Michael Maier

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 12 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(1)
(1)
(1)
(0)

Bekannteste Bücher

Das Ende der Behaglichkeit

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Plünderung der Welt

Bei diesen Partnern bestellen:

Südpazifik

Bei diesen Partnern bestellen:

Frondiener

Bei diesen Partnern bestellen:

Word 2007 Kompendium - Preistipp

Bei diesen Partnern bestellen:

Shareholder-Marketing

Bei diesen Partnern bestellen:

Markenmanagement bei Kreditinstituten

Bei diesen Partnern bestellen:

Scheiternde Titanen

Bei diesen Partnern bestellen:

Nordic Walking

Bei diesen Partnern bestellen:

Jacques Handschins Toncharakter

Bei diesen Partnern bestellen:

Word 2007 Kompendium, m. CD-ROM

Bei diesen Partnern bestellen:

Word 2007 Magnum

Bei diesen Partnern bestellen:

Die ersten Tage der Zukunft

Bei diesen Partnern bestellen:

Borland C++

Bei diesen Partnern bestellen:

Borland C++ 3.0 / 3.1

Bei diesen Partnern bestellen:

Visual Basic. Die Einführung

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • "Ein globaler Geldexzess führt zu globaler Rechtlosigkeit."

    Die Plünderung der Welt
    R_Manthey

    R_Manthey

    09. August 2015 um 16:38 Rezension zu "Die Plünderung der Welt" von Michael Maier

    Dieses Zitat stammt aus dem 10. Kapitel dieses Buches. Dort untersucht der Autor, was passieren würde, wenn jeder in seinem Keller eine legale Gelddruckmaschine hätte. Und dabei kommt er mit der gnadenlosen Logik menschlichen Verhaltens zu dem eindeutigen Schluss, dass die Gesellschaft in kurzer Zeit zerfallen und ein fürchterliches Chaos ausbrechen würde. In den bedeutenden Industriestaaten wird derzeit aber Geld in Massen in Umlauf gebracht, zwar nicht illegal von den Bewohnern, sondern völlig legal von den Zentralbanken. ...

    Mehr
  • Rezension zu "Die ersten Tage der Zukunft" von Michael Maier

    Die ersten Tage der Zukunft
    Buecherstapel

    Buecherstapel

    20. June 2009 um 18:43 Rezension zu "Die ersten Tage der Zukunft" von Michael Maier

    Wer nicht nach den neuen Regeln (denen einer im Internet vernetzten Welt) spiele, werde verschwinden, prophezeit Maier und meint damit "alte Eliten" und Entscheidungsträger, die seiner Meinung nach die Wirtschaftskrise verursacht haben. In seinem utopischen Szenario sollen mit der so genannten Schwarm-Intelligenz (Weisheit der Vielen) und durch optimale Vernetzung im Internet die aktuellen wirtschaftlichen und sozialen Probleme zu lösen sein. Eine insgesamt sehr optimistische und gegenüber dem WWW unkritische Darstellung, die den ...

    Mehr