Michael Peinkofer

 4,1 Sterne bei 1.815 Bewertungen
Autor von Die Rückkehr der Orks, Die Zauberer und weiteren Büchern.
Autorenbild von Michael Peinkofer (© Helmut Henkensiefken)

Lebenslauf

Ein Autor mit vielen Namen: Der im Jahr 1969 geborene Michael Peinkofer entwickelte seit den Anfangsjahren seiner Schulzeit eine bemerkenswerte Leidenschaft für das Erzählen von Geschichten und für das Schreiben. Zusätzlich begeisterte sich Peinkofer im Laufe der Jahre zunehmend für das Kino und für den Film. Dieses große Interesse behielt der Schriftsteller bis heute bei. An der Universität in München studierte Michael Peinkofer Germanistik, Alte und Mittelalterliche Geschichte und Kommunikationswissenschaft. Während seiner Studienzeit entstanden seine Erstlingswerke, die er unter verschiedenen Pseudonymen veröffentlichte. Als freier Autor, Übersetzer, Filmjournalist und Reiseberichterstatter reiste Peinkofer für lange Zeit durch die USA und schrieb für verschiedene Filmmagazine, wie beispielsweise für das Magazin „Moviestar“. Nach der Veröffentlichung zahlreicher spannender Kriminal-, Fantasy- und Science-Fiction-Geschichten gelang Peinkofer im Jahr 2004 der endgültige Durchbruch als Autor. Sein historischer Thriller „Die Bruderschaft der Runen“ entwickelte sich innerhalb kürzester Zeit zu einem Bestseller, den man in sieben Sprachen übersetzte. Bisher umfasst das Werk von Michael Peinkofer mehr als 180 Romane. Unter anderem veröffentlicht der Autor seine Bücher als Marc van Allen und als Michael J. Parrish. Als Beispiele für seine weiteren bekannten Werke sind seine Orks-Romane um die Tolkien-Geschöpfe und die „Splitterwelten“-Saga zu nennen.

Neue Bücher

Cover des Buches Die Drachengreif-Chroniken (Band 1) – Federsang (ISBN: 9783961293285)

Die Drachengreif-Chroniken (Band 1) – Federsang

Erscheint am 06.09.2024 als Gebundenes Buch bei Karibu – ein Verlag der Edel Verlagsgruppe.
Cover des Buches Indagator – Die Bestien von Rom (ISBN: 9783492705530)

Indagator – Die Bestien von Rom

Erscheint am 25.09.2024 als Taschenbuch bei Piper.
Cover des Buches Holly Holmes und Dr. Watson - Schneemann vermisst! (ISBN: 9783833909276)

Holly Holmes und Dr. Watson - Schneemann vermisst!

Erscheint am 26.09.2024 als Gebundenes Buch bei Baumhaus.

Alle Bücher von Michael Peinkofer

Cover des Buches Die Rückkehr der Orks (ISBN: 9783492950633)

Die Rückkehr der Orks

 (150)
Erschienen am 04.10.2010
Cover des Buches Die Zauberer (ISBN: 9783492267328)

Die Zauberer

 (114)
Erschienen am 31.12.2010
Cover des Buches Die Bruderschaft der Runen (ISBN: 9783404169658)

Die Bruderschaft der Runen

 (109)
Erschienen am 15.04.2014
Cover des Buches Der Schatten von Thot (ISBN: 9783838703329)

Der Schatten von Thot

 (100)
Erschienen am 13.07.2010
Cover des Buches Die Zauberer (ISBN: 9783492268134)

Die Zauberer

 (65)
Erschienen am 31.08.2011
Cover des Buches Gryphony, Band 1: Im Bann des Greifen (ISBN: 9783473525706)

Gryphony, Band 1: Im Bann des Greifen

 (61)
Erschienen am 14.02.2017
Cover des Buches Die Zauberer (ISBN: 9783492268554)

Die Zauberer

 (60)
Erschienen am 31.03.2012

Neue Rezensionen zu Michael Peinkofer

Cover des Buches Ork City (ISBN: 9783492705547)
AnnieHalls avatar

Rezension zu "Ork City" von Michael Peinkofer

Unterhaltsamer Mix aus Fantasy und Detektivgeschichte
AnnieHallvor einem Monat

Ork City ist ein spannender Mix aus Detektivgeschichte und Fantasy. Rash erfüllt, von seiner orkischen Seite abgesehen, so ziemlich jedes Klischee des abgehalfterten Privatschnüfflers. Er hat eine dunkle, militärische Vergangenheit, trinkt zu viel und gerät ständig in Lebensgefahr. Trotz seines Hangs zu Alkohol, Gewalt und schönen Frauen, ist er dank seines trockenen Humors und der lässigen Art eine sympathische Hauptfigur.

Man muss sowohl hard-boiled Detektivgeschichten, als auch Fantasy mögen, damit die Geschichte ihren ganzen Unterhaltungswert entfaltet, denn Rash begegnet auf seiner Suche einigen merkwürdigen Gestalten. Zwerge in Nadelstreifenanzügen, Trolle als Türsteher und Zyklopen als Leibwächter sind keine Seltenheit in Tirgaslan. Daneben gibt es eine eigene Sprache, die zwar dank des beigefügten Glossars gut verständlich ist, in einem Detektivroman jedoch recht fremdartig wirkt.

Alles in allem ein fesselnder Mix aus Fantasy und Detektivgeschichte, spannend, unterhaltsam und überraschend.

Cover des Buches Der Schatten von Thot (ISBN: 9783838703329)
B

Rezension zu "Der Schatten von Thot" von Michael Peinkofer

Michael Peinkofer - Der Schatten von Thot
birgitdvor 2 Monaten

Eine Prostituierte wird in einem zwielichtigen Londoner Stadtteil im letzten Jahrhundert grausam ermordet
Das Königshaus ersucht daraufhin um die Hilfe von Sarah Kincaid.
Unter Verdacht des Mordes ist auch ein Neffe der Queen
Sarah entdeckt nach einer Weile, dass die Untersuchungen in London sie nicht weiter bringen, sondern dass die Lösung des Falles in Ägypten liegen muss.
Ich mochte Sarah, sie war eine Frau zu einer Zeit, in der Frauen keine Stimme hatten und nichts tun konnten, doch sie hält nicht die Klappe, sondern kämpft für ihre Belange, sie ist tapfer und zielstrebig, eine tolle Frauenfigur.
Das Buch ist interessant zu lesen, mit einem romantischen Touch, der dem Ganzen eine gewisse Frische verleiht.
Ich war so begeistert, dass ich nicht mehr aufhören konnte

Cover des Buches Der Schatten von Thot (ISBN: 9783838703329)
winniehexs avatar

Rezension zu "Der Schatten von Thot" von Michael Peinkofer

Gutes Buch
winniehexvor 2 Monaten

In London am Ende des 19. Jahrhunderts versetzt eine brutale Mordserie an Prostituierten die Stadt in Angst. Sarah Kincaid, eine junge Adlige und Tochter eines verstorbenen Ägyptologen, wird widerwillig von der königlichen Familie um Hilfe gebeten, da ein Neffe der Königin unter Verdacht steht. Dieser ist Mitglied einer Gesellschaft, die sich mit ägyptischen Geheimnissen beschäftigt, und seine Privaträume sind voller ägyptischer Relikte. Der Neffe spricht verwirrt von der Rückkehr einer ägyptischen Gottheit, was Zweifel an seiner Täterschaft aufkommen lässt.

Das Buch ist von Anfang an fesselnd und erinnert an die Geschichten von Jack the Ripper. Die Mischung aus Spannung und Humor, insbesondere in den Dialogen, ist gelungen. Sarah Kincaid überzeugt als starke, intelligente Protagonistin, die sich den Respekt ihrer Mitstreiter erkämpft und sich nicht auf ihr Geschlecht reduzieren lässt.

Die Whitechapel-Morde bilden den Hintergrund der Geschichte, und Sarahs Interesse an den ägyptischen Zeichen an den Tatorten führt sie nach Ägypten. Dort trifft sie auf eine interessante Gruppe von Charakteren, die sich im Laufe der Geschichte weiterentwickeln.

Die detaillierten Beschreibungen der Schauplätze in London und Ägypten lassen die Zeit um 1883 lebendig werden. Die Handlung bleibt spannend, ohne sich zu überstürzen, und hält den Leser mit vielen Fragen und Geheimnissen in Atem.

Obwohl das Buch einige Längen hat und nicht durchgehend spannend ist, überzeugt die originelle Mischung aus Krimi, historischem Roman und Abenteuer. Der Schreibstil ist flüssig, und insgesamt bietet der Roman eine unterhaltsame Lektüre, die neugierig auf die Fortsetzung macht.


Gespräche aus der Community

Fantasy-Fans aufgepasst! Der dritte Teil der spanennden "Phönix"-Trilogie ist bereits erschienen, und ihr habt die Möglichkeit, alles über das Buch und die Reihe aus erster Hand zu erfahren: Michael Peinkofer steht euch für Fragen zur Verfügung. Und wie immer beim Fragefreitag habt ihr die Möglichkeit, ein Exemplar des Buches zu gewinnen!

117 BeiträgeVerlosung beendet
SeVans avatar
Letzter Beitrag von  SeVanvor 4 Jahren

https://www.lovelybooks.de/autor/Michael-Peinkofer/Ph%25C3%25B6nix-2325182198-w/rezension/2644939101/

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar, ich werde meine Rezension Heute/Morgen noch auf anderen Portalen streuen:)

Taucht ein in ein neues Fantasy-Abenteuer von 

                            Michael Peinkofer!

Vor vielen Hundert Jahren, wo Licht und Dunkelheit sich gegenüberstanden, würde ein Urteil gefällt, das Veränderung brachte. Nun in der Gegenwart, wird Melody, unwissend davon, eingeholt.

Fantasy-Literatur für Kids zwischen 7-11 Jahren


Durch Zufall entdeckt die zwölfjährige Melody in einem uralten Steinkreis einen seltsam geformten Stein. Dieser entpuppt sich als Ei eines Greifen - ein Fabelwesen, das halb Löwe, halb Adler ist. Agravain, wie sie das Tier tauft, kann in Gedanken mit Melody sprechen. Als die beiden an den Fundort des Eis zurückkehren, um mehr über Agravains Herkunft zu erfahren, werden sie plötzlich von schwarzen Gestalten umzingelt ...





Leseprobe

Zum Autor

Michael Peinkofer, 1969 geboren, studierte Germanistik, Geschichte und Kommunikationswissenschaften und arbeitete als Redakteur bei der Filmzeitschrift »Moviestar«. Mit seinen Bestsellern um die »Orks« avancierte er zu einem der erfolgreichsten Fantasy-Autoren Deutschlands.



Wir suchen nun 10 Leser, die dieses Fantasybuch für Kinder gerne gemeinsam lesen möchten.

Anlässlich der Buchmesse habt ihr diesesmal bis zum 15.10.2014 Zeit, euch für dieses Buch zu bewerben. Wir freuen uns insbesonders auf junge Leser (Eltern mit Kind).  Blogger dürfen sich gerne mit Blogadresse bewerben.


Wir freuen uns auf eure Bewerbungen und sind schon sehr gespannt auf eure Meinungen!

                  Eure Katja von Ka-Sas Buchfinder



                                                 *** Wichtig ***
Ihr solltet Minimum 2-3 Rezension in eurem Profil haben, damit ich sehen kann wie ihr eure Rezensionen schreibt und wie aussagekräftig/aktuell sie sind.

Es werden nur Bewerber mit aussagekräftigen Rezensionen berücksichtigt


135 BeiträgeVerlosung beendet
elafischs avatar
Letzter Beitrag von  elafischvor 10 Jahren
So, nun auch endlich unsere Rezension: http://www.lovelybooks.de/autor/Michael-Peinkofer/Gryphony-1-Im-Bann-des-Greifen-1118951467-w/rezension/1125299471/ Wir hatten wieder viel Freude beim Lesen, vielen Dank dafür! Mein Sohn hat schon bemerkt, dass wir ja gar nicht wissen was aus Mr. Clue geworden ist, d.h. wir brauchen dann wohl dringend auch den nächsten Band. ;o) Ich werde diese Rezension dann auch glaich noch bei Amazon veröffentlichen.
Leider gibt es hier keine Bücher zu gewinnen, denn wir haben uns in der Gruppe Serien-Leserunden zusammengefunden und hatten das Buch zu Hause liegen.  Wer es also auch noch bei sich rumsubben hat, kann sich uns gerne anschließen:-)  Wir starten am 5. September Zur Gruppe Serien-Leserunden geht's hier http://www.lovelybooks.de/gruppe/1083663533/serien_leserunden/themen/
6 Beiträge
miekens avatar
Letzter Beitrag von  miekenvor 10 Jahren
genau deswegen hab ich auch noch nicht begonnen :D

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks