Michael Nava Der kleine Tod

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(3)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der kleine Tod“ von Michael Nava

Strafrechtsanwalt Henry Rios wirft sein Leben weg und seine Stelle als Pflichtverteidiger hin, bereit, vollends in der Whiskeyflasche zu ertrinken. Da taucht eines Nachts Ex-Mandant Hugh Paris bei ihm auf und behauptet, sein Großvater wolle ihn umbringen lassen. Obwohl Rios die Geschichte nicht glaubt, stellt er Hugh zuliebe Nachforschungen an. Sie führen in die Welt einer der großen Kapitaldynastien der USA, die mit der Eisenbahn ihr Vermögen gemacht und mit der Stiftung einer Privatuniversität ihr Gewissen beruhigt hat. Wie kann ein schwuler Chicano-Anwalt es wagen, den Namen alten Geldes zu beschmutzen?

Der Start einer super Krimi Reihe!

— raphael-edward

Stöbern in Krimi & Thriller

Die Rivalin

Excellenter Thriller! Absolut empfehlenswert!

Buecherherz79

NACHTWILD

Ein Nachmittag im Zoo wird zu einer erschreckenden Nacht.

bookvamp

Ich beobachte dich

100% Spannung, aber eine Auflösung, die mir irgendwie nicht zu 100% gefällt. 4 Sterne!

Miia

Wahrheit gegen Wahrheit

Wer einen soliden Spionage-Thriller erwartet, sollte die Finger von diesem Buch lassen.

Joachim_Tiele

Die Morde von Pye Hall

Spannend, unterhaltsam und eine Konstellation die gut umgesetzt wurde. Zum Miträtseln und in bester Agatha Chrsitie Manier.

Ladybella911

Brennende Gischt

Wieder ein spannender Fall für Liv Lammers

Alex1309

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • 1. Band der Henry Rio Reihe

    Der kleine Tod

    raphael-edward

    04. August 2015 um 22:05

    "Der kleine Tod" (im französischen ist das z.B. eine Bezeichnung für Orgasmus), ist der 1. Band von 7 über den Anwalt Henry Rios, von Autor Michael Nava. Im Gegensatz zu der Krimi Reihe über Dave Brandstetter, sind beim Argument Verlag zum Glück alle Bände von Michael Nava ins Deutsche übersetzt worden. Inhalt: Kurz nachdem der Schwule Anwalt Henry Rios seine Stelle als Pflichtverteidiger gekündigt hat, steht Nachts sein ehemaliger Mandant Hugh Paris, ein Mitglied aus einer der reichsten Familien Amerikas (was Rios allerdings nicht weiß) vor der Tür und behauptet, dass sein Großvater ihn umbringen will. Henry Rios glaubt ihm nicht, aber beginnt eine Affäre mit ihm, die aber nicht von langer Dauer ist, weil kurze Zeit später Hugh Paris Leiche gefunden wird, bei der die Polizei von Selbstmord durch eine Überdosis Drogen ausgeht. Da es aber zu immer mehr Todesfällen kommt, wird Anwalt Henry Rios klar das es doch irgendwer auf Hugh Paris abgesehen hatte. Über den Autor: Michael Nava studierte Geschichte und Jura und arbeitet als Anwalt in Los Angeles. "Der kleine Tod" eröffnet den Henry Rios - Zyklus. Der 2. Band heißt "Goldjunge". Michael Nava ist Lambda-Mystery-Preisträger von 1993 (Homosexueller Literaturpreis).

    Mehr
  • Rezension zu "Der kleine Tod" von Michael Nava

    Der kleine Tod

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    11. October 2011 um 11:57

    Inhalt: Michael Rios ist Anwalt. Pflichtverteidiger in einem Vorort von San Francisco. Er ist gut. Er ist jung (34J). Aber: Er lebt alleine, ist schwul und dem Alkohol verfallen... Er verliebt sich und rutscht gleichzeitig in eine Familienintrige, die erst einmal durchschaut sein will... ** ** ** ** ** ** *** Schreibstil: Keine Besonderheiten. ** ** ** ** ** ** *** Quintessenz: Es ist herrlich von einem "normalen" schwulen Anwalt zu lesen, der sein Leben lebt, ohne exzentrische Ausfälle und Tuntengetue. Wäre da nicht der Alkohol! Schade. Ich hatte mich so gefreut von einer "normalen" schwulen Biographie zu lesen mit allem was dazu gehört. Doch auch hier versteckt sich (mal wieder) ein Manko. So ist es eben doch nicht die gewünschte "normale" schwule Biographie... Spannung mag nicht so recht aufkommen, es schleppt etwas und wird erst zum Ende hin deutlicher. Die Familiendynastie, die es zu durchscheune gilt, war mir einfach zu langweilig und somit zu schwerfällig. Trotzdem mag ich das Buch. ** ** ** ** ** ** ***

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks