Michael Maurer Kleine Geschichte Schottlands

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(3)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Kleine Geschichte Schottlands“ von Michael Maurer

Die Schotten haben immer schon gern einen Mythos um ihre Nation entworfen, von König Arthur über William Wallace, Robert the Bruce oder Bonnie Prince Charles direkt bis zum neu eröffneten Parlament in Edinburgh. Woher das kommt und ob es statt in destruktiven Separatismus auch in ein multinationales Großbritannien münden kann, das beleuchtet Michael Maurer in seinem historischen Überblick.

Stöbern in Sachbuch

Green Bonanza

Inspirierend, lecker und mit der Illusion, mal etwas richtig gesundes auf den Tisch zu stellen

once-upon-a-time

Was das Herz begehrt

Hier erfahren wir detailgenau und in für Laien verständlicher Sprache, wie unser Herz "tickt"! Richtig gut!

Edelstella

Freundinnen

Eröffnet neue Sichtweisen zu Freundschaften, die für jeden wertvoll sind/nützlich sein können. Eine interessante Lektüre!

Tankrastra

Mein Kind ist genau richtig, wie es ist

Ein lesenswertes Sachbuch über die Entwicklung des eigenen Wesens- Nicht nur für Eltern Lesenswert!

Diana182

Glück besteht aus Buchstaben

Letztlich eher enttäuschend. Die Autobiographie nahm mehr Raum ein als die Bücher. Außerdem ein paar Taktlosigkeiten.

rumble-bee

Gemüseliebe

Kochbuchliebe!

kruemelmonster798

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Kleine Geschichte Schottlands" von Michael Maurer

    Kleine Geschichte Schottlands
    ioreth

    ioreth

    25. January 2009 um 12:24

    Geschichte spannend zu machen ist nicht immer einfach, aber bei der schottischen klappt das schon ganz gut. Es ist vor allem eine politische Geschichte, regelmäßige Zeittafeln zu jedem Kapitel erleichtern das Mitkommen. Was fehlt sind Informationen zum Leben der Menschen, die passen wohl nicht in eine "kurze Geschichte". Um vorm Urlaub mal zu schauen in was für ein Land man da fährt reicht es auf jeden Fall aus und Reclam-Büchlein passen ja auch immer gut ins Reisegepäck. Wer etwas investieren und wirklich Geschichte lernen will kann hier zwar beginnen, wird aber sicher Leben, Dokumente und Ahnliches vermissen.

    Mehr