Michael Milde Das Postscriptum Gottes

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Postscriptum Gottes“ von Michael Milde

Stöbern in Romane

Das Mädchen aus Brooklyn

Eine Geschichte mit vielen Unstimmigkeiten

Yolande

Britt-Marie war hier

Ein Buch mit einer Protagonistin zum Verrücktwerden....

Bosni

Und Marx stand still in Darwins Garten

Wissenswert, spannend und zum Nachdenken anregend

junia

Das Glück meines Bruders

Eine Geschichte um zwei Brüder und die Bewältigung der Vergangeheit

Ay73

Der Dichter der Familie

Keine leichte Sommerlektüre. Aber von der Sprache her ein typischer Delacourt!

Isador

Heimkehren

Ein beeindruckender Roman, der ein realistisch ehrliches Bild der schwarzen Bevölkerung in den USA und Afrika liefert.

Buchina

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Das Postscriptum Gottes" von Michael Milde

    Das Postscriptum Gottes
    stemate

    stemate

    24. October 2011 um 13:56

    Dieser Roman läßt nichts aus - durchgehende Spannung, eine Prise Erotik und eine gehörige Portion Religionsphilosophie. Der Protagonist Wenninghaus ist nicht einfach nur Reporter - er ist mindestens ebenso sehr Dedektiv, Abenteurer und Casanova. Die Jagd nach dem geheimnisvollen Jesusmanuskript gewinnt seine atemberaubende Spannung nicht nur durch gut inszenierte Verfolgungsjagden, sondern auch durch die drängende Frage, was denn in dieser rätselhaften Schrift steht, dass sich dafür so eiskalt zu morden lohnt. Der Leser fiebert von der ersten bis zur letzten Seite mit dem Helden mit und kommt kaum zum Atemholen - Wer dieses Buch anpackt, den läßt es nicht mehr los...

    Mehr