Michael Moll

 5 Sterne bei 4 Bewertungen

Lebenslauf von Michael Moll

Michael Moll ist Autor von mehr als 60 Reiseführern und durch den Sauerländischen Gebirgsverein als Wanderführer sowie vom ADFC als Radtourenleiter zertifziert. Aus seiner Feder stammen im Angebot des Publicpress-Verlags die Wanderführer Sauerland, Harz und Abenteuer Eifelsteig, sowie der Reiseführer Säschsische Schweiz/Elbsandsteingebirge. Über seine Touren berichtet er auch im Internet unter www.dieweltenbummler.de und steht seinen Lesern im dortigen Forum zur Verfügung.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

30 Radtouren in Deutschland, die man einmal im Leben gemacht haben muss

Erscheint am 11.03.2020 als Taschenbuch bei Droste Verlag.

Reise Know-How Wohnmobil-Tourguide Oberitalien

Erscheint am 23.03.2020 als Taschenbuch bei Reise Know-How.

Alpen mit dem Wohnmobil

Erscheint am 25.03.2020 als Taschenbuch bei Bruckmann.

Weite, Wildnis, Wohnmobil

Erscheint am 25.03.2020 als Taschenbuch bei Bruckmann.

Alle Bücher von Michael Moll

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Lyrik gegen das Vergessen (ISBN:9783894722883)

Lyrik gegen das Vergessen

 (1)
Erschienen am 01.06.2007
Cover des Buches Europa mit dem Wohnmobil (ISBN:9783734313233)

Europa mit dem Wohnmobil

 (1)
Erschienen am 06.12.2019
Cover des Buches Sächsische Schweiz - Elbsandsteingebirge (ISBN:9783747308011)

Sächsische Schweiz - Elbsandsteingebirge

 (0)
Erschienen am 01.04.2018
Cover des Buches Ab ins Grüne – Ausflüge im Ruhrgebiet (ISBN:9783935029810)

Ab ins Grüne – Ausflüge im Ruhrgebiet

 (0)
Erschienen am 01.06.2014
Cover des Buches Harz (ISBN:9783747309988)

Harz

 (0)
Erschienen am 01.04.2018
Cover des Buches Abenteuer Eifelsteig (ISBN:9783747308370)

Abenteuer Eifelsteig

 (0)
Erschienen am 01.04.2018

Neue Rezensionen zu Michael Moll

Neu

Rezension zu "Europa mit dem Wohnmobil" von Michael Moll

In 25 Routen mit dem Wohnmobil durch Europa
Sikalvor 7 Monaten

Nach „Norwegen mit dem Wohnmobil“ ist nun „Europa mit dem Wohnmobil“ unser zweiter Band aus dieser Reihe. Nachdem wir unsere Norwegenroute im letzten Jahr zu einem großen Teil mit diesem Buch geplant haben, haben wir dort eine wunderbare Zeit verbracht.

 

Die Routen zwischen dem Nordkap und Gibraltar sind naturgemäß nicht so genau beschrieben, wie es in einem Buch über nur ein Land möglich ist, bieten aber einen schönen Überblick darüber, was in Europa mit den eigenen vier Rädern so alles möglich ist.

 

Da es sich bei diesem Reiseführer um ein Werk unterschiedlicher Autoren handelt, sind auch die Routen auf unterschiedliche Art und Weise beschrieben. Nichtsdestotrotz ist jeder beschriebene Reiseweg für sich interessant und macht Lust sofort in das Gefährt zu steigen und aufzubrechen. Nach Himmelsrichtungen gegliedert, in unterschiedlichen Längen und Ausprägungen werden die Besonderheiten der einzelnen Strecken für den Urlaub mit dem Wohnmobil erläutert. Die durchgängige Bebilderung deutet oftmals nur an, auf welche landschaftlichen Highlights man sich freuen darf.

 

Eine Besonderheit der Wohnmobilreihe von Bruckmann ist mit Sicherheit die Erläuterung der Streckenführung. Fast wie von einem Navi geleitet kann man sich auf die Streckenpunkte verlassen, welche zu jeder Route immer am Rand der Seiten ausgeführt werden. Auch wenn man die Strecke ein wenig anders plant, ist es doch eine gewisse Hilfe, um immer wieder an die besonderen Punkte einer Region zurückzukommen.

 

„Europa mit dem Wohnmobil“ zu (er-)fahren ist mit Sicherheit ein besonderes Erlebnis und der dazugehörige Reiseführer sicherlich eine Hilfestellung. Für Anfänger, um sich an die Möglichkeiten des Wohnmobiles heranzutasten und für den Erfahrenen, einfach ein Anreiz draufloszufahren und sich die eine oder andere Route zum Ziel zu setzen. Dafür gibt es von mir auch 5 Sterne.

Kommentieren0
3
Teilen

Rezension zu "Reise Know-How Wohnmobil-Tourguide Südschweden" von Michael Moll

toller Tourguide für Wohnmobilnutzer
DocAndrewvor 9 Monaten

Ich hatte bisher noch nicht einen Reiseführer mit Fakts für Wohnmobil-Reisende in der Hand und bin wirklich positiv angetan. Zu Beginn findet der Leser unter "Praktische Reisetipps A-Z" viele Infos speziell für Nutzer des mobilen Eigenheims. Dies an den Anfang eines Buches zu stellen, finde ich persönlich ganz praktisch. In vielen anderen Reiseführern sind (neuerdings) diese Infos im hinteren Teil des Buches zu finden. In gelb hinterlegten Textboxenfinden sich immer noch mal ein paar extra Informationen. Diese können geschichtlichen Hintergrund haben oder auch den ein oder anderen praktischen Reisetipp.

Eine herausnehmbare ausklappbare Reisekarte sucht man vergebens. Dafür finden sich auf den letzten Seite des Buches Kartenmaterial mit den Routen und den erwähnten Stellplätzen. Der Autor empfiehlt im Buch auf Seite 33 die ein oder andere Straßenkarte. In den Tourismusbüros vor Ort würde man aber in der Regel kostenlose Karten erhalten.

Ansonsten hat bei der Orientierung und Reiseplanung hier auch die Digitalisierung Einzug gehalten. Nach dem Vorwort wird auf die GPS-Koordinaten im Buch Bezug genommen. Sämtliche im Buch zu findenden Campingplätzen, Stellplätze, Parkplätze und Picknickplätze sind mit geografischen Koordinaten angegeben. Diese lassen sich in GPS-Geräte oder auch in das fahrzeugeigene Navigationsgerät eingeben. Gleichzeitig lassen sich aber auch die ganzen Koordinaten auf das eigene Smartphone oder Tablett herunterladen (siehe unten: "Datenservice"). Über einen QR-Code auf der Rückseite des Buches hat man ebenfalls einen schnellen Zugang zu den weiteren Daten.

Nach der wirklich guten ausführlichen Einleitung geht es auf die Tour. Dazu liefert das Buch neun Tourenvorschläge:

Route 1: Der Südwesten
Route 2: Der Westen
Route 3: Der Nordwesten
Route 4: Der Norden Südschwedens
Route 5: Der Nordosten
Route 6: Der Osten
Route 7: Gotland
Route 8: Der Südosten
Route 9: Der Süden

Zu Beginn findet sich der Streckenverlauf mit den Angaben der anzufahrenden Orte und der zurückzulegenden Strecken in Kilometer. Zum Schluss findet sich dann noch die Gesamtkilometerangabe.

Zu den einzelnen Orten auf der Tour gibt es immer einen Begleittext. Diese Texte sind gut und abwechslungsreich geschrieben. Hier finden sich geschichtliche Informationen, Highlights die man nicht verpassen sollte, Straßenbeschreibungen und diverse andere Hinweise. Daneben gibt es die Rubriken "Sehenswertes", "Information", "Essen", "Einkaufen", "Picknickplätze", "Parkplätze", "Stellplätze", "Campingplätze" und "Aussichtspunkte".

Die Stell-, Camping- und Parkplätze sind (wie schon erwähnt) immer mit den GPS-Koordinaten versehen. Daneben finden sich kurze Informationen zum Platz selbst (z.B. ob ruhig, familienfreundlich oder abgelegen), Preise, Öffnungszeiten, Platzanzahl, Untergrund, Ver- und Entsorgungsmöglichkeiten und natürlich darf auch die Kontaktmöglichkeit nicht fehlen. Dazu gibt es die Adresse, Telefonnummer und wenn vorhanden auch eine Internetadresse.

Fotos zur Route, kleine Übersichtskarten und die auch hier zu findende "gelbe Info-Box" runden das Gesamtpaket ab.  Zum Ende der Routen gibt es dann noch die Empfehlung des Anschlusses an eine Folgeroute.
Im Anhang finden sich dann noch mal die einzelnen Routen, eine Womöglich-Wörterliste  Deutsch-Schwedisch, ein Register und die erwähnten Karten.

Mir gefällt dieser Reiseführer wirklich gut. Besonders hervorheben möchte ich dabei den Autor Michael Moll, der sein Wissen und seine Erfahrungen wirklich gut hat in das Buch einfließen lassen. Ein Blick lohnt auf alle Fälle.

Wer meine Rezensionen zu anderen Reiseführern gelesen hat, weiß das ich immer noch mal einen Blick aus Familiensicht. Im Inhaltsverzeichnis findet sich leider kein Verweis unter dem Suchwort "Kind" oder"Familie". Das Schweden aber ein kinder- und familienfreundliches Land ist, hatte ich schon in einer meiner letzten Rezensionen erwähnt. Im Inhalt finden sich diverse Orte, die man nicht verpassen sollte. So z.B. auf der Seite 168 der Hinweis auf "Bullerbü", "Lönneberga" oder der "Astrid Lindgrens Värld".

❗️ Zum Schluss noch ein Hinweis in eigener Sache. Immer wieder lese ich in anderen Bewertungen von Infos die fehlen oder einer fehlenden ausführlichen Beschreibung der Orte, Attraktionen, Touren, Karten und so weiter. Der Käufer sollte sich beim Kauf von Reiseführern immer bewusst machen, dass die Autoren der Bücher IHREN Eindruck und Tipps weitergeben. Ich verlasse mich auch nicht nur auf einen Reiseführer. Es gibt diverse Informationsquellen und diese sollte man nutzen, um ein persönliches „Day by Day“ zu erstellen. So nehmen wir für unsere Urlaubsplanung diverse Reiseführer zur Hand und arbeiten diese durch, um einen erholsamen Urlaub zu erleben. Wir schauen auch immer nach Angeboten für Familien mit Kindern, die leider nicht alle Reiseführer mitbringen...❗️

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Lyrik gegen das Vergessen" von Michael Moll

Rezension zu "Lyrik gegen das Vergessen" von Michael Moll
Luminavor 11 Jahren

Ein sehr gutes wie erschütterndes Buch. Mittlerweile gibt es ja schon mehr als genug Bücher über das Thema 2. Weltkrieg, aber dieses hier ist eben ganz anders. Mit Gedichten und Liedern wird dem grausamen Geschehen Ausdruck verliehen, die so voller Intensität stecken, mehr als es je ein Roman erschaffen könnte.
Dadurch das es von Menschen geschrieben worden ist, die In KZ waren oder Einzelhaft und wusste das sie sterben würden, genau deswegen ist es so unfassbar. Die Kraft selbst im Angesicht des Todes noch zu schreiben und den Gedanken Ausdruck zu geben, zeigt einmal mehr wie stark Worte überhaupt sein können.

Kommentieren0
6
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 11 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks