Michael Obert

(16)

Lovelybooks Bewertung

  • 28 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 10 Rezensionen
(9)
(3)
(3)
(1)
(0)

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Quer durch Indien. Eine eindrückliche Reportage.

    Karma Highway (DuMont True Tales)

    Nisnis

    29. January 2018 um 18:03 Rezension zu "Karma Highway (DuMont True Tales)" von Michael Obert

    Grammatik des Highway 6 - Quer durch Indien. Eine eindrückliche Reportage.Eine 2000 Kilometer lange Reise mit dem Lastwagen von Kalkutta nach Mumbai, mitten hinein in ein Universum, in dem Karma wichtiger ist als intakte Bremsen und Millimeter über Leben und Tod entscheiden. Kann man Indien verstehen? Michael Obert ist bereit, alles dafür zu riskieren.Michael Obert ließ mit 27 Jahren auf dem Amazonas seine Karriere als Manager hinter sich und wurde zum Reisenden. Heute gehört er zu den bekanntesten Reportern im deutschsprachigen ...

    Mehr
  • ‚Keine Arbeit, kein Geld, keine Zukunft‘ (Seite 31)

    18 Tage im Sinai (DuMont True Tales)

    sabatayn76

    23. December 2017 um 14:43 Rezension zu "18 Tage im Sinai (DuMont True Tales)" von Michael Obert

    Der 28-jährige Selomon ist aus seiner Heimat Eritrea in den benachbarten Sudan geflohen, wurde in Ostsudan gekidnappt, an ein internationales Menschenhändlernetzwerk verkauft und schließlich in ein Foltercamp auf der Sinai-Halbinsel verschleppt. Hier wurde er so lange gefoltert, bis seine Familie ein exorbitant hohes Lösegeld gezahlt und ihm somit die Freiheit erkauft hat. Anhand der Geschichte Selomons erzählt Michael Obert von den Foltercamps, von Islamismus, von Menschen- und Organhandel.Ich habe schon sehr viel von Obert ...

    Mehr
  • schade

    Balkanbeat

    abuelita

    27. September 2017 um 19:00 Rezension zu "Balkanbeat" von Michael Obert

    Aber leider konnte ich mit diesem Buch so gar nichts anfangen. Das mag durchaus auch an mir liegen, aber mich konnte an diesem Reisebericht wirklich nichts fesseln.Ich kenne die Bücher von Patrick Leigh Fermor nicht – vielleicht liegt es daran. Die Kurzbeschreibung: 1933 wanderte ein Engländer zu Fuß von Rotterdam nach Istanbul. Sein Name: Patrick Leigh Fermor. Für den leidenschaftlichen Reisenden Michael Obert steht Fermor am Anfang seines eigenen Umherschweifens. Als er eines Tages durch Zufall erfährt, dass sein Vorbild noch ...

    Mehr
  • ‚Sitaram bremst nicht gern. Bremsbelege sind teuer. Er bevorzugt Hupe und Gaspedal.‘

    Karma Highway (DuMont True Tales)

    sabatayn76

    26. May 2017 um 20:10 Rezension zu "Karma Highway (DuMont True Tales)" von Michael Obert

    Michael Obert ist in Indien unterwegs und weiß: ‚Wer das Wesen einer Nation ergründen wolle, [...] brauche sich nur anzusehen, wie sich die Leute im Straßenverkehr verhielten‘. Und so macht er sich auf die Suche nach einem LKW-Fahrer, der ihn mit auf die Reise vom Osten in den Westen des Subkontinents nimmt. Er findet diesen in Sitaram Roy, mit dem er die 2000 Kilometer zwischen Kalkutta und Mumbai in einem Lastwagen und bei durchschnittlich 10 km/h bezwingt. Unterwegs beginnt er, Indien, seine Bewohner und deren Beweggründe ...

    Mehr
  • Bewegender Eindruck in eine völlige fremde Kultur.

    Karma Highway (DuMont True Tales)

    LillySj

    20. May 2017 um 13:17 Rezension zu "Karma Highway (DuMont True Tales)" von Michael Obert

    Inhalt: Der Reisereporter Michael Obert will Indien verstehen, in dem er auf einer Fernstraße von Ost nach West reist und bei einem Trucker mitfährt. In einem Land, auf dessen Straßen alle 5 Minuten ein Mensch stirbt. Wo nur die Stärksten auf der Straße überleben. Ein 24 jähriger Truckerfahrer nimmt ihn von Kalkutta bis Munbai mit. Dem Fahrer sein Truckersitz, ist ein Campingstuhl, der auf dem Boden fest geschweißt ist. Die Mitfahrer haben nur ein Brett zum Sitzen. „Nie zuvor habe ich so viel über den Tod nachgedacht, wie in ...

    Mehr
  • Mystisches Herz Afrikas

    Regenzauber

    Ausmuenster

    06. August 2016 um 00:16 Rezension zu "Regenzauber" von Michael Obert

    Die sieben Monate in Westafrika werden zu einer Reise voller besonderer Erlebnisse. Es ist nicht die offensichtliche Effekthascherei (wie in manchen Fernsehkanälen, wo man sich nicht sicher ist, ob die Szenen gestellt sind oder Zufall, der von der Kamera gefilmt wurde). Der Autor gerät nah mit den Bewohnern zusammen, auch weil er immer wieder etwas von sich selber Preis gibt. Ich fand´s authentisch und doch sehr ungewöhnlich – außergewöhnlich! Wer das nicht alltägliche Abenteuer sucht – hier ist es! 5 von 5 Sternen - leider sehe ...

    Mehr
  • 'Das Glück liegt in der Vorstellung. Und manchmal in der Ausführung.'

    Die Ränder der Welt

    sabatayn76

    07. November 2014 um 17:56 Rezension zu "Die Ränder der Welt" von Michael Obert

    Inhalt: Michael Obert nimmt den Leser mit auf eine 'Reise, auf eine Weltreise, die uns nicht, wie die handelsüblichen Round-the-World-Tickets, zu den Hot Spots, sondern eher zu den Lost Spots der Erde führt, in verlassene, vergessene oder wenig bekannte und oft schwer zugängliche Regionen'. So berichtet er zum Beispiel von Voodoo und Zombies in Haiti, von der einsamen Azoreninsel Corvo, von Berberaffen in Gibraltar, vom Eisenerzzug in Mauretanien, von Tuareg in der Ténéré, von Verliebten in Shiraz, von Rumpelpisten in ...

    Mehr
  • '[...] und bald merkte ich, dass Afrika immer voller Überraschungen war.'

    Regenzauber

    sabatayn76

    02. June 2013 um 23:11 Rezension zu "Regenzauber" von Michael Obert

    Inhalt: Michael Obert macht sich auf den Weg durch Westafrika, folgt dem Lauf des drittgrößten Flusses Afrikas von der Quelle in Guinea bis zur Mündung im Golf von Benin. Seine Reise führt ihn durch die Berge Guineas, durch Mali und den Süden des Staates Niger bis nach Nigeria. Mein Eindruck: Ich habe schon sehr viel über den Niger gelesen, doch 'Regenzauber' hat mir viele neue Einblicke und andere Perspektiven bieten können. Zudem ist der Autor sehr sympathisch, ist offen, wertet nicht voreilig. Die Schilderungen der ...

    Mehr
  • Rezension zu "Regenzauber" von Michael Obert

    Regenzauber

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    13. March 2011 um 11:22 Rezension zu "Regenzauber" von Michael Obert

    Während 7 Monaten reist Michael Obert durch halb Westafrika, um dem Lauf des Nigers zu folgen. Seine Reise beginnt bei der Mündung in Guinea, wo er und seine Begleiter nur knapp einem Rebellenüberfall entkommen, denn während seines Aufenthalts tobt in Sierra Leone ein blutiger Bürgerkrieg. Von einem Fetischeur erhält er einen Trank, der ihn in schwierigen Situationen beschützen soll. Auf dem Fluss reist er weiter nach Mali. In Bamako angekommen, muss er erst seine Amöbenruhr auskurieren, die ihn beinahe dahin gerafft hätte. Er ...

    Mehr
  • Rezension zu "Chatwins Guru und ich" von Michael Obert

    Chatwins Guru und ich

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    21. March 2010 um 19:27 Rezension zu "Chatwins Guru und ich" von Michael Obert

    Der deutsche Reiseschriftsteller Michael Obert bricht am Ostermontag 2007 Hals über Kopf auf. Er will seinen englischen Berufskollegen Sir Patrick Leigh Fermor treffen. Fermor, über neunzig Jahre alt, soll zurückgezogen im Süden des Peloponnes leben. Er, der für viele Reiseschriftsteller zum Vorbild wurde, wanderte in den 1930er-Jahren als Achtzehnjähriger von Holland nach Konstantinopel. Über diese Reise hat er Jahrzehnte später zwei Bücher verfasst, die Klassiker der Reiseliteratur geworden sind. Sie spielen im Leben Oberts ...

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks