Michael Paul

(24)

Lovelybooks Bewertung

  • 39 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 2 Leser
  • 19 Rezensionen
(17)
(5)
(1)
(1)
(0)
Michael Paul

Bekannteste Bücher

Das Haus der Bücher

Bei diesen Partnern bestellen:

Wimmerholz

Bei diesen Partnern bestellen:

Wimmerholz

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Frage
  • Gewinnspiel
  • Aktion
  • Buchverlosung
  • weitere
Beiträge von Michael Paul
  • Das Haus der Bücher

    Das Haus der Bücher

    Thrillertante

    08. June 2017 um 09:58 Rezension zu "Das Haus der Bücher" von Michael Paul

    Im zweiten Roman nach "Wimmerholz" nimmt Michael Paul den Leser ins Jahr 1933 nach Königsberg, in die größte Buchhandlung Europas mit. Wilhelm Kirchner, der Inhaber, wird von den Nazis aufgefordert alle "nichtdeutschen" Bücher zusammenzutragen und zu verbrennen. Nichte Emma, die beiden Mitarbeiter Konrad und Otto und Wilhelm selbst ersinnen einen Plan um so viele Bücher wie möglich zu retten und begeben sich damit in große Gefahr... Von Beginn an hat mich Michael Paul an das Buch gefesselt. Der Autor beschreibt die Buchhandlung ...

    Mehr
  • Mit Zivilcourage gegen die Nazis - Realistischer Roman über die Bücherverbrennung 1933

    Das Haus der Bücher

    MonaSilver

    12. May 2017 um 13:40 Rezension zu "Das Haus der Bücher" von Michael Paul

    Der erste EindruckHard Cover sind heutzutage selten geworden und gerade bei Selfpublishern eine echte Ausnahme. Allein die Tatsache, dass es das Buch auch als Hardcover gibt, ist schon ein Aspekt, der dieses Werk besonders hochwertig aussehen lässt. Das Cover zeigt den Ledereinband eines Buchs, das in der rechten Ecke Feuer gefangen hat. Und zeigt damit genau, worum es geht: Um die Bücherverbrennungen in der NS-Zeit. Die warmen Farben und geradelinige Schrift dienen dabei als Blickfang. Das Leseerlebnis"Das Haus der Bücher" ist ...

    Mehr
  • Das Haus der Bücher

    Das Haus der Bücher

    buchjunkie

    03. May 2017 um 18:38 Rezension zu "Das Haus der Bücher" von Michael Paul

    Königsberg 1933: Wilhelm Kirchner ist Inhaber der größten Buchhandlung Europas. Doch nun wird er von der geplanten Bücherverbrennung der Nazis herausgefordert, die undeutsches Gedankengut vernichten wollen. Gemeinsam mit seiner Nichte Emma und den beiden Mitarbeitern Konrad und Otto ersinnt er einen Weg, um so viele indizierte Bücher wie möglich zu retten. Doch das Vorhaben ist gefährlich , denn Kreisleiter der NSDAP von Wehlau  möchte Kirchner aus persönlichen Gründen vernichten. Auch Oskar Wegner, Anführer der SA, eher einer ...

    Mehr
    • 9
  • Leserunde zu "Ein Schwede zum Verlieben" von Ingrid Zellner

    Ein Schwede zum Verlieben

    IngridZellner

    zu Buchtitel "Ein Schwede zum Verlieben" von Ingrid Zellner

    Die Werbetexterin und Autorin Verena lernt während eines Sommerurlaubs in Stockholm den sympathischen Schweden Torbjörn kennen. Schnell schließen die beiden Freundschaft, und als Torbjörn Verena kurz darauf in deren Heimatstadt Dachau besucht, funkt es zwischen ihnen. Aber hat diese Liebe eine Chance? Denn beide sind überzeugte Singles und eigentlich nicht bereit für eine feste Beziehung. Sie beschließen deshalb, sich mit dieser Entscheidung Zeit zu lassen, bis sie sich im Advent in Stockholm wiedertreffen – ohne zu ahnen, was ...

    Mehr
    • 273
  • Gelungene Kombination von realer und fiktiver Geschichte

    Wimmerholz

    Maritahenriette

    23. August 2015 um 20:32 Rezension zu "Wimmerholz" von Michael Paul

    Nach dem 2.Weltkrieg sind Hunderte von deutschen Wehrmachtsangehörigen über die Ostsee nach Schweden geflohen. Dort in Lagern  interniert warteten sie auf die Überführung nach Deutschland und sollten dort den Engländern übergeben werden.  Die damalige schwedische Regierung hielt sich jedoch nicht an diese Zusage. Aus Angst vor der russischen Gefangenschaft verletzten,  verstümmelten oder haben sich viele Millitärangehörige selbst getötet. Der 30. November 1945 geht in die schwedische Geschichte als der.      "blutige Freitag ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Wimmerholz" von Michael Paul

    Wimmerholz

    michaelpaul

    zu Buchtitel "Wimmerholz" von Michael Paul

    Start der November-Leserunde „Wimmerholz“ Nachdem mein Roman „Wimmerholz“ vor 6 Monaten das Licht der Welt entdeckt hat, möchte ich jetzt mit meinem Lesern, bisherigen und neuen (!), gemeinsam in der Leserunde mein Buch lesen, besprechen, diskutieren… „Wimmerholz, Wimmerholz – was soll das sein?“, fragte die Autorin Yvonne Holthaus zu Beginn ihrer Rezension.“ Andere sind überrascht: „Ganz anders als erwartet! Kein Kriegsroman, obwohl er in den letzten Kriegstagen beginnt. Eher ein Thriller, auch Liebesroman, Schatzjagd….“ ...

    Mehr
    • 219
  • Eine geheimnisvolle Geige und bewegende Schicksale

    Wimmerholz

    Gela_HK

    Rezension zu "Wimmerholz" von Michael Paul

    Zusammen mit dem deutschen Soldaten Martin Greven befindet sich die 10-jährige Lena im Mai 1945 auf der Flucht. Von Königsberg aus geht es an die Küste Schwedens. Aber auch das neutrale Land bietet keine Sicherheit. Ein skrupelloser Geheimbund ist auf der Jagd nach den beiden, um an einen mysteriösen Hinweis zu gelangen. Zuflucht finden sie bei der schwedischen Familie Sandberg. Greta Sandberg setzt sich für sie ein und verliebt sich in Martin Greven. Dessen Kameraden werden in einem Gefangenenlager interniert und warten auf die ...

    Mehr
    • 4

    Gela_HK

    07. December 2014 um 23:40
  • Gelungener Roman über den blutigen Freitag in Schweden

    Wimmerholz

    frenx1

    06. December 2014 um 10:35 Rezension zu "Wimmerholz" von Michael Paul

    Schweden im Jahr 1945: Hunderte von Wehrmachtsangehörigen fliehen über die Ostsee nach Schweden. Dort werden sie in verschiedenen Lagern interniert. Sie sollen, so hat man es ihnen gesagt, bald nach Deutschland abgeschoben werden. Doch die schwedische Regierung hält ihre Zusage nicht. Am 30. November 1945 um 5 Uhr morgens müssen die Internierten zum Appell antreten. Sie sollen den Russen übergeben werden, so will es die schwedische Regierung. Aus Angst vor dem, was kommt, fügen sich zahlreiche Soldaten schwerste Verletzungen zu, ...

    Mehr
  • Flucht

    Wimmerholz

    buecherwurm1310

    05. December 2014 um 13:52 Rezension zu "Wimmerholz" von Michael Paul

    Feldwebel Martin Greven und seine Freunde Paul und Hannes sollen im Mai 1945 Zivilisten schützen. Besonders für die 10jährige Lena fühlt sich Martin verantwortlich. Die Russen sind ihnen auf den Fersen, so dass sie mit einem Boot nach Schweden flüchten. Aber auch dort muss Martin feststellen, dass die Flucht noch nicht zu Ende ist. Die Werwölfe, die hinter Kunstgegenständen her sind, vermuten, dass Lena weiß, wo solche Schätze zu finden sind. Martin findet mit Lena Unterschlupf bei der Familie Sandberg, während seine Kameraden in ...

    Mehr
  • Eine ebenso spannende wie informative Geschichte über ein dunkles Kapitel schwedischer Geschichte

    Wimmerholz

    Moep

    28. November 2014 um 17:07 Rezension zu "Wimmerholz" von Michael Paul

    Zunächst lernen wir in dieser Geschichte Lena kennen, eine Frau um die 60, die im Jahre 1998 ein geheimnisvolles Paket von einem Notar überreicht bekommt und das sie dazu anregt, die Geschichte der letzten 50 Jahre ihres Lebens noch einmal Revue passieren zu lassen. Daher wechselt die Handlung auch bald in das Jahr 1945 und wir als Leser begleiten die junge Lena dabei, wie sie nach dem Tod ihrer Eltern mit Unterstützung deutscher Soldaten aus dem belagerten Königsberg über die Ostsee nach Schweden fliehen muss. Dort findet sie ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks