Michael Molloy Die Hexen der Finsternis

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(3)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Hexen der Finsternis“ von Michael Molloy

Irgendwann hat es noch andere Kinder in Speller gegeben. Aber das ist schon so lange her, dass Abby sich nicht mehr genau daran erinnern kann. Wenn Spike nicht eines Tages am Strand aufgetaucht wäre, würde Abby sich ganz schön einsam fühlen. Doch dann zieht Captain Starlight im Leuchtturm ein. Und der erzählt Wundersames: Die Hexen der Finsternis haben die Kinder aus Speller entführt! Und ihre Macht ist mittlerweile so groß, dass Schlimmstes zu befürchten ist. Einzig der magische Eisstaub kann sie stoppen. Captain Starlight, Abby und Spike setzen alles daran, den Eisstaub zu finden. Und geraten dabei in eine geheime Welt voller Abenteuer und Gefahren ...

Stöbern in Fantasy

Der Wandel

Lohnt nicht , was Rachel Morgan Fans aber wohl nicht abhalten kann/wird. Ging mir ja auch so.

thursdaynext

Blaze

Für mich mit Teil 1 der beste Band der Reihe.

Victoria_Townsend

Der Glasmagier

Die Figuren verhalten sich nicht nachvollziehbar und stellenweise sind manche Dinge etwas unlogisch. Schade, denn die Idee finde ich toll.

katha_strophe

Call it magic 2: Feentanz

Recht unterhaltsam

Bjjordison

Falkenmädchen

Eine umwerfende Geschichte. Ich liebe es und bin gespannt wie die anderen teile sein werden!

Black-Bird

Love & Revenge 1: Zirkel der Verbannung

Tolle Geschichte über zwei junge Menschen, aus verfeindeten Lagern, die die Anziehung zwischen sich entdecken und erkunden! Toll! <3

Annabo

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Die Hexen der Finsternis" von Michael Molloy

    Die Hexen der Finsternis
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    30. May 2010 um 13:10

    Klappentext: Das Schlimmste könnte passieren! Denn die Hexen der Finsternis werden immer mächtiger. Und sie sind durch und durch böse. Nur eins kann sie noch stoppen - der magische Eisstaub. Doch der ist an einem geheimen Ort. Abby, Spike und Captain Starlight setzen alles daran, diesen Ort ausfindig zu machen. Und geraten dabei in eine fantastische Welt voller Abenteuer und Gefahren. Meine Meinung: Abby lebt im idyllischen Ort Speller, bei ihrer Tante Lucy und Onkel Ben, zusammen mit ihrem Freund Spike. Eines Tages verschwinden alle Kinder des Ortes, die sich auf einem Segelausflug, spurlos. Eines Tages machen Abby und Spike die Bekanntschaft des seltsamen Captain Starlight, der ihnen unglaubliches eröffnet. Alle Bewohner des Ortes sind Meerhexen, die auf ihren Schiffen, Eisstaub zu den Lichthexen ( die Guten ) befördern. Die Nachthexen, auch Hexen der Finsternis genannt ( die Bösen ), wollen die Lichthexen- und Meerhexen vernichten. Abby und all ihre Freunde versuchen dieses Vorhaben der Nachthexen mit all ihrer Kraft zu verhindern. Die Geschichte ist fantasievoll und spannend erzählt, es erinnert mich an manchen Textstellen an Jules Verne. Habe mich beim lesen, so richtig wohl und heimelig gefühlt, nicht einmal ist Langweile aufgekommen. Mit Abby auf der Suche nach ihren Eltern mitgefiebert und gelitten, und Spike erfährt nach seinem Gedächtnisverlust seine Herkunft, lasst euch überraschen. Da am Ende der Schlacht, der Bösewicht verschwunden ist, kann man vielleicht mit einer Fortsetzung rechnen......

    Mehr