Michael O'Mara Diana, Prinzessin von Wales - Königin der Herzen

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Diana, Prinzessin von Wales - Königin der Herzen“ von Michael O'Mara

Ihr tragischer Tod löste weltweit Schock und Bestürzung aus. Millionen Menschen haben von der Prinzessin von Wales in einer überwältigenden Bekundung von Mitgefühl und Trauer Abschied genommen. Auch davon berichtet dieses Buch. Vor allem aber sind es die vielen Fotos von Diana, von renommierten Fotografen wie Lord Snowdon, Tim Graham und Patrick Demarchelier, die uns die Prinzessin unvergeßlich machen. Über 200 Bilder erzählen von Dianas Leben: ihre Kindheit, ihre Mädchenjahre und ihre Zeit als junge Kindergärtnerin, die schüchtern in die Kamera blickt.§Dann die glanzvolle Hochzeit der neunzehnjährigen Lady Diana Spencer mit Prinz Charles, dem Thronfolger Großbritaniens. Bilder und Erinnerungen an eine Prinzessin, die zum Symbol für Herzlichkeit und Wärme, aber auch für Stolz, Einsamkeit und ein tragisches Schicksal wurde. Vom Blitzlicht der Medien verfolgt, mußte sie ihre Probleme, Sehnsüchte und Geheimnisse mit der ganzen Welt teilen. Diana faszinierte die Menschen durch ihre unvergleichliche Ausstrahlung, und noch im Tod gewann sie Millionen Herzen für sich. Dieses Buch läßt noch einmal das außergewöhnliche Charisma der -Königin der Herzen- spüren. Es ist seit seinem Erscheinen einer der erfolgreichsten Titel, die je über Diana erschienen sind.

Stöbern in Sachbuch

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen