Michael Ondaatje Buddy Boldens Blues

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 11 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(3)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Buddy Boldens Blues“ von Michael Ondaatje

Die reinste MusikAus den Bruchstücken eines Lebens konstruiert Michael Ondaatje ein poetisches Porträt, mischt Photos, Interviews, Protokolle von Tonbandaufnahmen mit fiktiven Monologen und Gesprächen. Es entsteht der faszinierende Roman einer bewegten Epoche und eines Mannes, der auf der Suche nach sich selbst seinen Verstand verlor und von dem als Zeugnis nur ein Photo blieb - und der Mythos. Buddy Bolden war der beste, lauteste und meistgeliebte Jazzmusiker seiner Zeit. »Das Buch ist die reinste Musik. Das kann Ondaatje wie nur wenige andere: den Dingen ihre Melodie entlocken.« (Michael Althen, Süddeutsche Zeitung)

Stöbern in Romane

Zeit der Schwalben

Sehr berührend

Amber144

Die Kapitel meines Herzens

Ein mitreißend verfasster Roman für bibliophile Zeitgenossen und Fans der Brontë-Epoche.Literarische Unterhaltung mit Niveau und viel Esprit

seschat

Tochter des Diktators

Beeindruckender Roman über die Liebe, die eigentlich nie passiert ist, und ein Leben, das nie stattgefunden hat. Fein erzählte Biografie.

FrauGoldmann_Buecher

Palast der Finsternis

Effektvoller Schauerroman-Genremix - gut geschrieben und mit anfänglicher Sogwirkung. Leider Punkteinbußen in Aufbau und Auflösung.

lex-books

Am Ende der Reise

Eine berührende, tragisch-komische Familiengeschichte, die zwischen den Zeilen zum Nachdenken anregt.

HarleyQ

Der Meisterkoch

Märchenhaft à la 1001 Nacht. Abenteuerlich, phantastisch, romantisch - spricht alle Sinne an. Geheimnisvoll und spannend bis zum Ende.

hasirasi2

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Buddy Boldens Blues" von Adelheid Dormagen

    Buddy Boldens Blues
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    04. May 2011 um 11:28

    Nur wer den Blues mag, kann dem Buch fünf Sterne geben. Das Buch IST reiner Blues und einzig auf der Spurensuche nach einem der wohl besten und außergewöhnlichsten Bluesmusiker. Bolden hat keine einzige Schallplatte aufgenommen hat, deshalb wird jeder seinen eigenen Sound dazu komponieren. Fragmente, Interviews, fiktive Gespräche - alles sehr locker und poetisch gewebt. Es ist ein frühes Werk Ondaatjes, das die Erzählperspektiven ständig wechselt. Neben Bolden treten auf: ca. 2000 Huren, Ehefrau und Kinder, der verkrüppelte Prostituiertenfotograf Bellocq und die Kunden eines Friseursalons. Denn der Beruf Boldens ist nicht Musiker, sondern Friseur. Insgesamt ein ungewöhnliches Porträt einer beinahe mythologischen Gestalt, die von 1907 bis zum Tod 1931 in einer psychiatrischen Klinik verbrachte. Ein schwarzer Hölderlin.

    Mehr