Michael Niavarani

 3,5 Sterne bei 75 Bewertungen
Autor*in von Vater Morgana, Der frühe Wurm hat einen Vogel und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Michael Niavarani

Michael Niavarani, Kabarettist, Schauspieler, Theaterproduzent und Autor, 1968 in Wien geboren.  Er ist in zahlreichen Fernsehserien wie »Was gibt es Neues?«, »Dolce Vita & Co« und »Ex – Eine romantische Komödie«, in Kinofilmen wie »I love Vienna«, »Salami Aleikum« und»Die Mamba« zu sehen. Er betreibt die Theater »Globe Wien und »Kabarett Simpl, wo er u.a. mit John Cleese und Harald Schmidt auf der Bühe steht. Zuletzt erschienen die Bestseller »Vater Morgana« (2009), »Der frühe Wurm hat einen Vogel« (2011), »Ein Trottel kommt selten allein« (2017). niavarani.at

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Michael Niavarani

Cover des Buches Vater Morgana (ISBN: 9783492264389)

Vater Morgana

 (32)
Erschienen am 01.10.2011
Cover des Buches Der frühe Wurm hat einen Vogel (ISBN: 9783902862198)

Der frühe Wurm hat einen Vogel

 (21)
Erschienen am 14.01.2013
Cover des Buches Ein Trottel kommt selten allein (ISBN: 9783990500668)

Ein Trottel kommt selten allein

 (9)
Erschienen am 22.06.2017
Cover des Buches Der frühe Wurm hat einen Vogel (ISBN: 9783492302364)

Der frühe Wurm hat einen Vogel

 (5)
Erschienen am 15.10.2013
Cover des Buches Ein Trottel kommt selten allein (ISBN: 9783426308103)

Ein Trottel kommt selten allein

 (3)
Erschienen am 01.09.2020
Cover des Buches Niavarani liest Nestroy (ISBN: 9783950390797)

Niavarani liest Nestroy

 (1)
Erschienen am 11.12.2020
Cover des Buches Interview mit dem Leben (ISBN: 9783711001528)

Interview mit dem Leben

 (1)
Erschienen am 20.09.2018

Neue Rezensionen zu Michael Niavarani

Cover des Buches Die höchst beklagenswerte und gänzlich unbekannte Ehetragödie von Romeo & Julia (ISBN: 9783950390742)
dunkelbuchs avatar

Rezension zu "Die höchst beklagenswerte und gänzlich unbekannte Ehetragödie von Romeo & Julia" von Michael Niavarani

Allemal lustige Lesestunden garantiert
dunkelbuchvor 22 Tagen

Man kennt die Geschichte von Romeo und Julia. Aber diese herrlichen Verirrungen und Verwirrungen habe ich genossen. 

Ich habe geschmunzelt und Tränen gelacht. SUPER

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Sommernachtstraum (ISBN: 9783950497038)
Miamous avatar

Rezension zu "Sommernachtstraum" von Michael Niavarani

Shakespeare für die heutige Generation
Miamouvor 2 Monaten

Ich hatte das große Glück Michael Niavarni bei der "Buch Wien" bei der Vorstellung seines "Sommernachtstraums" live mitzuerleben. Weithin ist er ja als Schauspieler und Kabrettist bekannt und ich war daher, ehrlich gesagt, umso überraschter, als er da mit soviel Hingabe über Shakespeare und seine Werke philosophierte. Besonders beeindruckt hat mich, als er sagte, dass Shakespeare "irgendiwe immer gelesen wurde" und auch "immer gelesen werden wird", dass es aber auch "wichtig ist, ihn in die jeweilige Zeit zu holen". Er hat das mit seinem ""Sommernachtstraum" auf jeden Fall geschafft. 

Die Geschichte selbst wurde nicht verändert, aber der Sprachtonus und der Stil haben sich an die heutige Zeit angepasst. Soziale Medien werden miteinbezogen und natürlich dürfen auch Niavaranis Witz und Humor Einzug in das Stück halten. Wichtiger aber natürlich die zeit - und generationsumfassenden Themen, wie Liebe, Eifersucht und Freundschaft und deren Zauber für die Menschheit. 

Herausgekommen ist ein urkomisches Lesevergnügen mit viel Wiener Schmäh!

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Ein Trottel kommt selten allein (ISBN: 9783990500668)
martina400s avatar

Rezension zu "Ein Trottel kommt selten allein" von Michael Niavarani

Ein Trottel kommt selten allein
martina400vor einem Jahr

„Und in mir wuchs die Hoffnung, mein Buch würde werden wie das Leben: A tale, told by an idiot. Eine Geschichte, erzählt von einem Trottel gänzlich bedeutungslos.“. S. 447

Inhalt:
Michael Niavarani kann nachts nicht schlafen. Ebensowenig sein Badehüttennachbar und so sinnieren die beiden über das Leben und Michaels neues Buch. Dabei erzählt der Komiker von seinen Geschichten oder Dramen oder Komödien. Und immer wieder stellt sich die Frage: Wer ist eigentlich der Trottel? Autor, Nachbar, Leser, Protagonisten?

Cover:
Das Cover mit dem Narren darauf lässt schon auf etwas Lustiges schließen und ist auch mal was anderes. Erwähnenswert ist allerdings der Einband mit dem matten, festeren Papier. Das passt wunderbar zu dem Jahrhunderte alten Bild, das abgebildet ist.

Meine persönliche Meinung:
Ich muss sagen, ich hatte große Schwierigkeiten mit diesem Buch. Es begann wunderbar und ich konnte viel lachen und mich über die beiden Nachbarn und auch die Geschichten erfreuen. Doch schon ab der Hälfte schlich sich gähnende Langatmigkeit ein. Ich legte es zur Seite und versuchte nach ein paar Tagen wieder weiter zu lesen und schaffte immer wieder mal ein paar Seiten. Doch es blieb: mit der Zeit wurde es nicht besser und ich war froh die letzten Seiten hinter mich gebracht zu haben. Ich denke, das liegt vielleicht an der Tatsache, dass Niavarani ein Komiker ist und seinen Charme und Witz auf der Bühne versprüht. Vielleicht wäre das Buch auf der Bühne zum Schreien komisch. Es hat Höhen und Tiefen und nehme deshalb in meiner Bewertung die goldene Mitte. Auf der Bühne fand ich Niavarani nämlich super!

Fazit:
Komische Kurzgeschichten, die zum Schmunzeln einladen, live erzählt aber sicher besser sind als am Papier.

Kommentare: 3
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 112 Bibliotheken

von 21 Leser*innen aktuell gelesen

von 3 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks