Michael Morley

(72)

Lovelybooks Bewertung

  • 113 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 2 Leser
  • 9 Rezensionen
(24)
(24)
(14)
(5)
(5)

Bekannteste Bücher

Viper

Bei diesen Partnern bestellen:

Spider

Bei diesen Partnern bestellen:

Spree

Bei diesen Partnern bestellen:

Spree

Bei diesen Partnern bestellen:

Person-organization Fit

Bei diesen Partnern bestellen:

The Global Corporate Brand Book

Bei diesen Partnern bestellen:

How to Manage Your Global Reputation

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Bella Italia

    Spider
    simonfun

    simonfun

    16. February 2016 um 22:40 Rezension zu "Spider" von Michael Morley

    Bereits ausführlich rezensiert fasse ich mich kurz. Schreibstil ist gut, die Protagonisten sind ordentlich erfasst und die Umgebungsbeschreibungen gut umrissen. Letztendlich wurde der Serienkiller nur wegen seines riesigen Egos gefasst; die Ermittlungen waren eigentlich gut, aber da manchmal die Geschichte aus Sicht des Killer beschrieben wird, eher  fehlgeleitet. Das Ende fand ich dennoch gut und spannend. Wie auch immer - sehr ordentlich und eher keine Zeitverschwendung!

  • "Spider" von Michael Morley

    Spider
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    17. November 2014 um 16:23 Rezension zu "Spider" von Michael Morley

    Klappentext:Nur die Wirklichkeit ist grausamer Jack King, bester Profiler des FBI, zerbricht an seinem letzten Fall und zieht sich nach Italien zurück. Der sogenannte Black-River-Killer hat auf qualvolle Weise junge Frauen ermordet. Drei Jahre später holt das Grauen Jack in seiner privaten Idylle ein: Ein Mordfall in der Toskana trägt die kaltblütige Handschrift des Killers ... Sechzehn Jahre lang hat der Black-River-Killer sein Unwesen getrieben. Auch Jack King vom FBI, einer der weltweit angesehensten psychologischen Profiler, ...

    Mehr
  • So funktioniert Spannung

    Viper
    ThoughtsofMoon

    ThoughtsofMoon

    28. November 2013 um 17:09 Rezension zu "Viper" von Michael Morley

    Inhalt: Neapel, die Stadt der Camorra: eine tote Frau wird gefunden, bei lebendigem Leib verbrannt und dann vergraben. Doch da sie nicht die einzige bleibt, wird US-Profiler Jack King hinzugerufen, den Fall zu lösen. Schwieriger als gedacht, in einer Stadt, die von der Mafia beherrscht wird... Taschenbuch Seitenanzahl: 560 Verlag: Heyne Sprache: deutsch Meine Meinung: Amerikanischer Profiler im Ausland? Sprach mich erstmal nicht so an, klang nach den üblichen langweiligen Fällen, die es nun wirklich zu Genüge gibt. Zum Glück hat ...

    Mehr
  • Rezension zu "Spider" von Michael Morley

    Spider
    hanniball

    hanniball

    09. May 2012 um 06:35 Rezension zu "Spider" von Michael Morley

    Jack King war einer der besten Profiler beim FBI, bevor er an seiner Arbeit zer- und zusammengebrochen ist. Nun lebt er mit Frau Nancy und Sohn Zack in der Toscana, wo sie zusammen ein kleines Hotel betreiben. Aber die Vergangenheit lässt ihn nicht nur nicht los, sondern verfolgt ihn auch noch. Gerade, als er sich auf Druck von Nancy entscheidet, doch noch psychiatrische Hilfe zu suchen, rufen ihn die italienischen Kollegen zur Hilfe. Jacks letzter Serienmörder, den er nie fassen konnte, scheint seine Arbeit jetzt in Italien ...

    Mehr
  • Rezension zu "Spider" von Michael Morley

    Spider
    Amarok

    Amarok

    31. August 2011 um 16:15 Rezension zu "Spider" von Michael Morley

    Der Roman "Spider" von Michael Morley handelt von Jack King, einem ehemaligen Profiler des FBI, nach einem Zusammenbruch während seiner Ermittlungen in mehreren Mordfällen durch den Black-River-Killer, zusammen mit seiner Frau ein Hotel in der Toskana betreibt. Die Arbeit hat ihn jedoch nie losgelassen und suchen ihn Nacht für Nacht immernoch Albträume heim. Eines Tages beginnt der Black-River-Killer wieder aktiv zu werden und zieht Jack King nicht nur wieder in die Ermittlungen mit hinein, sondern wird zu einer sehr persönlichen ...

    Mehr
  • Rezension zu "Viper" von Michael Morley

    Viper
    NiliBine70

    NiliBine70

    29. May 2011 um 19:04 Rezension zu "Viper" von Michael Morley

    Knallharter Camorra-Thriller! Jack King, der sich als einer der besten Profiler des FBI schon in „Spider“ beweisen durfte, will eigentlich keine großen, schwierigen Fälle mehr bearbeiten. Er lebt mit seiner Frau und seinem Sohn in der Toscana, sie betreiben dort ein schönes Hotel und sind für die Weihnachtszeit und Jack für einen Fachkongress in New York. Dort wird er von einem merkwürdigen Mann, Luciano Creed, angesprochen, er erklärt ihm, es habe in Neapel mehrere grausame Morde gegeben, aber die ortsansässige Polizei würde ...

    Mehr
  • Rezension zu "Spider" von Michael Morley

    Spider
    mijou

    mijou

    02. May 2010 um 19:03 Rezension zu "Spider" von Michael Morley

    Ein unglaublich spannendes, schauriges und bis zur letzten Seite atemberaubendes Buch, dass einem den Einblick in die dunkle Welt eines Serienmörders u Nekrophilen ermöglicht...Harter Stoff....Zum Luftholen wird eine überaus farbenprächtige und wohlriechende Toskana beschrieben, ehe das Grauen wieder erbarmungslos zuschlägt!! Überaus empfehlenswert

  • Rezension zu "Viper" von Michael Morley

    Viper
    Bellexr

    Bellexr

    25. May 2009 um 20:26 Rezension zu "Viper" von Michael Morley

    "Viper" ist der zweite Roman von Michael Morley rund um seinen Protagonisten Jack King. Der Roman knüpft an "Spider" an, ist aber ein eigenständiger Roman, den man unbedenklich lesen kann, auch wenn man den ersten Roman nicht kennt. Jack King, ehemaliger Profiler beim FBI und heute glücklich verheiratet, Vater eine Sohnes und Besitzer eines kleinen Hotels in der Toscana, hält einen Vortrag in New York, den er mit einem Familienbesuch zu Weihnachten verbindet. Nach seinem Vortrag wird er von einem Möchtegernkollegen" angesprochen, ...

    Mehr
  • Rezension zu "Viper" von Michael Morley

    Viper
    moey

    moey

    29. October 2008 um 15:12 Rezension zu "Viper" von Michael Morley

    Jack King, ehemaliger FBI-Agent und Profiler lebt eigentlich mittlerweilche beschaulich mit seiner Familie in der Toskana, wo er ein Hotel betreibt. Als er mit seiner Familie die Weihnachtstage bei seinen Schwiegereltern in den USA verbringen möchte, wird er nach einem Vortrag von einem merkwürdigen Italiener angesprochen, der ihn auf mehrere verschwundene Frauen rund um Neapel aufmerksam macht und an einen Serienmörder glaubt. Als der Italiener plötzlich wieder verschwindet, erkundigt Jack sich bei seinen italienischen Kollegen ...

    Mehr