Michael Maurer Johann Gottfried Herder

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Johann Gottfried Herder“ von Michael Maurer

Ein „bekannter Unbekannter“: der im ostpreußischen Mohrungen geborene und in Weimar gestorbene Johann Gottfried Herder gehört neben Goethe, Schiller und Wieland zu den bedeutendsten Weimarer Klassikern. Theologe und Philosoph, Pädagoge und Polemiker, Aufklärer und Ästhetiker, Publizist und Übersetzer – Herders Vielseitigkeit und ungeheure Produktivität beeindrucken. Sein Wahlspruch „Licht, Liebe, Leben“ charakterisiert sein Schaffen eindrucksvoll. Es gelang ihm, eine Verbindung zwischen Intellektualität und Religion herzustellen, die die Basis seiner humanitären Kulturphilosophie wurde. Für den Kulturhistoriker Michael Maurer ist Herder einer der bedeutendsten Gelehrten Deutschlands, dessen Errungenschaften bis in unsere Zeit reichen. Herders Bekanntheit jedoch wird seiner Bedeutung nicht gerecht. Maurers zeitgemäße Biografie lädt dazu ein, den Klassiker neu- oder wiederzuentdecken. Pointiert und anschaulich folgt der Biograf den wichtigen Stationen im Leben und Schaffen Herders und vermittelt verständlich die Grundlagen seiner aufgeklärten Kulturphilosophie. Herders von Humanität geprägtes Denken hat auch im 21. Jahrhundert nicht an Aktualität verloren.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Sehr zu empfehlen für alle Kultur- und Sozialwissenschaftler

    Johann Gottfried Herder

    Edelnickel

    06. April 2017 um 12:06

    Eine sehr gute Übersicht über das Leben Herders und seine Werke. Im für Professor Maurer typischen, sehr gut verständlichen und angenehm zu lesenden Schreibstil erfährt der Leser nicht nur etwas über Herders Leben und Lieben. Auch werden seine wichtigsten Werke sowie einige unbekanntere Schriften gut aufgearbeitet und leicht(er) verständlich erläutert. Sehr gut gefällt mir dabei, dass jene in die Biographie Herders eingearbeitet sind und man somit auch erfährt, warum Herder genau jene Arbeit genau zu jenem Zeitpunkt ablegte.Auch Kritik wird an Herder geübt, die jedoch berechtigt und nicht übergriffig ausfällt, sondern wohl durchdacht ist und somit nachvollziehbar.Ebenfalls kommen historische Verflechtungen und gesellschaftliche Begebenheiten nicht zu kurz, sodass sich ein umfassendes Bild zu Herders Person, seinen Lebensumständen und seines Schaffens ergibt.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks