadt. Nach der Ausbildung zum Kfz-Mechaniker zog es ihn für einige Jahre nach Neuseeland und Ecuador. Dort begegnete er dem Reisejournalisten Martin Velbinger, mit dem er zusammen in Südamerika recherchierte – die Initialzündung für die berufliche Neuorientierung, die 1979 in die Gründung des eigenen Verlags einmündete.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Cover des Buches Portugal Reiseführer Michael Müller Verlag (ISBN: 9783956547409)

Portugal Reiseführer Michael Müller Verlag

 (3)
Erscheint am 27.05.2021 als Taschenbuch bei Müller, Michael.
Cover des Buches Südtoskana Reiseführer Michael Müller Verlag (ISBN: 9783956549670)

Südtoskana Reiseführer Michael Müller Verlag

 (2)
Neu erschienen am 28.04.2021 als Taschenbuch bei Müller, Michael.
Cover des Buches Porto MM-City Reiseführer Michael Müller Verlag (ISBN: 9783956545108)

Porto MM-City Reiseführer Michael Müller Verlag

Neu erschienen am 28.04.2021 als Taschenbuch bei Müller, Michael.
Cover des Buches Florenz & Chianti Reiseführer Michael Müller Verlag (ISBN: 9783956545757)

Florenz & Chianti Reiseführer Michael Müller Verlag

Neu erschienen am 26.03.2021 als Taschenbuch bei Müller, Michael.

Alle Bücher von Michael Müller

Cover des Buches Toskana Reiseführer Michael Müller Verlag (ISBN: 9783956547584)

Toskana Reiseführer Michael Müller Verlag

 (9)
Erschienen am 27.02.2020
Cover des Buches Gscheitgut - Franken isst besser (ISBN: 9783899536737)

Gscheitgut - Franken isst besser

 (2)
Erschienen am 04.10.2016
Cover des Buches Kleines Fremdwörterbuch (ISBN: 9783150184622)

Kleines Fremdwörterbuch

 (2)
Erschienen am 01.11.2006
Cover des Buches Chianti. Florenz - Siena - San Gimignano (ISBN: 9783899533071)

Chianti. Florenz - Siena - San Gimignano

 (1)
Erschienen am 01.01.2013

Neue Rezensionen zu Michael Müller

Cover des Buches Fränkische Schweiz Reiseführer Michael Müller Verlag (ISBN: 9783956545788)aus-erlesens avatar

Rezension zu "Fränkische Schweiz Reiseführer Michael Müller Verlag" von Michael Müller

The one and only für den Trrrrip in die Frrrränkische Schweiz
aus-erlesenvor 9 Monaten

Hier bläst man nicht das Alphorn, hier rollt man das R so schön wie nirgendwo auf der Welt. Hier rauchen nicht nur die Schornsteine, hier raucht‘s auch im Braukessel. Und Rrrricharrrd Wagnerrrr wird hier nicht als Volksdichter verehrt, sondern als der Komponist, der Bayreuth (wieder ein R), der der Stadt einen anhaltenden Besucherstrom beschert. 

Doch Spaß beiseite, Franken, die Fränkische Schweiz ist eine Region, in der man getrost zu jeder Jahres-, Tag- und Nachtzeit sich erholen kann. Kaum ein anderer Landstrich ist so gut zu erreichen. Die Berge sind für jedermann zu erklimmen. Die Küche ist für Groß und Klein ein Wohlgenuss. Und trotzdem gibt es noch Ecken, die den Massen verborgen bleiben. Das ist auch gut so. Dennoch wagen Hans-Peter Siebenhaar und Michael Müller den Versuch diese aufzustöbern und dem geneigten Publikum zu präsentieren. Das Ergebnis sind über dreihundert Seiten Fränkische Schweiz, die schon beim Durchblättern Lust auf Schäufele, Rauchbier, Äktschn, tiefes Luftholen – kurzum: Urlaub machen. 

Die sechs Kapitel können unterschiedlicher nicht sein. Da ist Bamberg am westlichen Rand der Fränkischen Schweiz, das sich mit seiner prächtigen Architektur nicht verstecken muss. Forchheim und das Walberla hingegen sind schon eher was für Eingeweihte. Ob von Oben als Gleitschirmflieger oder als Erdbuddler mit archäologischer Präzision – wenn eine Region ein Komplettpaket anbieten kann, dann ja wohl hier. Und das gleich um die Ecke. Egal, ob nun ein Virus die Welt in Atem hält oder nicht, muss man hier mindestens einmal im Leben gewesen sein. Noch ein bisschen Geschichte gefällig? 10-19 lautet das Erfolgsgeheimnis des Tales der Wiesent. Zehn Burgen und Schlösser plus neunzehn Mühlen. Solch eine Einleitung gibt es in jedem Kapitel. Kurz und knapp wird Appetit gemacht, was auf einen wartet. Auf den Folgeseiten werden diese Thesen nicht nur erhärtet, sie werden derart anschaulich dargestellt, dass man gar nicht mehr umhin kann als weiterzulesen und den nächsten Urlaub herbeizusehnen.

Als Reisebuchverlag aus Franken gehört es sich auch einen Reiseband im Programm zu haben. Und der Chef packt selbst mit an. Als Autor kulinarischer Unikate („Do schmeckts!“, Teil Eins und Zwei) weiß er wie der Leser nicht nur an den Tisch, sondern in seine Region lockt. Hans-Peter Siebenhaar weiß wie man dorthin kommt. Links und Rechts der zahlreichen beschriebenen Weg finden die beiden Autoren das, was als unverwechselbar die Fränkische Schweiz auszeichnet. Mit kleinen Anekdoten und unterhaltsamen Beiwissen in farbig abgesetzten Kästen, erleichtern sie jedem Reisebuchleser die Lektüre. Da passiert es auch schon mal, dass man mitten im Schwelgen an Franken plötzlich in der Türkei landet. Wie das geht? Besuchen Sie Hollfeld, lesen Sie vorher diesen Reiseband und das entsprechende Kapitel. 


Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Südtoscana Reiseführer Michael Müller Verlag (ISBN: 9783956543777)leserattebremens avatar

Rezension zu "Südtoscana Reiseführer Michael Müller Verlag" von Michael Müller

Ein toller Reiseführer
leserattebremenvor 2 Jahren

Ich muss vorweg sagen: Dieser Reiseführer liegt mir besonders am Herzen, denn ich habe selber ein Jahr in der Toscana gelebt und die Gegend sehr gut kennengelernt. Umso mehr hat es mich gefreut, vieles wieder zu entdecken, was mich damals begeistert hat. Wie immer beim Michael Müller Verlag ist der Reiseführer ausgesprochen übersichtlich aufgebaut und man bekommt sehr viele Informationen über Siena als Stadt und die Umgebung. Gerade Siena ist sehr interessant, mit dem Palio und den einzelnen Contraden (Stadtvierteln) herrscht dort nicht nur während der Pferderennen im Juli und August ein ganz besonderes Flair, das Michael Müller in diesem Reiseführer ganz wunderbar vermittelt.
Doch auch Restaurants, Bars und Cafés die ich schon vor Jahren sehr mochte, finden sich in diesem Reiseführer, was die Freude auf einen erneuten Besuch noch erhöht, scheint die Qualität doch in den vergangenen Jahren nicht nachgelassen zu haben. Bei zahlreichen Reiseführern aus dem Michael Müller Verlag, die ich bisher testen durfte, kann ich nämlich eins mit Sicherheit sagen: Die Restauranttipps haben mich noch nie enttäuscht.
So lässt sich abschließend sagen, dass dieser Reiseführer über die „Südtoskana“, von Verlagsgründer Michael Müller persönlich verfasst, wieder rundum gelungen ist und zudem beweist, dass es durchaus Sinn macht, einen Reiseführer nur über den Süden dieser faszinierenden Region zu schreiben, denn es gibt so viel zu sehen und zu probieren, dass es für die ganze Toskana kaum in ein Buch passen kann. 

Kommentieren0
6
Teilen
Cover des Buches Toscana Reiseführer Michael Müller Verlag (ISBN: 9783956545078)W

Rezension zu "Toscana Reiseführer Michael Müller Verlag" von Michael Müller

Italy at it's best
wschvor 3 Jahren

Das dicke Schwergewicht (knapp 800 Seiten zu je einem Gramm, allerdings inklusive der beigelegten Strassenkarte im Massstab 1: 250.000) bietet Informationen in Hülle und Fülle. Gleichgültig, ob es um Fauna und Flora der Toscana, um deren Geschichte, die Anreise, regionale Infos (dazu gleich mehr), Unterkünfte vom 5-Sterne-Hotel bis zum Campingplatz oder um gastronomische Highlights oder leckere, aber eher preisgünstige Küche der Toscana geht.

Nach dem 116 Seiten umfassenden allgemeinen Teil stellt Michael Müller  die Schönheiten und das Interessante die Region Toscana mit ihren neu Provinzen im Einzelnen vor. Unterteilt in 21 größere Abschnitte. Wobei die toscanische Hauptstadt Florenz ebenso wie Pisa, Siena und auch die zur Toscana gehörende Insel Elba ihre eigenen Abschnitte gefunden haben. Sehr informativ und Reiselust weckend wird das Alles mit zahlreichen Karten(-ausschnitten) und jeder Menge Farbfotos.

Die mit gelbem Hintergrund abgesetzten Textkasten verraten die eine oder andere Episode und/oder Geschichte, die man nicht kennen muss. Die zu kennen aber Spass und somit den Reiseführer auch zur geeigneten Bettlektüre macht, so man den Krimi von Wolfgang Schorlau oder Nicola Förg vergessen hat.

Ob es besonders viel Spass macht, die vom Verlag angebotene App mit den Infos zur Toscana auf dem Display des Android-Smartphones oder des iPhones anstatt die Schönheiten der Toscana live und im Original zu betrachten, ist sicher Geschmackssache. Keine Geschmackssache ist aber sicher die Tatsache, dass das i- oder Smartphone nicht in der Lage ist, den Duft eines gedruckten Buches zu verströmen. 

Noch betörender als der Duft, den die Seiten des neuen Reiseführers beim Umblättern verströmen, ist die Freude auf den, während des und nach dem Toskana-Urlaub.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 52 Bibliotheken

auf 6 Wunschzettel

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks