Michael Peinkofer Das Vermächtnis der Runen

(13)

Lovelybooks Bewertung

  • 22 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 4 Rezensionen
(2)
(9)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Vermächtnis der Runen“ von Michael Peinkofer

Edinburgh, 1826: Sir Walter Scott ist spurlos verschwunden und wird für tot erklärt. Sein Neffe Quentin und dessen Frau Mary kehren aus Amerika zurück, um seinen Nachlass zu regeln. Bald schon häufen sich die Hinweise, dass eine Verschwörung die Existenz Schottlands bedroht, der auch Scott zum Opfer gefallen sein könnte. Eine geheimnisvolle Frau behauptet, dass das königliche Blut der Stewarts durch ihre Adern fließt, und mit der Bruderschaft der Runen tritt ein alter Gegner erneut auf den Plan. Quentin und Mary werden in ein gefährliches Ränkespiel verstrickt, das vor sechs Jahrzehnten seinen Anfang genommen hat, auf dem Schlachtfeld von Culloden. Fortsetzung des Bestsellers "Die Bruderschaft der Runen"

Eine spannende Geschichte voller Mystik und Geheimnisse!

— Keltica

Spannender Roman um Sir Walter Scott und Schottland!

— nirak03

Ich habe es nach der Hälfte abgebrochen, ich werde einfach nicht warm mit historischen Romanen.

— pandora84

Stöbern in Historische Romane

Tod an der Wien

Eine gelungene Fortstetzung um das rüstige Ermittlerduo Ernestine und Anton! Unterhaltsam, spannend und mit liebenswerten Figuren.

Betsy

Der Preis, den man zahlt

Zwar spannend, hinterlässt aber keinen bleibenden Eindruck

Pergamentrascheln

Die Farbe von Milch

Dieses Buch ist wieder einmal der Beweis, dass es keine 500 Seiten braucht, um eine berührende und tiefgehende Geschichte zu erzählen. Toll!

Ladyoftherings

Die Fallstricke des Teufels

Ein fantastisches Buch. Ich muss wissen, wie es weiter geht.

verruecktnachbuechern

Commissaire Le Floch und das Geheimnis der Weißmäntel

spannend , historisch informativ, sympathischer Ermittler, uneingeschränkte Leseempfehlung

Lesewunder

Das Gold des Lombarden

Ein perfekter Start in die Welt von Aleydis

merlin78

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine spannende Geschichte voller Mystik und Geheimnisse!

    Das Vermächtnis der Runen

    Keltica

    25. August 2017 um 15:19

    Das Vermächtnis der RunenInhalt:Edinburgh, 1826: Sir Walter Scott ist spurlos verschwunden und wird für tot erklärt. Sein Neffe Quentin und dessen Frau Mary kehren aus Amerika zurück, um seinen Nachlass zu regeln. Bald schon häufen sich die Hinweise, dass eine Verschwörung die Existenz Schottlands bedroht, der auch Scott zum Opfer gefallen sein könnte. Eine geheimnisvolle Frau behauptet, dass das königliche Blut der Stewarts durch ihre Adern fließt, und mit der Bruderschaft der Runen tritt ein alter Gegner erneut auf den Plan. Quentin und Mary werden in ein gefährliches Ränkespiel verstrickt, das vor sechs Jahrzehnten seinen Anfang genommen hat, auf dem Schlachtfeld von Culloden.Das Cover:Das Cover finde ich, ist sehr passend und atmosphärisch und ein wahrer Augenschmaus!Der Autor:Michael Peinkofer, Jahrgang 1969, studierte in München Germanistik, Geschichte und Kommunikationswissenschaft. Seit 1995 arbeitet er als freier Autor, Filmjournalist und Übersetzer. Unter diversen Pseudonymen hat er bereits zahlreiche Romane verschiedener Genres verfasst. Bekannt wurde er durch den Bestseller "Die Bruderschaft der Runen" und der Abenteuerreihe um Sarah Kincaid, deren abschließender vierter Band mit "Das Licht von Shambala" vorliegt. Michael Peinkofer lebt mit seiner Familie im Allgäu.Fazit:Der Schreibstil des Autors ist einfach wundervoll, er liest sich locker und sehr flüssig.Ich habe dieses Buch in einem Zug ausgelesen, was anderes war mir aber auch nicht möglich, denn ich nahm es in die Hand und wurde sofort in seinen Bann gezogen.Ich habe mitgefiebert und mitgezittert, denn die Charaktere wirkten auf mich authentisch und realistisch. Ich konnte mich gut in sie hineinversetzten. Hier wird eine packende Geschichte erzählt, die nicht nur einmal eine überraschende Wendung nimmt. Und natürlich ein Muss für jeden Schottlandfan. Deshalb von mir eine klare Leseempfehlung!

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Kampf der Könige" von Michael Peinkofer

    Kampf der Könige

    DieSchwarzeKathatze

    Die Bestseller-Saga um die "Die Könige" geht weiter! Wer wird siegreich sein? Menschen, Zwerge ... oder Orks? Mit den "Königen" hat Michael Peinkofer ein ganz neues Kapitel in der Geschichte Erdwelts geöffnet. Nach seinem grandiosen Auftakt "Die Könige" um den Zwergenkönig Winmar folgt nun der zweite Teil "Kampf der Könige". Das Muss für alle Fantasy-Fans! Mehr zum Buch: Mit "Die Könige" führte Michael Peinkofer seine Leser in die düstere Ära der Geschichte des Kontinents Erdwelt. Nun kehren die Helden um den Krieger Dag und seine Gefährtin Aryanwen zurück, um die nächste Schlacht zu schlagen: Das Reich ist zersplittert. Alchemisten betreiben dunkle Magie, und die Stadt Tirgas Winmar erzittert unter der Schreckensherrschaft des Dunklen Königs. Dag und Aryanwen ziehen durch das Land auf der Suche nach ihrem Kind, das sie einst den Orks Balbok und Rammar anvertrauten. Doch vor ihnen liegt nicht nur ein gefahrvoller Weg, sondern auch das finsterste Geheimnis Erdwelts... Hier geht's zur Leseprobe! Mehr zum Autor: Michael Peinkofer, 1969 geboren, studierte Germanistik, Geschichte und Kommunikationswissenschaften und arbeitete als Redakteur bei der Filmzeitschrift "Moviestar". Mit seiner Serie um die "Orks" wurde er zu einem der erfolgreichsten Fantasy-Autoren Deutschlands. Seine Romane um "Die Zauberer" wurden ebenso zu Bestsellern wie seine neue Trilogie um "Die Könige". Gemeinsam mit dem Piper Verlag verlosen wir insgesamt elf Bücher, aber aufgepasst: es gibt fünf Exemplare vom "Kampf der Könige" sowie drei Kombipäckchen bestehend aus dem ersten und zweiten Band "Die Könige" und "Kampf der Könige" zu gewinnen! Wenn ihr teilnehmen möchtet, beantwortet hier einfach folgende Frage: Wenn ihr für einen Tag ein Ork sein könntet, was würdet ihr dann anstellen? Bewerbt euch jetzt bis zum 21. September 2014!

    Mehr
    • 203
  • Spannendes Historien-Abenteuer

    Das Vermächtnis der Runen

    Spatzi79

    24. June 2014 um 13:42

    Edinburgh, 1826. Sir Walter Scott fällt einem Attentat zum Opfer, niemand weiß, wer dahintersteckt. Zur Testamentseröffnung müssen sein nach Amerika ausgewanderter Neffe Quentin Hayes und dessen Frau Mary anreisen. Auf der Schiffsreise lernen sie eine geheimnisvolle Frau kennen, die als blinder Passagier aufgegriffen wird und anscheinend ihr Gedächtnis verloren hat. Mary freundet sich mit ihr an und sie nehmen sie auch in Schottland unter ihre Fittiche. Parallel dazu wird eine schon mehrere Jahrzehnte zurückliegende Geschichte erzählt, die in Florenz spielt und deren Hauptfigur das Dienstmädchen Serena ist. Doch wie hängen diese Episoden mit der späteren Geschichte in Schottland zusammen? Es gibt noch einige weitere Perspektiven, die den Kampf um Schottlands Unabhängigkeit und die Bestrebungen der verschiedenen Parteien nach und nach immer deutlicher machen. Vieles ist historisch belegt, andere Details der Phantasie des Autors entsprungen, aber beides wurde zu einem gelungenen Ganzen zusammengesetzt. Vieles bleibt bis zum Schluss geheimnisvoll und rätselhaft, so dass die Spannung des Lesers immer weiter steigt und trotz reichlicher Spekulationsmöglichkeiten eine überraschende Auflösung am Ende steht. Das Buch ist eigentlich die Fortsetzung des bereits 2005 erschienenen "Die Bruderschaft der Runen". Wer den ersten Teil kennt, wird in diesem zweiten Band viele Figuren wiedertreffen und kennt natürlich die Hintergründe besser. Ein Einstieg ohne Vorkenntnisse ist aber auch möglich, die wichtigsten Geschehnisse werden kurz angerissen und erklärt. Vor der ohnehin schon spannenden englisch-schottischen Geschichte bieten die Protagonisten ein unterhaltsames und glaubwürdiges Schauspiel. Für mich war "Das Vermächtnis der Runen" ein großartiger und spannender historischer Roman, der mir richtig Lust darauf gemacht hat, mich wieder einmal intensiver mit englischer und schottischer Geschichte zu befassen!

    Mehr
  • Von der Runenbruderschaft bedroht…

    Das Vermächtnis der Runen

    nicigirl85

    11. June 2014 um 21:17

    Bei "Das Vermächtnis der Runen" handelt es sich um die Fortsetzung zu "Die Bruderschaft der Runen". Mir war dies erst bekannt, nachdem ich mich bereits mitten im Buch befand. Ich hatte jedoch keinerlei Verständnisprobleme und nie das Gefühl, dass mir irgendwelche Informationen fehlen würden, um die Handlung des historischen Romans verstehen zu können. Die Geschichte führt uns in das Schottland um 1826 und wir müssen mit erleben wie Sir Walter Scott überwältigt wird und vermeintlich stirbt. Sein Neffe Quentin Hay kehrt daraufhin aus der neuen in die alte Welt zurück, zusammen mit seiner Angetrauten Mary, um den Nachlass des Onkels zu regeln. Doch Quentin ist nicht wohl bei der ganzen Sache, denn zum einen wurde die Leiche seines Onkels nicht gefunden und zum anderen hat er ständig das Gefühl verfolgt zu werden. Was für Geheimnisse hat sein Onkel nur gehabt? Zusammen mit seiner Frau begibt er sich in ein neues Abenteuer, das sein und ihr Leben bald ganz schnell in Gefahr bringen wird. Können sie das Vermächtnis des Onkels retten? Der Autor, von dem ich bis dato leider noch nie etwas gelesen habe, schafft es bereits auf den ersten Seiten den Leser vollends gefangen zu nehmen. Glaubt man auf der richtigen Spur zu sein, gibt es eine Wende und man muss wieder völlig neu denken. Die Ereignisse werden aus unterschiedlichen Perspektiven den Leser aufgezeigt, so dass man in mehrere Personen Einblicke erhält. Die Charaktere waren sehr realistisch dargestellt und man fühlte sich als Leser ihnen nahe. Mir hat an dem Buch besonders gefallen, dass man Seite für Seite Geheimnisse aufdeckt und glaubt man alles zu wissen, Michael Peinkofer noch eine Schippe drauf packt und den Leser damit dann wieder überrascht. Fazit: Für Liebhaber historischer Romane und all jenen, die gerne Geheimnisse aufdecken, ein Muss. Ich kann nur meine Leseempfehlung aussprechen. Spannung garantiert!

    Mehr
  • Wunderbar geheimnisvoll

    Das Vermächtnis der Runen

    Sternenstaubfee

    29. May 2014 um 22:43

    Schottland 1826: Quentin und seine Frau Mary reisen von New York zurück nach Edinburgh, um den Nachlass von Quentins Onkel Sir Walter Scott zu regeln. Sir Walter ist überfallen worden. Es gibt Hinweise auf seinen Tod, auch wenn man seine Leiche nicht gefunden hat. Auf dem Schiff, das Quentin und Mary zurück nach Europa bringt, lernen die beiden den Arzt McCauley sowie eine geheimnisvolle Frau namens Brighid kennen. Sie kam als blinder Passagier auf das Schiff und kann sich nicht an ihre Vergangenheit erinnern. Es geschieht noch so viel mehr in dem Buch, aber mehr möchte ich dazu nicht schreiben, denn es würde schon zu viel verraten. Die Geschichte spielt im Jahr 1826, aber es gibt im ersten Abschnitt des Buches auch immer wieder Kapitel, die 1745 ff spielen. Zunächst weiß man nicht, was die beiden Handlungsstränge miteinander zu tun haben; das wird erst im Laufe der Geschichte klar. Bis dahin ist es sehr geheimnisvoll und rätselhaft, was ich sehr liebe! Die ganze Atmosphäre des Buches ist wunderbar geheimnisvoll, rätselhaft und mysteriös. Ich konnte es kaum aus der Hand legen, weil es einfach so spannend war und ich wissen wollte, wie denn nun alles zusammenhängt. Die Charaktere sind sehr schön beschrieben. Sie haben Tiefe, wirken echt und lebendig. Die Handlung ist komplex und sehr durchdacht. Dieses Buch sollte man nicht nur "nebenbei" lesen, sondern mit voller Konzentration, damit man nichts "verpasst". Es gibt zu dem Buch bereits einen ersten Teil, nämlich "Die Bruderschaft der Runen". Man kann aber "Das Vermächtnis der Runen" auch ohne Vorkenntnisse lesen. Ich kenne den ersten Teil leider auch noch nicht, hatte aber trotzdem keine Schwierigkeiten, in die Handlung dieses Buches hineinzufinden. "Das Vermächtnis der Runen" bekommt fünf Sterne von mir, denn es war ein echter Lesegenuss!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks