Michael Marcus Thurner Planetenroman 14: Der Killer von Terra: Ein abgeschlossener Roman aus dem Perry Rhodan Universum

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Planetenroman 14: Der Killer von Terra: Ein abgeschlossener Roman aus dem Perry Rhodan Universum“ von Michael Marcus Thurner

Auf der Kolonialwelt Tryop geschieht ein Mord. Ursprünglich wird dies nicht im fernen Terra bemerkt. Doch dann entdeckt Stendal Navajo ...

— Splashbooks
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Planetenroman 14: Der Killer von Terra, rezensiert von Götz Piesbergen

    Planetenroman 14: Der Killer von Terra: Ein abgeschlossener Roman aus dem Perry Rhodan Universum

    Splashbooks

    17. August 2014 um 11:45

    Zum ersten Mal in der Geschichte der "Perry Rhodan Taschenheft"-Serie wird kein alter Planetenroman neu aufgelegt, sondern eine Ausgabe der "Perry Rhodan Fan Edition". Hierbei handelt es sich um eine Reihe, die die Redaktion ins Leben rief, um junge Science Fiction-Talente zu fördern. Die vorliegende Erzählung erschien ursprünglich unter dem Titel "Mit den Augen des Mörders" im Jahr 2001. Für die erneute Publikation wurde die Story stark überarbeitet und erweitert. Geschrieben wurde der Roman von Michael Marcus Thurner. Der Österreicher wurde 1963 geboren und ist seit dem Jahr 2005 Mitglied im festen Autorenstamm der "Perry Rhodan"-Serie. Er ist bekennender Rapid Wien-Fan und Mitglied der Sentenza Austriaca. Das Jahr 1287 NGZ: Auf der abgelegenen Kolonialwelt Tryop geschieht ein schrecklicher Mord. Das Opfer ist ein Agent der TLD, des Terranischen Liga Dienstes. Die Nachricht über sein Ableben wird jedoch beinahe im Hauptquartiert auf der Erde übersehen. Nur Stendal Navajo kriegt sie mit und beschließt gegen den Willen der TLD-Leitung Gia De Moleon aktiv zu werden. Tryop ist eine grausame Welt und nur begrenzt lebensfähig. Hauptsächlich existiert sie auf Grund ihres sagenumwobenen Weines, der nur auf ihr angebaut werden kann. Die Bauer fristen jedoch ein Leben am Existenzminimum, während eine reiche Oberschicht sich das Leben gemütlich macht. In diese gespannte Situation stößt Navajo vor. Und er weckt schlafende Hunde auf, als er entdeckt, dass die führenden Köpfe sich eines Erbes der Monos-Ära bedienen. Kann er lange genug überleben, um den Fall aufzuklären? Die Zeit, in der seine Handlung stattfindet, hat Michael Marcus Thurner gut ausgewählt. Das Ende des 13. Jahrhunderts Neue Galaktische Zeitrechnung markierte eine Zäsur in der Perry Rhodan-Serie. Denn die galaktische Lage war damals sehr gespannt. Auf der einen Seite die Liga Freier Terraner, die extrem nationalistisch auftrat, auf der anderen das neue arkonidische Imperium und das Forum Raglund. Die Unsterblichen waren nicht mehr willkommen und zogen sich enttäuscht zurück. Was jedoch nicht hieß, dass sie es gänzlich aufgaben, ihre eigenen Interessen zu verfolgen. Rest lesen unter: http://www.splashbooks.de/php/rezensionen/rezension/15764

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks