Michael Paul

 4.5 Sterne bei 42 Bewertungen
Autor von Wimmerholz, Das Haus der Bücher und weiteren Büchern.
Autorenbild von Michael Paul (©MIchael Paul)

Lebenslauf von Michael Paul

Michael Paul lebt mit seiner Familie in Südbaden. Er studierte Betriebswissenschaft und arbeitet als selbstständiger Strategieberater, sowie als Gastdozent an der Uni Freiburg und der Hochschule Offenburg. Im Jahr 2014 veröffentlichte er seinen Debütroman "Wimmerholz", das so begeistert aufgenommen wurde, dass nach seinem zweiten Roman eine Lesereise durch ganz Deutschland erfolgte. Paul schreibt zuhause, in der Toskana und einem Kloster.

Alle Bücher von Michael Paul

Cover des Buches Wimmerholz (ISBN: 9783849577643)

Wimmerholz

 (20)
Erschienen am 14.03.2014
Cover des Buches Das Haus der Bücher (ISBN: 9783947081011)

Das Haus der Bücher

 (11)
Erschienen am 10.03.2017
Cover des Buches Tabun (ISBN: 9783947081035)

Tabun

 (8)
Erschienen am 04.05.2019
Cover des Buches Raus aus dem Irrenhaus! (ISBN: 9783709303726)

Raus aus dem Irrenhaus!

 (0)
Erschienen am 27.02.2012
Cover des Buches Tabun (ISBN: 9783966980371)

Tabun

 (3)
Erschienen am 04.10.2019

Neue Rezensionen zu Michael Paul

Neu

Rezension zu "Tabun" von Michael Paul

»Der Tod ist ein Meister aus Deutschland.«
Lottewoessvor 10 Monaten

Noch aus der Nazi-Zeit stammt ein gefährliches Giftgas namens Tabun, auf dessen Einsatz Hitler jedoch (zum Glück) dann verzichtete. Doch wohin damit? Nach dem Krieg wurde es in Fässer verpackt und von den Alliierten ab ins Meer entsorgt, natürlich streng geheim.

Schon allein ein Tropfen dieses Elements ist tödlich, und eine unüberschaubare Anzahl von Tonnen ruht auf dem Meeresgrund. Es kommt in Giftklumpen, die Bernstein täuschend ähnlichsehen, an die Oberfläche und entzündet sich schon bei dreißig Grad, also beispielsweise bei Körperwärme.  Als ein junger Familienvater qualvoll verbrennt und die ganze Sache vertuscht wird, soll eine private Stiftung den Fall weiter verfolgen. Frau Professor Sarah Kohn, eine siebzigjährige bekannte Historikerin, die diese Organisation mit dem Namen ›ad lucem‹ verwaltet, schickt zwei Ermittler ins Rennen: Ihren Neffen Elias, der sich mehr oder weniger erfolglos als Musiker versucht und die ehemalige Staatsanwältin Katharina König, die nach einem Attentat erblindet ist. Ihnen zur Seite steht eine taffe Privatermittlerin Phil, die sie mit Details zu den Hintergründen versorgt. Auch Katharinas Exmann, BKA-Beamter Max, hilft, soweit es ihm möglich ist. Angekommen auf Rügen gerät Elias gleich mitten in eine Demonstration: Eine Pipeline soll gebaut werden, radikale Links-Demonstranten versuchen das mit rücksichtslosen Mitteln zu verhindern. Sind sie nur Umweltschützer oder steckt mehr dahinter? Katharina und Elias nehmen die Befragungen auf und stoßen immer tiefer in ein Wespennest. Gleichzeitig taucht der rechtsradikale Andreas Aschenbach auf der Insel auf, der mit Katharina noch eine ganz private Rechnung offen hat. Als Katharina auf einen Zeitzeugen stößt und sich mit dessen Tochter anfreundet, bringt sie das in unmittelbare Gefahr ... 


Der Roman besticht in seiner Ernsthaftigkeit und der peniblen Recherche des Autors. Ich war gleich mitten im Geschehen und las die Geschichte fast in einem Rutsch durch. Schon die Kapitelüberschriften weisen auf ein furchtbares Ereignis hin: Noch acht Tag, noch sieben Tage ...

Bereits das erste Kapitel berührt, ein Idyll wird jäh zerstört, als ein Mann vor den Augen seiner Frau verbrennt. Stück für Stück wird die erschreckende Tatsache enthüllt, dass die Ostsee quasi wie eine Zeitbombe tickt, weil jede Menge Giftgas darin entsorgt wurde. Von Szene zu Szene mochte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen, denn es ist spannend geschrieben und jedes Mosaiksteinchen macht Sinn. Mit der blinden Ermittlerin Katharina König schuf der Autor eine faszinierende Figur. Es war für mich gleichermaßen bewegend und lehrreich wie sie mit der Welt zurechtkommt, welche Hilfsmittel sie benützt und welchen Umgang mit ihr sie am meisten schätzt. Auch Elias, ein verkrachter Archäologiestudent, der zunächst nur unwillig mit von der Partie ist, wächst an seinen Aufgaben. Besonders beeindruckend war sein Agieren in schwindelnden Höhen, trotz Höhenangst. Die Background-Ermittlerin Phil (eine Geliebte von Katharinas Exmann Max, dieses Detail war in meinen Augen unnötig) passte, auch wenn ihre Distanzlosigkeit zeitweise nervte. Sie erinnerte mich in ihrer hochintelligenten aber schrillen Art an Liz Salander aus der Milleniums-Trilogie. 

Ab der zweiten Hälfte des Buches verdichtet sich die Handlung, der Spannungsbogen steigt permanent und während der letzten Kapitel ertappte ich mich mehrmals dabei, dass ich den Atem anhielt. Das Ende verrate ich hier natürlich nicht.  

Probleme hatte ich anfangs mit dem Schreibstil und dem raschen Szenenwechsel. Der Blickwinkel ändert sich oft, in einem Absatz ist es Katharina, im nächsten Elias und dann wieder vom Blick eines auktorialen Erzählers. Das verwirrt ein wenig, ich gewöhnte mich jedoch rasch daran. Und auch das Privatleben der Hauptpersonen wurde lediglich angedeutet, aber nicht ausgearbeitet. Es werden schwerwiegende private Verwicklungen angeschnitten, und ich fühlte mich dann als Leserin quasi in der Luft hängengelassen. Katharina steckt im Privatleben alles weg und ich konnte nicht nachvollziehen, warum sie sich so viel gefallen ließ und lässt. Exmann Max ist für mich das Allerletzte (ich wäre nicht fähig, so freundschaftlich mit ihm umzugehen, wie Katharina das tut). Auch das Verhalten von Tochter Anna ist in meinen Augen unrealistisch, würde ich ihr niemals durchgehen lassen. Von Elias hätte ich ebenfalls gerne mehr gehört.


Dennoch: Unter dem Strich ist es auf jeden Fall ein mitreißender Roman, der mich faszinierte und in nachdenklicher Stimmung zurückließ, da die drohende Gefahr durchaus existent ist. Ein unbedingtes Lese-Muss für alle Thriller-Fans, die Wartezeit bis zu Teil 2 wird mir schwer fallen.  


Kommentieren0
28
Teilen

Rezension zu "Tabun" von Michael Paul

Spannend
xotilvor einem Jahr

Meinung


Von der ersten bis zur letzen Seite schafft der Autor es einen in seinen Bann zu ziehen durch das spezielle Thema und den flüssigen Schreibstil.


Die gute  Recherche macht das ganze auch noch richtig informativ und hat neben der Spannung auch noch den Effekt das man etwas wichtiges mitnimmt nach dem man das Buch beendet hat.


Die Hauptcharaktere kommen durch die tolle Beschreibung authentisch rüber und das unterstützt auch nochmal die Glaubhaftigkeit der Story .


Ein Thriller der einen nach dem lesen zum Nachdenken anregt von mir eine klare Leseempfehlung

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Tabun" von Michael Paul

Amateurwerk
schneekugelvor einem Jahr

Dieses Werk ist ein Amateurwerk. Das sieht man schon daran, wie schlecht gesetzt das ebook ist (Zeilenabstände!). Dem Werk an sich fehlt es an echten Charakteren mit echten inneren Konflikten. Spannung bleibt auf der Strecke.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches LovelyBooks Spezial

Gemeinsam möchten wir wieder Debütautor*innen entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautor*innen schwer sich zwischen Bestsellern und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen  und besondere Buchperlen finden!

Gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken!
Gemeinsam möchten wir wieder Debütautoren entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautoren schwer sich zwischen Bestsellerautoren und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen das zu ändern und entdecken sicher wieder besondere Buchperlen! 

Ablauf der Debütautorenaktion:

Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger  Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2019 und 31. Dezember 2019 ein Buch/einen Roman (in einem Verlag) veröffentlichen.

Von Seiten des lovelybooks-Teams werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien erfüllen, und auch Verlage und Autoren werden sicher wieder aktiv sein. Außerdem dürft Ihr selbst gerne Vorschläge machen.

Begriffsdefinition: ' Debütautor*in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch veröffentlicht hat und im Jahr 2019 nun das erste Buch erscheint, dabei zählen sowohl Verlags- als auch Eigenveröffentlichungen.

Ausnahmen bilden Romandebüts, das erste Buch in einem Verlag sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym, diese zählen ebenfalls. Keine Ausnahme wird gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2019 lag.

Wichtig: Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur das erste Buch. Es zählt also das gesamte Debütjahr der Autorin/des Autors.

Ziel ist es 15 Bücher von Debütautoren bis spätestens 24. Januar 2020 zu lesen und zu rezensieren. 


Wie kann man mitmachen?

Schreibt hier im Thread "Sammelbeiträge" einen Beitrag, dass Ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann Euren Sammelbeitrag unter Eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt dann diesen von mir verlinkten Sammelbeitrag, um Euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten, haltet diesen  aktuell, denn nur anhand dessen aktualisiere ich wiederum die Liste. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werde ich in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich mit einem neuen Beitrag darauf hin.


Informationen/Regelungen:

  • Ihr könnt Euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist jederzeit möglich.
  • Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen Ihr Bücher gewinnen könnt, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Natürlich könnt Ihr Euch die Bücher aber auch selbst kaufen oder anderweitig beschaffen, die Teilnahme an Leserunden/Buchverlosungen o. ä. ist nicht verpflichtend.
  • Eine Leserunde/ Buchverlosung o. ä. mit Beteiligung der Autorin/des Autors ist keine Bedingung, das heißt alle deutschsprachigen Debütbücher bzw. alle Bücher im Debütjahr der Autorin/des Autors, die in einem Verlag erschienen sind, zählen
  • Auch Debüts von 'Selfpublishern' zählen dazu. Das heißt, dass auch Debütautoren mit ihren Büchern zählen, die nicht in einem Verlag veröffentlichen. Für mich heißt das in der Organisation mehr Aufwand, da mehr Autoren und Bücher zu berücksichtigen sind, aber ausschließen ist doofer! ;-)
  • Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls.
  • Es ist nicht schlimm, solltet Ihr Euch für die Aktion anmelden und am Ende keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
  • Unter allen, die es schaffen 15 Bücher deutschsprachiger Debütautoren im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks.
  • Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den an diesen Beitrag angehängten Büchern auf. Wenn Ihr eine/n Debütautor/in entdeckt, der/die hier noch nicht gelistet ist, aber zu den Bedingungen passt, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das. Die Rezensionslinks aber bitte erst auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. der/die Autor/in und die entsprechenden Bücher im Startbeitrag angehängt sind.
  • Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen!
  • Und noch einmal: Sollte ich Debütautoren, ihre Bücher, Leserunden oder Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte Nachsicht und weist mich einfach im passenden Bereich darauf hin. Wenn es passt, werde ich sie an den Starbeitrag anhängen bzw. die Aktion verlinken. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen!

Ich wünsche ganz viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim gemeinsamen Plaudern & Weiterempfehlen! :-)

__________________________________________________________________  

Sammelbeiträge:

Aktuelle Leserunden & Buchverlosungen:

- Leserunde zu "Bernstein" von Sara C. Schaumburg (Bewerbung bis 28. September)

- Leserunde zu "Kalt wie die Angst" von Charlotte Peters (ebook, Bewerbung bis 29. September) 


( HINWEIS: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber an diesem Startbeitrag angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.)

__________________________________________________________________


Es zählen ausschließlich Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden
.   

__________________________________________________________________   

Für Autorinnen & Autoren:

Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen?

Dann schreib bitte eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen!

__________________________________________________________________ 


PS: Natürlich darf hier im Thread munter geplaudert werden, dazu sind alle Leserinnen, Leser und (Debüt-)Autoren herzlich eingeladen.   

527 Beiträge
Cover des Buches LovelyBooks Spezial
Ein neues Jahr, in dem wir gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken können!
Ich bin es wieder, die Debüttante. ;-) und möchte wieder mit Euch gemeinsam Debütautoren entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautoren schwer sich zwischen Bestsellerautoren und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen das zu ändern und entdecken sicher wieder besondere Buchperlen!

Ablauf der Debütautorenaktion:

Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2018 und 31. Dezember 2018 ein Buch/einen Roman (in einem Verlag) veröffentlichen.
Von Seiten des lovelybooks-Teams werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien erfüllen, und auch Verlage und Autoren werden sicher wieder aktiv sein. Außerdem dürft Ihr selbst gerne Vorschläge machen.

Begriffsdefinition: 'Debütautor/in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch veröffentlicht hat und im Jahr 2018 nun das erste Buch erscheint, dabei zählen sowohl Verlags- als auch Eigenveröffentlichungen.
Ausnahmen bilden Romandebüts, das erste Buch in einem Verlag sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym, diese zählen ebenfalls. Keine Ausnahme wird gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2018 lag.
Wichtig:
Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur das erste Buch. Es zählt also das gesamte Debütjahr der Autorin/des Autors.


Ziel ist es 15 Bücher von Debütautoren bis spätestens 25. Januar 2019 zu lesen und zu rezensieren.


Wie kann man mitmachen?

Schreibt hier im Thread "Sammelbeiträge" einen Beitrag, dass Ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann Euren Sammelbeitrag unter Eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt dann diesen von mir verlinkten Sammelbeitrag, um Euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten, haltet diesen aktuell, denn nur anhand dessen aktualisiere ich wiederum die Liste. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werde ich in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich mit einem neuen Beitrag darauf hin.

Informationen/Regelungen:

  • Ihr könnt Euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist jederzeit möglich.
  • Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen Ihr Bücher gewinnen könnt, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Natürlich könnt Ihr Euch die Bücher aber auch selbst kaufen oder anderweitig beschaffen, die Teilnahme an Leserunden/Buchverlosungen o. ä. ist nicht verpflichtend.
  • Eine Leserunde/ Buchverlosung o. ä. mit Beteiligung der Autorin/des Autors ist keine Bedingung, das heißt alle deutschsprachigen Debütbücher bzw. alle Bücher im Debütjahr der Autorin/des Autors, die in einem Verlag erschienen sind, zählen
  • Auch Debüts von 'Selfpublishern' zählen dazu. Das heißt, dass auch Debütautoren mit ihren Büchern zählen, die nicht in einem Verlag veröffentlichen. Für mich heißt das in der Organisation mehr Aufwand, da mehr Autoren und Bücher zu berücksichtigen sind, aber ausschließen ist doofer! ;-)
  • Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls.
  • Es ist nicht schlimm, solltet Ihr Euch für die Aktion anmelden und am Ende keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
  • Unter allen, die es schaffen 15 Bücher deutschsprachiger Debütautoren im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks.
  • Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den an diesen Beitrag angehängten Büchern auf. Wenn Ihr eine/n Debütautor/in entdeckt, der/die hier noch nicht gelistet ist, aber zu den Bedingungen passt, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das. Die Rezensionslinks aber bitte erst auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. der/die Autor/in und die entsprechenden Bücher im Startbeitrag angehängt sind.
  • Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen!
  • Und noch einmal: Sollte ich Debütautoren, ihre Bücher, Leserunden oder Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte Nachsicht und weist mich einfach im passenden Bereich darauf hin. Wenn es passt, werde ich sie an den Starbeitrag anhängen bzw. die Aktion verlinken. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen!
Ich wünsche uns allen wieder viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim gemeinsamen Plaudern & Weiterempfehlen! :-)
__________________________________________________________________  

Aktuelle Leserunden & Buchverlosungen:

- Buchverlosung zu "Und wo ist dein Herz zuhause?" von Anne Kröber (Bewerbung bis 21. Dezember)
- Leserunde zu "Miep & Moppe" von Stine Oliver (Bewerbung bis 26. Dezember)

( HINWEISE: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber unten angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.)
__________________________________________________________________

Es zählen ausschließlich Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden
.
 
__________________________________________________________________   

Für Autorinnen & Autoren:

Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen?
Dann schreib bitte eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen!
__________________________________________________________________ 

PS: Natürlich darf hier im Thread munter geplaudert werden, dazu sind alle Leserinnen, Leser und (Debüt-)Autoren herzlich eingeladen.    
867 Beiträge
Cover des Buches Wimmerholz

Start der November-Leserunde „Wimmerholz“


Nachdem mein Roman „Wimmerholz“ vor 6 Monaten das Licht der Welt entdeckt hat, möchte ich jetzt mit meinem Lesern, bisherigen und neuen (!), gemeinsam in der Leserunde mein Buch lesen, besprechen, diskutieren…

„Wimmerholz, Wimmerholz – was soll das sein?“, fragte die Autorin Yvonne Holthaus zu Beginn ihrer Rezension.“ Andere sind überrascht: „Ganz anders als erwartet! Kein Kriegsroman, obwohl er in den letzten Kriegstagen beginnt. Eher ein Thriller, auch Liebesroman, Schatzjagd….“

Videotrailer zu "Wimmerholz"

Der Klappentext sagt dazu…

Nach einer wahren Begebenheit - Mai 1945 – Königsberg. Die legendäre Hauptstadt Ostpreußens ist Ausgangspunkt einer Odyssee über das mystische Gotland bis nach Småland. Feldwebel Martin Greven, seine junge Liebe Greta Sandberg und die 10-jährige Lena ahnen nicht, dass sie wegen des Schlüssels zu einem der mysteriösesten Schätze der Welt von einem Geheimbund gejagt werden.
Währenddessen werden Martins Kameraden in Schweden interniert - mit dem Versprechen, sie nach Deutschland zu entlassen. Sie wissen nicht, dass die Regierung in Stockholm längst andere Pläne hat. Was folgt, ist absolut unfassbar.
Der „Blutige Freitag“ zählt zu den traumatischsten Erlebnissen Schwedens in der Nachkriegszeit. In Deutschland hingegen kennt kaum jemand die dramatischen Begebenheiten um die deutschen Soldaten.
Eingebettet in diese historischen Ereignisse entwickelt sich die Geschichte um Liebe und Hoffnung, Leben und Tod – und hält den Leser bis zur letzten Seite gefangen.


Für diejenigen, die meinen Roman (unverständlicherweise ;-) noch nicht haben, stelle ich 6 Taschenbücher und 6 E-Books kostenlos zur Verfügung! Wer das Buch schon hat, meldet sich einfach hier an.

Bewerbt Euch bis Sonntag, den 26. Oktober hier mit einem kurzen Eintrag und gebt mir Eure Anschrift etc. bitte per e-Mail durch. Bitte gebt an, warum Euch mein Buch interessiert und in welcher Form (TB oder E-Books-Format) ihr wollt. Bei mehr Bewerbungen entscheidet das Los, oder ich leg noch ein Buch drauf...

E-mail: mail@michael-paul.eu

Website: http://www.michael-paul.eu
Dort findet ihr auch eine Leseprobe.

Wer sich bewirbt, sollte im November die Zeit haben, aktiv mitzulesen und mitzumachen und am Ende eine Rezension zu schreiben. Damit wir das gut schaffen, besprechen wir jeweils einzelne Abschnitte.
Die Leserunde startet dann am 1. November und endet am 30. November.
Ich freue mich riesig auf unsere Novemberlesung und bis so gespannt, wie Euch mein „Wimmerholz“ gefällt!

Bis bald!
Euer Michael Paul
221 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Michael Paul wurde am 17. Juli 1963 in Deutschland geboren.

Michael Paul im Netz:

Community-Statistik

in 67 Bibliotheken

auf 21 Wunschzettel

von 5 Lesern aktuell gelesen

von 4 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks