Michael Peinkofer MordFall

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 12 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(4)
(2)
(3)
(0)

Inhaltsangabe zu „MordFall“ von Michael Peinkofer

Noch immer sitzt Peter Fall in dem kleinen Bergdorf fest. Es gelingt ihm einfach nicht, den Ort zu verlassen. Was geht hier vor? Es gibt ein uraltes Geheimnis, das das Dorf zu etwas Besonderem macht - und das seine Bewohner um jeden Preis bewahren und zu verheimlichen suchen. Sogar vor Mord schrecken sie nicht zurück. Und so erkennt Peter langsam, dass er den wahren Fragezeichenmörder doch noch nicht gefunden hat. Denn nichts, wirklich NICHTS ist in diesem Fall so, wie es scheint ....

Der 2. Fall für Krimiautor Peter Fall im kleinen bayerischen Dorf Fall - inklusive MordFall (hihi) und überraschender Auflösung.

— NicoleGozdek

Stöbern in Krimi & Thriller

Und niemand soll dich finden

Leider nur mittelmässig. Dünne Story und zu viele Protagonisten... hätte man spannender umsetzen können.

EmilyNoire

Das Revier der schrägen Vögel

Eine gelungene Fortsetzung der "Brigade Abstellgleis"

JuliB

Untiefen

Nicht überzeugend erzählt

brauneye29

Geständnisse

Die Seiten fliegen nur, das Gestänisse ist schon zum nach denken

Missi1984

Cyrus Doyle und das letzte Vaterunser

Locker und leicht zu lesen

Missi1984

Flugangst 7A

Schon sehr gut, aber etwas zu viel konstruiert um überraschend sein zu können....

Newcomer

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Krimiautor Peter Fall ermittelt wieder

    MordFall

    NicoleGozdek

    26. July 2015 um 14:27

    Nach "SchneeFall" kommt jetzt der 2. Fall für den Krimiautoren Peter Fall, der im kleinen, abgelegenen Dörfchen Fall in Bayern gestrandet ist. Dass das Gelegenheit für einige Wortspiele bietet ist klar - man beachte auch den  coolen Titel. ;-)  Nach einem Autounfall vor einigen Tagen sitzt Fall noch immer im Dorf fest. Doch als der Pfarrer tot aufgefunden wird und das ausgerechnet von Fall selbst, werden Stimmen im Dorf laut, dass das ein bisschen viel des Zufalls ist, und Misstrauen gegenüber dem Krimiautor wird laut. Ich werde nicht so viel zur Handlung sagen. Mir hat die Krimihandlung, wenngleich teilweise etwas verwirrend (ich sage nur, blaues Wasser), was vom Autor beabsichtigt war und gekonnt umgesetzt ist, gut gefallen und auch die Auflösung der zweiteiligen Reihe ist gut gemacht. Man merkt allerdings, dass man sich etwas zu sehr mit Geschichten, Plots und unerwarteten Wendungen beschäftigt (kein Wunder, Berufsrisiko einer Autorin), wenn man den ersten Verdacht bereits im 1. Band hat. Aber das macht nichts. Die Lektüre hat mir trotzdem Spaß gemacht und war sehr kurzweilig. :-)

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks