Michael McCollum Lebenssonden

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Lebenssonden“ von Michael McCollum

Nach dem großen Erfolg von „Der Antares-Krieg“ nun das neue Weltraumabenteuer von Michael McCollum: Die Geschichte einer uralten außerirdischen Spezies, die vor Jahrmillionen bereits unser Sonnensystem besucht und rätselhafte Artefakte hinterlassen hat. Artefakte, die darauf hindeuten, dass das Ende der menschlichen Zivilisation kurz bevorsteht ...

Fantastisch geschriebener SciFi-Epos. Trotz seiner Unaufgeregtheit konnte ich ihn nicht mehr absetzen und jetzt ist er leider schon zu Ende.

— MartinFischer

Stöbern in Science-Fiction

Giants - Sie sind erwacht

Ein interessanter kurzweiliger Wissenschaft- und Politthriller gespickt mit SF-Elementen. Innovativer protokollartiger Schreibstil. Bravo!

Lies-inger

Zeitkurier

Endlich durch! Zeitkurier hat so viel Potential und die Idee fand ich so spannend - aber die Umsetzung hat alles ruiniert. Sehr schade!

Narr

Die Verlorenen

So seltsam, cool und konfus wie der erste Teil.

wsnhelios

QualityLand

Eine witzige Satire unserer Zukunft!!!

ELSHA

Die Überlebenden - Blut und Feuer

Sehr enttäuschender und langweiliger Abschluss

Rosenmaedchen

Straßenkötergene

Dystopisch- konnte mich nur leider nicht überzeugen

beautyandthebook

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Fanstastischer Sci-Fi-Epos

    Lebenssonden

    MartinFischer

    04. November 2015 um 21:51

    Der erste Teil erzählt die Geschichte der Ankunft der Lebenssonde in unserem Sonnensystem. Mit den äusserst sympatischen Protagonisten Brea und Eric erlebt man die Spannungen unter den in der UNO vereinten Macht- und Interessensblöcke. Im zweiten Teil findet der Aufbruch zu den Sternen statt. Hier begleiten wir den Kommodore Robert Braedon und seine Tochter Terra auf der Entdeckungsreise zur Schöpfer-Zivilisation. Der Schreibstil ist unaufgeregt, aber äusserst präszise und gerade durch seine Schlichtheit extrem packend und spannend. Nicht die Schaumschlägerei überbordender Action, sondern die Auflösung der Geschichte hält einen darin gefangen, das Buch nicht mehr absetzen zu können. Obwohl mir der erste Teil etwas besser gefallen hat, weil die Charaktere plastischer erschienen, ist das Buch in seiner Gesamtheit ein Meisterwerk. Eigentlich schreit es nach einer Fortsetzung. Wer gerne einen soliden Sci-Fiction-Roman liest, dem kann ich diesen Doppel-Band wärmstens empfehlen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks